Festplatte (Hitachi HTS545050) sehr langsam

dominikdh

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2008
Beiträge
286
Hallo,

schon seit längerem bemerke ich bei meiner internen Festplatte (Hitachi HTS545050B9A300) in meinem MBP recht viele Zugriffe (rattern der Festplatte) und auch häufiger mal "träge" Programme.

Habe nun mal ein Festplatten schreib/lese Test gemacht, mit einem leider nicht so schönem Ergebnis.
14MB/s schreiben und 10MB/s lesen sind denke ich doch etwas wenig, da sind sogar meine extern angeschlossenen Festplatten wesentlich schneller...
Interessant ist vielleicht, dass die Geschwindigkeiten recht stark schwanken

Bildschirmfoto 2011-05-17 um 22.01.57.jpg

Jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Habe noch ~150GB (von ~400GB) frei, das dürfte also denke ich nicht das Problem sein.
Auch genügend RAM Speicher ist noch frei...

Danke
 

dominikdh

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2008
Beiträge
286
Danke!

Auf die Idee hätte ich auch kommen können ;-)
Werde ich gleich mal laufen lassen, mal hoffen, dass SMART keine Fehlerorgie rausschickt...
 

dominikdh

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2008
Beiträge
286
Habe mal den schnelltest laufen lassen, sieht so weit denke ich alles in Ordnung aus:
SMART.jpg
 

dominikdh

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2008
Beiträge
286
Ich vermute, das Volumen ist stark fragmentiert.
Das hatte ich auch schon vermutet. Da ja aber immer gesagt wird, Mac OS regelt das selbstständig, hatte ich das wieder verworfen...
Gibt es eine Möglichkeit die Datenstruktur auf der Festplatte, bzw. den Fragmentierungsgrad auszulesen?

Das die Platte mal sehr voll war, würde ich fast ausschließen, da ich erst vor kurzem (1-2 Monaten) mein System neu installiert habe und per TimeMachine die Daten zurück gespielt habe. Hoffe doch sehr, dass das vernünftig geregelt ist und die Daten nicht einfach 1:1 von der Backup Platte auf die andere kopiert werden und dann extrem fragmentiert vorliegen...

Auch mit größeren Dateien bin ich nicht dauernd am hantieren. Ab und zu sicherlich, aber bestimmt nicht täglich mehrere GB...

EDIT: Da fällt mir gerade ein: der Grund weshalb ich mein System neu installiert hatte, lag an einem Festplattenfehler, den ich mit Hilfe des Festplattendienstprogramms "gefunden" hatte, der sich aber leider nicht mehr reparieren ließ. Das habe ich aber natürlich schon getestet, wenn ich jetzt das Festplattendienstprogramm meine Festplatte prüfen lasse, bekomme ich als Rückmeldung, dass alles in Ordnung sei.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Ich hatte es mir damals mit dem Tool ShowVolumeFragmentation anzeigen lassen.
On-the-Fly funktioniert nur mit Dateien bis 20 MB Größe.

Da Du aber erst kürzlich ein System wieder hergestellt hast, schließe ich eine Fragmentierung auch aus, denn beim Zurückspielen werden Deine Daten wieder zusammenhängend angelegt, was einem Defrag gleich kommt.
 

MacPopey

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.084
Festplatte vielleicht sehr voll?
Ansonsten eine neue schnellere HD verbauen!
Apple verbaut ab Werk den billigsten misst!
Was sagt den die Aktivitätsanzeige?
 

dominikdh

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2008
Beiträge
286
Festplatte vielleicht sehr voll?
Habe noch ~150GB (von ~400GB) frei, das dürfte also denke ich nicht das Problem sein.
Ansonsten eine neue schnellere HD verbauen!
Apple verbaut ab Werk den billigsten misst!
Die Platte habe ich selbst verbaut. Die von Apple war mir vor einiger Zeit zu klein, deshalb habe ich dann eine neue verbaut, die Seagate Momentus XT.
Leider hatte ich mit der Platte massive Probleme, deswegen musste eine andere rein. Laut Berichten u.a. hier aus dem Forum bin ich dann auf die Hitachi gekommen, da sie relativ schnell und leise sein soll. (zweiteres kann ich bestätigen)

Deswegen hab ich keine Lust mir wieder eine neue Platte zu kaufen...
 

dominikdh

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2008
Beiträge
286
Ich hoffe ja mal, dass nicht mein SATA Controller nen Macken hat.
Immerhin gab es ja mit der Seagate Momentus XT auch Probleme, die nicht erklärlich waren.

Aber denke eher nicht, dass es an dem Controller liegt. Würde doch vermuten, dass z.B. meine Platte erst gar nicht erkannt wird, oder ähnliches...
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Hm, es gab hier schon Probleme mit dem Sata-Kabel, durch die dann ständig ein Beachball zu sehen war.
Welcher Rechner genau?
 

dominikdh

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2008
Beiträge
286
Aha, interessant...

Ich hab das MacBook Pro Late '08. Das erste Unibody MacBook Pro.

Übrigens, vielen Dank für deine Hilfe :)

EDIT:
Habe noch bis November Garantie (ACPP). Da mein Akku mittlerweile deutlich an Kapazität verloren hat, wollte ich sowieso mal noch Kontakt mit dem Support aufnehmen. Allerdings bin ich auf das Book angewiesen, brauche es täglich. Deswegen würde es mir sehr schwer fallen es ein zuschicken o.ä.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
So richtig helfen kann ich Dir ja leider auch nicht.

Hast Du den ausführlichen Hardwaretest von der OS X-Dvd schonmal gemacht?
Hättest Du die Möglichkeit, eine andere Platte testweise einzubauen?
 

dominikdh

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2008
Beiträge
286
So richtig helfen kann ich Dir ja leider auch nicht.
Hast aber einige gute Ideen.

Hast Du den ausführlichen Hardwaretest von der OS X-Dvd schonmal gemacht?
Den Festplattentest vom Festplattendienstprogramm? Den habe ich gemacht (von der DVD).
Oder gibt es da noch einen anderen Test, den ich noch nicht entdeckt habe?

Hättest Du die Möglichkeit, eine andere Platte testweise einzubauen?
Nur sehr schwierig, habe hier noch die Seagate Momentus XT liegen, aber ein Test mit der macht ja auch nicht wirklich Sinn...
Sonst sind alle 2,5" Platten irgendwo verbaute, d.h. es wäre nur mit recht viel Aufwand möglich und dazu fehlt mir im Moment leider die Zeit zu...
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538

dominikdh

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2008
Beiträge
286
Ah, das werde ich mal machen. Den Test kannte ich noch gar nicht, man lernt doch immer dazu ;)

Ich lasse den Test mal Laufen, wird ja sicher ne Zeit lang brauchen.
Melde mich dann morgen wieder.

Vielen Dank!
 

dominikdh

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2008
Beiträge
286
So, der test hat leider/zum Glück ergeben dass keine Fehler vorliegen.
 
Oben