Eine Unmenge von Finderfenster öffnen sich OS X 10.5

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von achgottisdetsue, 27.03.2008.

  1. achgottisdetsue

    achgottisdetsue Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2007
    hallo, liebe fangemeinde.
    mein sohn hat einen imac mit leopard. wie das so ist, er hat nichts gemacht und ich soll es richten.
    problem ist, es öffnen sich hintereinander eine viiiiielzahl an fenster. selbst nach dem neustart kommen die fenster wieder.
    hat jemand einen tipp oder eine idee wie das zu beheben ist??

    vielen dank im vorraus
     
  2. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Systemeinstellungen-Benutzer-Startobjekte kontrollieren, ob er da was verdächiges reingebracht hat.
    Auch mal Onyx laufen lassen und die Caches leeren lassen.
     
  3. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.133
    Zustimmungen:
    2.391
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    lösche mal die com.apple.finder.plist
    und beende danach sofort den Finder per Apfel(cmd)+Alt+esc, der Finder wird dann sofort neu gestartet mit hoffentlich richtigen Voreinstellungen.
    Die .plist liegt in DeinBenutzer/Libary/Preferences
     
  4. achgottisdetsue

    achgottisdetsue Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2007
    danke, für die antworten. werde das heute nachmittag gleich probieren und hoffe es klappt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen