Erfahrungen zu externer SSD gesucht

Pinky69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2003
Beiträge
2.954
Hallo,

ich würde meinen MacPro gerne von einer externen SSD booten und damit arbeiten. Ich denke mal eine TB-Anbindung wird zu teuer werden, daher liegt der Focus eher auf USB 3.
Hat das hier einer im Einsatz und kann mir eine gute zuverlässige SSD empfehlen ? Möglichst ein gutes Preis/Leistung Verhältnis. ;)

Was haltet ihr von dieser ?
Samsung MU-PA500B/EU Portable SSD T5 500 GB USB 3.1 Externe SSD

1589359051664.png

Gruß
Chris
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.059
Die Portables von Samsung sind gut. Werden hier gerne empfohlen.
 

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.775
Hat der MacPro 1,1 überhaupt USB 3?
Das ist doch mittlerweile eher ein historisches Gerät.
 

Pinky69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2003
Beiträge
2.954
soll an einem MacPro 6.1 genutzt werden.
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.698
Samsung T5
SanDisk Extreme Portable
ADATA USB-SSD SD600Q (gibt es in Rot bei Reichelt als Schnapper)

… wäre wohl meine Reihenfolge wenn es fertig sein soll für USB3. Oder selber machen.

Ich würde SSD (M.2 NVMe) aussuchen und USB-C/USB3 Gehäuse dazu. Ganz nach Gusto.
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.457
Ich habe eine T5 und bin sehr zufrieden.
Es gibt inzwischen auch T7, welche verschlüsselt sind und einen Fingerabdrucksensor haben. Je nach UseCase eventuell sinnvoll....

EDIT
Zu dem hängt eine als Startvolume an dem Mini meiner Mutter und verrichtet sehr gute Dienste
 

Pinky69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2003
Beiträge
2.954
Samsung T5
SanDisk Extreme Portable
ADATA USB-SSD SD600Q (gibt es in Rot bei Reichelt als Schnapper)
SanDisk weiß ich nicht ob die zuverlässig sind, hatte bisher die besten Erfahrungen von Samsung gehört.
Mal sehen wo ich die T5 günstig bekomme.
 

rpoussin

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.969
Warum willst Du nicht die interne SSD tauschen?

(Ich würde mich sträuben, bei einer externen Bootplatte USB3 zu verwenden.)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flyproductions, Indio und Gravmac

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.698
SanDisk ist sicher einer der großen, alten und zuverlässigen Hersteller. Alles was ich von SanDisk habe funzt perfekt. Mit Samsung ist das nicht anders und mit weiteren auch nicht. Die kann man immer kaufen es sei denn das eine bestimmte Serie für Probleme bekannt ist. der Rest ist Hörensagen und Gefühl.
Nimm einfach was dir zusagt.
 

MrBaud

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2019
Beiträge
2.749
Die Samsung T5 ist gut, ich hab mehrere davon.
Klein und sehr schnell
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.698
Warum willst Du nicht die interne SSD tauschen?

(Ich würde mich sträuben, bei einer externen Bootplatte USB3 zu verwenden.)

Ich würde auch die interne tauschen aber das Thema ist für ihn wohl durch.

Das Bootlaufwerk an USB3 zu nutzen ist kein Problem, schnell, einfach, günstig und zuverlässig und wird schon lange praktiziert.
 

Pinky69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2003
Beiträge
2.954
Ja hatte auch erst gedacht das ich die interene tausche, dann hatte ich aber die Idee dass ich mit einer externen flexibler bin und sie auch einfach mal an einem anderen Mac Nutzen könnte.
Werde mir die SanDisk Portable und die Samsung T5 nochmal genau ansehen und eine dieser beiden nehmen.
Danke für eure Unterstützung. ;)
 

Spekulatius

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2007
Beiträge
15
Habe selbst zwei SanDisk Extreme in Benutzung und keinerlei Probleme. Würde aber wahrscheinlich eher zur Selbstbau M.2 greifen.
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.463
Hi,
ich Kaufe mir grundsätzlich die SSDs/HDDs und die Gehäuse dazu einzeln, macht viel weniger Probleme, und ist oft Günstiger.

Franz
 

jMACPRO

Mitglied
Mitglied seit
29.09.2017
Beiträge
184
habe 3 externe disks selbst gebaut und bisher keinerlei probleme. intel 660p mit 1tb. Ersparnis ca. 30 euro im vergleich zu einer sandisk extreme. aber das muss man für sich selber entscheiden denke ich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.112
grundsätzlich würde ich zur 970 evo plus intern raten,
aber ansonst geht nichts über eine T5, die wie alle
anderen aber weit vom speed einer NVMe einfernt ist.
(und auch wesentlich langsamer als die original interne SSD)

originalSSD 800-1100 MB/sec (varierend)
970er intern 1300 bis 1450 MB/sec (kontant)
USB3.0 (ja der 6,1er hat nur 3,0) ca 450 MB/sec


IMG_2894.jpgIMG_2353.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: rpoussin

casperlarifari

Mitglied
Mitglied seit
17.12.2007
Beiträge
107
Habe auch die T5 an meinem iMac (von 2014). Läuft prima: Für mich ausreichend schnell, zuverlässig und problemlos.
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.698
Das wesentliche ist die SSD, nicht deren Übertragungsrate.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Spekulatius

hgpezi

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
113
Hi ich nutze seit ca 2 Jahren eine Samsung T3 an einem USB 3 port als Boot Laufwerk und es funktioniert tadellos.