Feedback zu Pages - Sammlung

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Hallo.

Da ja nun inzwischen doch einige von uns pages besitzen und leider einige Sachen noch nicht so recht sitzen, dachte ich mir, wir machen einen Fred, in dem wir sammeln können, was bei wem nicht funktioniert und dann alle ein Feedback schreiben (bringt bestimmt mehr als wenn nur eins da ankommt).

Also ich habe bisher zwei Feedbacks geschrieben:
Das Erste ging um die zwar angezeigte, aber nicht unterstützte Silbentrennung.
Das Zweite habe ich verfasst, als ich sah, das pages keine Tabellen in RTFs anzeigt. Ein Prof von mir schickt immer RTFs rum mit Tabellen drin, in pages (im Gegensatz zu Word oder NeoOffice) seh ich davon nur Murks.

Ich würde mich freuen, wenn wir eventuelle bugs und Ideen hier sammeln könnten und jede/-r, der/die das auch relevant findet kann dann dazu noch ein Feedback schreiben, ohne dass wir alle erst selbst die Fehler finden oder auf die guten Ideen kommen müssen :)

Ich freu mich auf viel Anregung und viele, die mitmachen, damit wir pages pushen können.

mit gruß. godn

<edit> Ach ja, um das nicht vorraussetzen zu müssen: Ein Feedback erstellt man/frau unter Menü: "Pages" ---> "Feedback zu Pages" </edit>
 
Zuletzt bearbeitet:

Flip_der_Frosch

Mitglied
Registriert
28.11.2004
Beiträge
141
Finde ich ne gute Idee mit dem Fred! :D

ich habe festgestellt, dass ich in der Medienanbindung zu iPhoto nur nach Dateinamen suchen kann. Die Suche nach Kommentaren oder Schlüsselwürtern wird nicht unterstützt.
 

Z-Kin

Aktives Mitglied
Registriert
13.01.2003
Beiträge
1.775
Silbentrennung geht auch bei mir nicht und der Button 'Drucken' in der Menüleiste bleibt immer inaktiv. Wenn das nicht klappt (OK, Drucken kann ich auch über die Ablage, aber warum dann der Button?), sind die knapp 80.- Euro viel Geld gewesen.... :(
 

wonder

Aktives Mitglied
Registriert
11.08.2004
Beiträge
5.371
direktes pages feedback an apple

godn schrieb:
Da ja nun inzwischen doch einige von uns pages besitzen und leider einige Sachen noch nicht so recht sitzen, dachte ich mir, wir machen einen Fred, in dem wir sammeln können, was bei wem nicht funktioniert und dann alle ein Feedback schreiben (bringt bestimmt mehr als wenn nur eins da ankommt).
es können auch mehrere ankommen :D :D :D

hier der direkte feedback link zu apple (für pages):

http://www.apple.com/feedback/pages.html

gruß
w
 

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Zuletzt bearbeitet:

martinmacco

Mitglied
Registriert
30.03.2004
Beiträge
425
Es scheint, dass Pages und der HP-Treiber für die Serie 2100 Probleme mit dem Ausdruck schattierter Grafiken hat. Werden Grafiken schattiert, so werden Grafiken oder Bilder beim Ausdruck nicht richtig dargestellt.
Apple hat dieses Problem im Übrigen schon realisiert (http://discusssearch.info.apple.com/webx?14@377.WbYraE1tNbi.1@.68a50902) und empfiehlt, Dokumente zuerst als PDF abzuspeichern und dann zu drucken.
Diese Vorgehensweise funktioniert, habe ich nachgeprüft. Allerdings nur über die Vorschau zu drucken reicht nicht. Das Dokument muss als PDF abgespeichert werden. Es sind auch nicht alle HP-Drucker betroffen, nur ein paar. Ich schätze halt die mit dem betroffenen Treiber.
Nachdem Apple dieser Fehler bereits bekannt ist hoffe ich auf baldige Lösung!

