Dolby Digital selber erstellen?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von djofly, 29.09.2006.

  1. djofly

    djofly Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    89
    Hallo,

    mit welchen Videoschnittprogrammen und welchem Brennprogramm kann ich denn Dolby Digital Ton in 2.0 oder sogar 5.1 für eigene Videos erstellen? Ich denke mal, dass dies mit iMovie und iDVD noch nicht geht?
     
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    schätze, das geht mit proTools von Avid und dem Dolby plug-in (780€) ...

    ... bei mir läuft "Dolby" unter professionelle tools... ?
     
  3. Timosaurier

    Timosaurier MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    25
    Solltest Du einen offiziellen Dolby-Sound erreichen, musst Du tatsächlich das offizielle Dolby-Plugin kaufen. Und mit Consumer-Programmen wie iDVD wirst Du da nicht weit kommen :)

    Und kurze Info:
    Offiziell darfst Du Dolby Digital nur benutzen (bzw. damit werben), wenn Deine Studioabhöre den Dolbyvorraussetzungen entsprechen (Abstände und Winkel der Monitore). Das wird sogar geprüft. Vorher darfst Du auch kein Dolby-Logo auf Deine DVD brennen :)
    Wird bei Dir mit Sicherheit alles nicht so heftig ausfallen, aber wollte es mal gesagt haben :)
     
  4. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101

    wow, sooo genau wusste ich das als Hobbyfülmer nicht, daher mein launiger DolbyKommentar.. kenne das nur von einem Bekannten, der hier in München THX mischt... da legen die Amis tagelang den Betrieb lahm, um mal wieder alles einzumessen... naja, Qualität hat ihren Preis... :D
     
  5. Timosaurier

    Timosaurier MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    25
    thx gibt's noch ? :D
     
  6. djofly

    djofly Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    89
    Also Premiere Elements unterstützt schon mal Dolby Digital Stereo, also 2.0 Das ist nicht schlecht.
    Mit 5.1 gehts dann doch langsam in den professionellen Bereich, wird aber von der großen Premiere Version unterstützt.

    @Timosaurier: Keine Ahnung, woher deine Info kommt, hast du dafür eine Quelle? Für mich ist das völliger Quatsch.
    Was du da von dir gibst, klingt eher nach den Vorraussetzungen der THX-Lizensierung.

    Nur mal für alle: Dolby Digital ist als verbindliche Tonspur der DVD-Video Norm vorgesehen! Das was die meisten Einsteiger-Programme produzieren, ist leider nur MPEG-Audio, was nicht dem Standard entspricht (aber die meisten Player abspielen).

    Es geht auch nicht um professionelle Produktion, sondern nur darum, dass meine eigenen Heimvideos nach Möglichkeit dem DVD-Standard entsprechen ;-)
     
  7. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    .. und da Apple a weng an der Dolby Lizenz geizt, hatte man sich dunnemals bei iDVD für den PCM-codec entschieden... der entspricht auch den Standards, is aber für umme.. was ja hier gern alle haben wollen...

    so, da ich mich weder mit Dolby NOCH mit thx "in detail" auskenne, schalte ich mal besser in den read-only modus... ;)
     
  8. Timosaurier

    Timosaurier MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    25
    Dolby hat genau wie THX auch Vorraussetzungen, deren Einhaltung geprüft werden...
     
  9. djofly

    djofly Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    89
    Das wäre mir wie gesagt neu.
    Entsprechende Software Encoder für Premiere usw. kann man ja auch einfach so kaufen, ohne dass man sich vom Studio her an etwas halten muss.
    Was man tun muss, um das Logo benutzen zu dürfen ist ja noch mal eine andere Frage.
    Generell ist Dolby Digital für mich aber erstmal ein Tonformat und THX eine Norm für Studios und Kinos, also zwei ganz verschiedene Sachen.

    Aber Dolby 2.0 geht ja mit einigen Programmen.
    PCM ginge auch, nimmt aber wesentlich mehr Platz weg.

    Finde ich merkwürdig, dass der Ton für DVDs hier so stiefmütterlich behandelt wird im Forum. Wenn man nach Dolby Digital sucht, findet man nichts sinnvolles.
     
  10. Timosaurier

    Timosaurier MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    25
    Auf der Dolby Website kann man sich übrigens PDF-Dokumente laden, in denen die Richtilinien aufgeführt sind (Abstände/Winkel und technische Vorraussetzungen der Abhöre, Raumabmessungen, Abtastraten der digitalen Audiodaten etc...)
    Es geht nicht nur um den Kauf eines PlugIns :)
    Ich könnte ja auch eigentlich eine 5.1-Dolby-Produktion mit dem gekauften PlugIn in meinem Wohnzimmer auf 5 Creative-Boxen und einem Subwoofer von MediaMarkt abmischen. Funktionieren würde es ja dann (mehr oder weniger) - aber das wird von Dolby einfach nicht anerkannt ;)
    Aber ich denke, dass es bei THX noch heftiger ist als bei Dolby.

    www.dolby.com
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen