Drucker mit Scanner und Airprint gesucht

Sym

Sym

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.06.2003
Beiträge
2.353
Punkte Reaktionen
389
Hallo,

ich suche einen neuen Drucker. Je mehr ich dazu im Netz lese, desto unsicherer bin ich. Vielleicht hat hier jemand ähnliche Anforderungen und für sich eine Lösung gefunden. Anforderungen:

* Farb-Laser + Scanner
* Ethernet-Anbindung
* wenn eine Farbe leer ist, sollte schwarz immer noch drucken können
* Scan to Synology NAS
* Einzug von Scan-Dokumenten
* Airprint

Danke
 
JeanLuc7

JeanLuc7

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2005
Beiträge
5.707
Punkte Reaktionen
2.306
Ich habe hier den Laserjet m238fdn im Einsatz. So, wie ich das sehe, erfüllt er deine Liste. Lediglich den Scan zur NAS kann ich nicht testen - man kann aber beim Scannen ein beliebiges Verzeichnis einstellen.
 
Sym

Sym

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.06.2003
Beiträge
2.353
Punkte Reaktionen
389
Den hatte ich auch in meiner engeren Auswahl. Bist Du damit zufrieden oder stört Dich etwas?
 
M

MiketheBird

unregistriert
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
2.026
Punkte Reaktionen
1.586
Hier steht seit langem ein MFP277dw und tut einfach nur seine klaglosen Dienst.
 
Froyo1952

Froyo1952

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
3.500
Punkte Reaktionen
1.997
Ich kann den HP Color LaserJet MFP M377dw empfehlen, welcher bei mir steht und bisher gute Dienste leistet.
 
JeanLuc7

JeanLuc7

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2005
Beiträge
5.707
Punkte Reaktionen
2.306
Ich bin mit ihm sehr zufrieden. Hab ihn seit ca 1 1/2 Jahren im Einsatz. Einziger Schwachpunkt sind die Cartridges. Aufgrund eines speziellen Chips können nur die von hp eingesetz werden, Billig-Catridges gibt es nur, wenn man sich zutraut, den Chip dort einzubauen.
 
iQuaser

iQuaser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.07.2008
Beiträge
1.048
Punkte Reaktionen
512
Auf keinen Fall ein HP-Produkt. Seit ca. 2 Jahren macht Airprint massive Probleme, auch bei mehreren in meinem Bekanntenkreis. Anstatt zu drucken kommt nur eine Fehlermeldung "defekte Datei", Drucker neustarten und er kann sie plötzlich drucken.
 
Sym

Sym

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.06.2003
Beiträge
2.353
Punkte Reaktionen
389
Auf keinen Fall ein HP-Produkt. Seit ca. 2 Jahren macht Airprint massive Probleme, auch bei mehreren in meinem Bekanntenkreis. Anstatt zu drucken kommt nur eine Fehlermeldung "defekte Datei", Drucker neustarten und er kann sie plötzlich drucken.
Was wäre denn eine gute Alternative? Die hier genannten sind ja alle von HP.
 
Sym

Sym

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.06.2003
Beiträge
2.353
Punkte Reaktionen
389
Ich bin mit ihm sehr zufrieden. Hab ihn seit ca 1 1/2 Jahren im Einsatz. Einziger Schwachpunkt sind die Cartridges. Aufgrund eines speziellen Chips können nur die von hp eingesetz werden, Billig-Catridges gibt es nur, wenn man sich zutraut, den Chip dort einzubauen.
Das ist natürlich ärgerlich. Die HP-Toner sind schon ziemlich teuer (und mMn Geldmacherei). Mein alter HP hier kann noch alternative Catridges.
 
tocotronaut

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
31.320
Punkte Reaktionen
10.762
Naja... Bei mir funktioniert mein HP Laserdrucker von 2011 problemlos.
Ich behaupte mit HP-Druckern holt man sich diesbezüglich am wenigsten Probleme ins haus.

Letztlich haben Apple und HP das Airprint protokoll zusammen entwickelt..
 