Martin
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
L

Lynhirr

Ich habe bislang 2 Feedbacks zur Silbentrennung abgesetzt. Einmal wegen der automatischen Trennung, und dann fehlt eine Tastenkombination zur weichen Trennung.

Das inaktive Druckersymbol war mir kein Feedback wert. Sollte ich nachholen.

Mein HP Laser 1300 funktioniert. Mir scheint, dass ist eher ein HP-Problem.
 
L

Lynhirr

Z-Kin schrieb:
Silbentrennung geht auch bei mir nicht und der Button 'Drucken' in der Menüleiste bleibt immer inaktiv. Wenn das nicht klappt (OK, Drucken kann ich auch über die Ablage, aber warum dann der Button?), sind die knapp 80.- Euro viel Geld gewesen.... :(

Nun, Pages kostet nicht 80 Euro. Rein rechnerisch geht der Löwenanteil auf das Konto von Keynote. Für Pages kann man gerade mal 30 Euro veranschlagen. ;)
 
L

Lynhirr

Nächster Bug:

Die typographischen Anführungszeichen sind die amerikanische Variante, nicht die deutsche.

Also noch ein Feedback! Da sammelt sich langsam ganz gut etwas an!
 

bebo

Aktives Mitglied
Registriert
20.11.2003
Beiträge
3.714
Pages ist ein gut gemeinter Anfang. Wenn es nun noch ein paar updates erfährt wird es sicher mal eine gute alternative für das "schnelle Layout"

@Lynhirr: Die Anführungszeichen sind mir auch grad aufgefallen. Sie werden sogar geändert, wenn man eine Keynote 1 Präsentation in Keynote 2 öffnet.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lynhirr

bebo schrieb:
Pages ist ein gut gemeinter Anfang. Wenn es nun noch ein paar updates erfährt wird es sicher mal eine gute alternative für das "schnelle Layout"

@Lynhirr: Die Anführungszeichen sind mir auch grad aufgefallen. Sie werden sogar geändert, wenn man eine Keynote 1 Präsentation in Keynote 2 öffnet.

Ja, es ist Version 1.0 - da bleibt einiges zu tun.

Das mit den Anführungszeichen kann ich umgehen, indem ich die typographischen ausstelle, und den Text per WordService in den Diensten mit Anführungszeichen umformatiere.

Nachtrag: Feedback ist raus! :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Lynhirr schrieb:
Nächster Bug:

Die typographischen Anführungszeichen sind die amerikanische Variante, nicht die deutsche.

Also noch ein Feedback! Da sammelt sich langsam ganz gut etwas an!

In der Tat.

Das mit den Anführungszeichen ist aber nochmal ganz schön böse. Solange das und die Silbentrennung nicht geändert ist werde ich Pages für die Uni-Schreibgeschichten nicht gescheit verwenden können :(

@Lynhirr: Du hast doch schon Erfahrung mit Feedbacks und Updates, oder irre ich mich? (Meine Du hättest irgendwann mal sowas geschrieben) Wie lange hat es denn die letzten Male gedauert, bis die von Apple was geändert haben? Und wie könnte das aussehen? Kostenloses Update über "Software aktualisieren"?
gruß. godn
 
L

Lynhirr

godn schrieb:
Du hast doch schon Erfahrung mit Feedbacks und Updates, oder irre ich mich? (Meine Du hättest irgendwann mal sowas geschrieben) Wie lange hat es denn die letzten Male gedauert, bis die von Apple was geändert haben? Und wie könnte das aussehen? Kostenloses Update über "Software aktualisieren"?
gruß. godn


Nun, Apple gibt sich große Mühe, die Feedbacks umzusetzen. Anregungen der User fließen in alle neuen Versionen ein.

Kleinere Updates gibt es zwischendrin kostenlos, größere Features in der neuen Version, was dann kostet.

Ich hoffe sehr, dass das mit der Trennung vielleicht im Sommer kommt.
 

