Externe Festplatte (mac) kurz an PC angeschlossen – Daten weg?

Diskutiere das Thema Externe Festplatte (mac) kurz an PC angeschlossen – Daten weg? im Forum Mac OS Entwickler, Programmierer.

  1. rosewood

    rosewood Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.05.2009
    hallo zusammen,

    Bitte schieben, wenn das Thema hier nicht passt.

    Ich bin ganz verzweifelt. Ich hab gestern meine externe lacie Festplatte die für meinen Mac konfiguriert war, für ein paar Sekunden an einen Windows PC angeschlossen. Dort konnte ich wie vermutet nicht auf die Daten zugreifen, was aber viel schlimmer ist: ich komme nun auf meinem Mac auch nicht mehr an meine Daten.

    Kann nicht initialisiert werden - heißt es.

    Mein halbes Leben ist da drauf. Ich hatte noch keine zweite Kopie davon gemacht.

    Wie können denn meine Daten kaputt oder nicht mehr zugreifbar gemacht werden, nur weil man die Festplatte für ein paar Sekunden an einen Windows Rechner angeschossen hat? Ist das wirklich so aussichtslos?

    Ich bin grad völlig aufgelöst.
     
  2. sculptor

    sculptor Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    30.12.2016
    Die Antworten die gleich kommen werden lauten: Warum wurde kein Backup angefertigt?
     
  3. rosewood

    rosewood Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.05.2009
    Diese Antwort hilft bei dem aktuellen Problem nicht weiter. Für die Zukunft hab ich mir das gemerkt, jetzt war ich aber auf der Suche nach Antworten zum aktuellen und möglichen datenverlust.
     
  4. sculptor

    sculptor Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    30.12.2016
    Hast du in Windows nach Anschluss der Festplatte irgend eine Funktion ausgeführt? Festplatten-Reparatur, Fehlerüberprüfung oder ähnliches? Wie wird dir die Festplatte im Festplattendienstprogramm angezeigt?
     
  5. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.629
    Zustimmungen:
    4.902
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Kam da irgend eine Frage, sinngemäß, ob die Platte initialisiert oder eingerichtet werden soll?
     
  6. pc-bastler

    pc-bastler Mitglied

    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    291
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Lehrgeld zahlen und zu einem professionellen Datenretter gehen. Alles Andere wird dich nur immer weiter von der Wiederherstellbarkeit der Daten entfernen.
     
  7. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.629
    Zustimmungen:
    4.902
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Und dann sind wir sehr schnell im vierstelligen Euro Bereich.
     
  8. rosewood

    rosewood Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.05.2009
    Das weiß ich nicht mehr, wir haben jedenfalls nichts gedrückt, nur gesehen, dass man auf dem PC nicht darauf zugreifen kann und dann hab ich sie wieder an meinen mac gehängt. Da kam dann „kann nicht initialisiert werden“.
     
  9. rosewood

    rosewood Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.05.2009
    Nein, keine Taste gedrückt. Wie kamen nicht an die Daten und haben sie wieder ausgesteckt.
     
  10. pc-bastler

    pc-bastler Mitglied

    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    291
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Eigentlich nur, wenn der Datenträger zerstört ist. Eine Bekannte hat einen kleinen dreistelligen Betrag gezahlt bei einem Platinenschaden der Platte (also alle Platter noch in Ordnung etc).

    Aber wenn die Daten wirklich wichtig sind, dann sind die Kosten der Wiederherstellung doch eigentlich zweitrangig.
     
  11. sculptor

    sculptor Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    30.12.2016
    Aber beim Platinenschaden werden keine Daten verändert, oder? Ich gehe davon aus, dass dort einfach das defekte Teil ausgetauscht worden ist und gut ist. In dem Fall von rosewood wurden jetzt ja wahrscheinlich Daten verändert, sodass macOS diese nicht mehr einlesen kann. Mit den Kosten der Wiederherstellung hast du auf jeden Fall recht. Wenn das halbe Leben dadrauf ist sind die Kosten sicherlich zweitrangig.
     
  12. Atalantia

    Atalantia Mitglied

    Beiträge:
    1.175
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    26.11.2009
    Hatte mal das gleiche Problem auf einem USB Stick. Lass Dir mal die unsichtbaren Daten anzeigen.
    z.B Terminal:
    Code:
    defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE;killall Finder
    
    Microshrott hatte einen (für OSX) unsichtbaren Ordner angelegt und frecherweise alle Daten vom Mac dort reingelegt.
     
  13. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    4.636
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    864
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Geht das, wenn eine Platte gar nicht erst initialisiert wird?
     
  14. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.572
    Zustimmungen:
    2.915
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Nein. Dann ist sie im system nicht angemeldet.

    Auf jeden fall solltest du wie schon geschrieben NICHTS selbst versuchen.
    Platte abstecken und termin zum einschicken vereinbaren.
    z.b. hier hin:
    -> https://www.ontrack.com/de/


    Eine Stümperhafte Rettung kann man mit photorec und co. selbst versuchen.
    Wenn man da aber nicht weiß was man tut sind die daten auch schnell endgültig gelöscht!
     
  15. geronimoTwo

    geronimoTwo Mitglied

    Beiträge:
    7.532
    Zustimmungen:
    2.138
    Mitglied seit:
    13.09.2009
    Hoppla, gleich zum Datenretter schicken?

    Ich habe schon in mehreren Forum gelesen, dass die App »Disk Warrior« für 120 Geld so manche unmountbare Mac HDD wieder zum Leben erweckt hat:

    https://www.alsoft.com/DiskWarrior/index.html
     
  16. moi

    moi Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    08.08.2005
    Bei dem Post hat mein Ad Blocker kurz übel aufgestoßen.
    Prost!:D
     
  17. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.572
    Zustimmungen:
    2.915
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Bei der Art der Fragestellung würde ich nichts anderes raten.
     
  18. gstrauch

    gstrauch Mitglied

    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    26.07.2016

    Ich kann nur soviel sagen, dass mir das schon mit 4(!) Festplatten passiert ist. Die sind dann so "zerstört", dass man sie mit keinem OS mehr formatieren kann. Bisher konnte mir da keiner helfen ...
     
  19. Atalantia

    Atalantia Mitglied

    Beiträge:
    1.175
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    26.11.2009
    Mounted nicht? Ok, das ist was anderes. Kann aber auch die USB-Bridge im Gehäuse der ext. HD sein. Hatte ich auch schon.
     
  20. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.243
    Zustimmungen:
    5.481
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Normal sollte NIE was passieren, wenn man eine Mac-formatierte Platte an einen Windowsrechner anschliesst, und man Windows nicht AUSDRÜCKLICH sagt, dass die Platte formatiert werden soll. Tja, das nennt man in diesem Fall "Pech gehabt". Ab zum Profi damit, und in Zukunft daran denken, dass die drei wichtigsten Sachen beim Computern sind:

    1. Backup
    2. Backup
    3. Backup

    PS: Ich könnte mir vorstellen, dass auf dem PC Malware installiert ist, oder irgendwelche komischen "Helferlein", die für dieses Chaos verantwortlich sind. Ein normales Windows wird jedenfalls nicht einfach fremde Platten formatieren.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...