Zuletzt bearbeitet:
iQuaser

iQuaser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.07.2008
Beiträge
1.048
Punkte Reaktionen
512
Was wäre denn eine gute Alternative? Die hier genannten sind ja alle von HP.

Ich habe bisher noch nichts negatives von Brother und Kyocera gehört... Kann dir aber kein bestimmtes Gerät empfehlen, sorry
 
XBenX

XBenX

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
1.153
Punkte Reaktionen
183
Habe den Epson EcoTank. Bis auf die Ethernetverbindung erfüllt er alle genannten Kriterien. Vielleicht gibt es da ja noch eine Ausführung mit Ethernet. Die Tintentanks halten ewig. Und das Nachfüllen ist echt nicht teuer.
 
tocotronaut

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
31.320
Punkte Reaktionen
10.762
Sym

Sym

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.06.2003
Beiträge
2.353
Punkte Reaktionen
389
Habe den Epson EcoTank. Bis auf die Ethernetverbindung erfüllt er alle genannten Kriterien. Vielleicht gibt es da ja noch eine Ausführung mit Ethernet. Die Tintentanks halten ewig. Und das Nachfüllen ist echt nicht teuer.
Danke Dir, aber ich hätte gerne einen Laserdrucker. :)
 
tocotronaut

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
31.320
Punkte Reaktionen
10.762
Meine Erfahrung sagt: in A3 Drucken ist cool. :cool:

Ich hab schon sehr viele Drucker an unterschiedlichsten macos (und Windows) Versionen eingerichtet.

Im grunde funktionierten fast alle Drucker mit Airprint Problemlos.
Das eine Marke wirklich besser oder schlechter funktioniert konnte ich nicht feststellen. (meine Aussage oben war auch ein Gegenpol zum HP Rant davor)

Einige geräte liefen allerdings erst nach einem Fimware Update rund.
Und man sollte allerdings auf keinen Fall "Secure Airprint" auswählen... das gibt Probleme.
(irgendwie weiß auch niemand im gesamten Internet, was Secure Airprint gegenüber Airprint überhaupt anders macht - ich vermute es geht um das hinzufügen eines zweiten faktors wie einer schlüsselkarte um an die Ausdrucke zu kommen)

Und die ganz einfachen für 40-50 Euro waren auch oft etwas kompliziert. Das billigste billigsegemnt ist bei deinen Anforderungen aber eh keine Option.

Was ich dir noch mitgeben kann:
Kyocera reglementiert Fimware Updates - die kann im grunde nur der Kyocera Kundendienst duchführen.
Die Geräte sind ansonsten aber Top (allerdings auch bei Größe und Preis).

Mein nächster Drucker wird vermutlich auch wieder ein HP.
 
Zuletzt bearbeitet:
AppleNutzer17

AppleNutzer17

Mitglied
Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
845
Punkte Reaktionen
219
Ich kann den HP Color LaserJet MFP M377dw empfehlen, welcher bei mir steht und bisher gute Dienste leistet.
Den habe ich auch und die HP-Software zum Scannen macht mich noch wahnsinnig. Mal eben was scannen geht nie. Immer muss man 5x das Kabel neu einstecken oder sonst was machen, bis sie endlich den Drucker findet.
.. wiederum drucken tut er immer sofort. Ich versteh's nicht.
 
Froyo1952

Froyo1952

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
3.500
Punkte Reaktionen
1.997
@AppleNutzer17 Ich scanne immer mit der Funktion von macOS und hatte noch nie Probleme. Die HP-Software nutze ich überhaupt nicht.
 
iQuaser

iQuaser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.07.2008
Beiträge
1.048
Punkte Reaktionen
512
Beim HP scanne ich direkt vom Drucker aus in einen Ordner vom Mac. Die HP-Software kommt bei mir nie zum Einsatz
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
1
Aufrufe
178
biro21
B
adrian_frutiger
Antworten
9
Aufrufe
431
Nutzloser
Nutzloser
T
Antworten
20
Aufrufe
538
yew
csb
Antworten
15
Aufrufe
510
Der Reisende
Der Reisende
Oben