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Lynhirr schrieb:
Ich hoffe sehr, dass das mit der Trennung vielleicht im Sommer kommt.
:(

Hatte gehofft, dass es schneller gehen könnte. Na gut, dann schreib ich meine Hausarbeit eben wieder in NeoOffice.

hmm... Ich glaub, ich bin schon ganz schön ärgerlich. Da verkaufen die ein neues Programm mit Sprüchen wie

Apple-Seite schrieb:
[...]bis hin zu komplexen Dokumenten wie einem Forschungsbericht[...] umfassende Berichte[...]eine Zeitschrift oder einen Essay verfassen möchten – alles, was Sie zum Anfertigen solcher Dokumente benötigen, finden Sie in Pages[...]

Und dann gehen so elementare Dinge wie Silbentrennung und Anführungszeichen nicht. Kein Mensch kann damit Berichte für die Uni verfassen so wie es jetzt ist! :mad: Immerhin ist iWork ja auch ein kommerzielles Produkt. Ich hab AbiWord postwendend in den Ausguss gekloppt nachdem ich gesehen habe, dass es keine deutschen Anführungszeichen beherrscht... Und jetzt kann Pages das auch nicht :(

Ich hoffe, Du hast recht, Lyn, und Apple gibt sich Mühe.
mit gruß. godn
 
L

Lynhirr

godn schrieb:
:(

Hatte gehofft, dass es schneller gehen könnte. Na gut, dann schreib ich meine Hausarbeit eben wieder in NeoOffice.

hmm... Ich glaub, ich bin schon ganz schön ärgerlich. Da verkaufen die ein neues Programm mit Sprüchen wie

Und dann gehen so elementare Dinge wie Silbentrennung und Anführungszeichen nicht. Kein Mensch kann damit Berichte für die Uni verfassen so wie es jetzt ist! :mad: Immerhin ist iWork ja auch ein kommerzielles Produkt. Ich hab AbiWord postwendend in den Ausguss gekloppt nachdem ich gesehen habe, dass es keine deutschen Anführungszeichen beherrscht... Und jetzt kann Pages das auch nicht :(

Ich hoffe, Du hast recht, Lyn, und Apple gibt sich Mühe.
mit gruß. godn

Ich habe Vertrauen in Apple. Die bekommen das schon hin. Das erste iPhoto war auch kaum zu gebrauchen.
Und auch das erste ClarisWorks war eine Baustelle. Solche Sachen entwickeln sich an den Bedürfnissen der User.

Was die Anführungsstriche angeht. Da gibt es ein Freeware Tool fürs Dienste Menü, das wandelt Text korrekt um. Wenn du mich anmailst, schicke ich es dir.
 

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Lynhirr schrieb:
Was die Anführungsstriche angeht. Da gibt es ein Freeware Tool fürs Dienste Menü, das wandelt Text korrekt um. Wenn du mich anmailst, schicke ich es dir.
Wirklich ein nettes Angebot, Danke. :)
pn hab ich grad geschrieben.
Mit gruß, godn
 

kalteente

Mitglied
Registriert
29.09.2004
Beiträge
151
Lynhirr schrieb:
Was die Anführungsstriche angeht. Da gibt es ein Freeware Tool fürs Dienste Menü, das wandelt Text korrekt um. Wenn du mich anmailst, schicke ich es dir.

Das ist ja 'ne tolle sache. Laesst sich das fuer jedes programm anwenden?
Schickst du's mir auch? Biiiieeettte ! :)

kalteente
 

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
kalteente schrieb:
Das ist ja 'ne tolle sache. Laesst sich das fuer jedes programm anwenden?
Schickst du's mir auch? Biiiieeettte ! :)

kalteente

Selbst ist die Ente! (Dann muss Lyn nicht 1000 pn' und emails schreiben ;) )

klick

mit gruß. godn
 
L

Lynhirr

kalteente schrieb:
Das ist ja 'ne tolle sache. Laesst sich das fuer jedes programm anwenden?

Es funktioniert in jedem Cocoa-Programm über das Dienste-Menü. Das ist eh eine oft unterschätzte Einrichtung. ;)
 
Oben