Die Neuigkeiten von Apple

sunseeker

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.07.2005
Beiträge
455
Punkte Reaktionen
3
Apple hat die Preisstruktur der Cinema-Displays angepasst, so dass das 23" Display nun 1.299 US$ (vormals 1.499 US$) und das 30"-Modell 2.499 US$ (vormals 2.999 US$) kostet.

Neben den PowerMacs stellt Apple auch neue PowerMacs vor. Alle Konfigurationen bringen Dual Core Chips, endlich auch PCI Express und bis zu 16 GB Arbeitsspeicher (533 MHz DDR2) mit. Die maximale interne Festplattenkapazität liegt bei einem Terabyte; wie es aussieht, haben die neuen Modelle also auch nur zwei Festplattenschächte. An professionelle Anwender richtet sich die Quadro FX 4500 von Nvidia.
Beeindruckend sind die Leistungswerte, das schnellste Quad-System erreicht mit 8 FPUs, 4 AltiVec-Engines und 4x 1 MB L2-Cache 76,6 Gigaflops! Zur Verfügung steht eine DualCore-Konfiguration mit 2 GHz für 1,999 Dollar, ein 2,3 GHz DualCore für 2,499 Euro und ein Quad (Dual-Dual-Core)-Modell mit 2,3 GHz für 3,299 Dollar.
 
Zuletzt bearbeitet:

sunseeker

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.07.2005
Beiträge
455
Punkte Reaktionen
3
PowerMac84 schrieb:
Die G5s wieder langsamer…
einen Dual 2.0 gab es doch schon vor langer Zeit?

Das ist aber eine single-Prozessor-Maschine mit Dual-Core...Das ist was anderes wie Dual-Prozessor.
 

tofelli

Mitglied
Dabei seit
17.08.2005
Beiträge
837
Punkte Reaktionen
1
Bisher haben Sie noch nicht mitgeteilt, was sich am 12" PB geändert hat. Die beiden großen haben eine bessere Auflösung bekommen. Fakt ist aber, dass das kleine nicht gestrichen wurde und auch nicht gegen ein Widescreen ersetzt wurde. Habt ihr neue Infos zum kleinsten PB???
 

Maccast

Mitglied
Dabei seit
18.07.2005
Beiträge
494
Punkte Reaktionen
2
Also von den Powerbooks bin ich echt super enttäuscht.

Nur 1,67 GHz??? Was soll denn das ? Das ist doch kein update nach 10 Monaten?

Kann es nicht fassen :mad: :mad:

Und die Powermacs - :( :( :mad: :mad:

Mir fehlen echt die Worte
 
Zuletzt bearbeitet:

PowerMac84

Mitglied
Dabei seit
17.01.2005
Beiträge
779
Punkte Reaktionen
6
Dual Core ist doch nicht schneller als Dual Prozessoren, oder?
Das wird höchstens billiger für Apple in der Produktion…

Also, dass es von 2.7 wieder runter geht, na ja…
Und der Blöde Dual 2 Ghz ist ja bald zwei Jahre wertbeständig!
 
Zuletzt bearbeitet:

Bogol

Mitglied
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
494
Punkte Reaktionen
6
Das war dann wohl nix besonderes. Warten wir einfach auf die Intel-Macs...
 
B

Badener

*grunz* Mit dem 12" PB lockt man keine Oma mehr von ihrem Sofa.... geschweige denn jemanden, der damit arbeiten und am "Zahn der Zeit" bleiben möchte....
 

mojkarma

Mitglied
Dabei seit
11.03.2005
Beiträge
443
Punkte Reaktionen
77
Maccast schrieb:
Also von den Powerbooks bin ich echt super enttäuscht.

Nur 1,67 GHz??? Was soll denn das ? Das ist doch kein update nach 10 Monaten?

Kann es nicht fassen :mad: :mad:

Und die Powermacs - :( :( :mad: :mad:

Mir fehlen echt die Worte

Man möchte bitte begreifen, dass der G4 Prozessor - was die Leistungssteigerung betrifft, erschöpft ist...bis zum letzten Tropfen. Das konnte man ja schon beim upgrade von 1,5 auf nur 1,67 MHz sehen. Wer etwa auf 1,8 oder gar 2,0 hoffte, glaubte an ein Märchen. Es gibt kein upgrade bis die Intelprozessoren eingebaut werden.
 

mhmedia

Mitglied
Dabei seit
13.10.2004
Beiträge
778
Punkte Reaktionen
7
Haben den nicht alle PowerBooks neue Display bekommen? Auf der Apple Seite erscheint mir das so??
 

groover

Neues Mitglied
Dabei seit
22.11.2002
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
0
Vielleicht ist jetzt ja endlich die Bahn frei für ein brauchbares 14-Zoll-iBook mit höherer Auflösung (und bitte 5400rpm-Festplatte als Option). Das wäre dann meins.
 
P

pique

mojkarma schrieb:
Man möchte bitte begreifen, dass der G4 Prozessor - was die Leistungssteigerung betrifft, erschöpft ist...bis zum letzten Tropfen. Das konnte man ja schon beim upgrade von 1,5 auf nur 1,67 MHz sehen. Wer etwa auf 1,8 oder gar 2,0 hoffte, glaubte an ein Märchen. Es gibt kein upgrade bis die Intelprozessoren eingebaut werden.

das ist ja schon allein an den krummen werten (1,67) zu sehen.
der ist einfach nur auf maximum hochgetunt.

trotzdem ist mein pb 15 mein schätzchen und schnell genug für mich. ;)
 

crixxx

Mitglied
Dabei seit
14.02.2005
Beiträge
372
Punkte Reaktionen
2
mojkarma schrieb:
Man möchte bitte begreifen, dass der G4 Prozessor - was die Leistungssteigerung betrifft, erschöpft ist...bis zum letzten Tropfen. Das konnte man ja schon beim upgrade von 1,5 auf nur 1,67 MHz sehen. Wer etwa auf 1,8 oder gar 2,0 hoffte, glaubte an ein Märchen. Es gibt kein upgrade bis die Intelprozessoren eingebaut werden.

...wirklich ganz klare sache

cpu-takt-mäßig hat sich nix bei den powerbooks getan, sonst neue displays, die 128mB radeon als standart, digitale audiokanäle beim 15er book, festplatten, die noch mal um die hälfte mehr platz haben als das vorige einstiegsmodell... und das bei einer durchschnittlichen preisreduktion von etwa 150 - 200euro
so mies is das nicht, denk ich, vor allem meine wunschkonfig is um 200euro billiger. ich finds nett.
und ein GHz-sprung von 1.67 auf 1.7 wär so großartig gewesen ein beigelegtes bookcover aus plastikfolie...

ich werd die kohle jetzt sicher locker machen, und euch demnächst mit einsteigerfragen quälen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten