1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gesellschaft Der Papst - Was soll das alles noch?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Maulwurfn, 31.03.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maulwurfn

    Maulwurfn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    15.001
    Zustimmungen:
    1.177
    OK, ich gebe zu, dass ich Atheist bin. Vielleicht sehen Gläubige das auch anders. Aber nicht erst seit der folgenden Meldungen zweifle ich an einigen Begebenheiten:
    Soweit ja in Ordnung. Es soll natürlich den Menschen geholfen werden, die krank sind. Nichts gegen alte Menschen, auch nicht, wenn sie in 'Führungspositionen' stehen, aber was bitte soll das Ganze? Dieser 84jährige Mann kann sich aus eigener Kraft nur noch schwer bewegen geschweige denn sprechen!?!? Ist er wirklich so verbohrt, dass er nicht zurück tritt? Für mich ist das Ganze nur ein einziger Werbegag. Die Medien berichten täglich, der Papst und die Religion sind in aller Munde. Wer würde sich auch für einen Papast interessieren, der ganz gemütlich über die Straße wandern kann? Nein - der Aufwand, der für den jetztigen Betrieben wird (und das ist sicher nicht billig; wobei ich gar nicht wissen will, wer das schon wieder bezahlen muss :rolleyes:) lockt natürlich weiterhin die Medien an. Dafür wird auch ein Mensch bis auf den aller letzten Drücker als Papst gefeiert, obwohl er so wie es für mich aussieht nicht einmal mehr eine Messe halten könnte und wie man sieht Segnungen auch nur noch stumm vollziehen kann. Für mich ist das irgendetwas krank. Und damit meine ich nicht den Papst ;)
    Ihr könnt mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber so sehe ich die Sache...

    Gruß
    Mick
     
  2. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    62
    Seltsam, dass die katholische Kirche als Ober-Verfechter des 'würdevollen Todes' (auch Stichwort: Abtreibung) ihre ganzen tollen Argumente bei ihrem eigenen Chef vergisst.

    Extrem würdelos, was sich da abspielt.
     
  3. Wahrscheinlich ja.

    Zu beginn seiner Amtszeit hat er mal folgenden Satz losgelassen, der symptomatisch für sein ganzes Wirken seither ist:

    "Die Doktrin muss sich nicht dem Leben anpassen, sondern das Leben der Doktrin".

    In diesem Satz steckt soviel Verbohrtheit drin... unsäglicher Mensch.


    Gruss

    Retrax
     
  4. HAL

    HAL

    das hat nichts mit verbohrt, sondern mit tradition zu tun.
     
  5. Maulwurfn

    Maulwurfn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    15.001
    Zustimmungen:
    1.177
    Ich habe einige sehr gläubige Menschen in der Familie. Sie genau wie wohl auch die meisten anderen Katholiken unterstützen das scheinbar noch. Das ist meiner Meinung nach genauso falsch... Was natürlich nicht heißt, dass sie ihn vom Thron schmeißen sollen. Aber ein dezenter Hinweis wäre schon angebracht. Aber sie stehen scheinbar alle hinter ihm. Vielleicht kann man das nur als 'Ungläubiger' sehen... :rolleyes:
     
  6. Saintine

    Saintine MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    2.581
    Zustimmungen:
    1
    Ich gebe dir da in fast allen Punkten Recht. Ich denke nur nicht, dass die soweit denken und es als Werbung nutzen wollen. Die sind einfach nur verbohrt. Was dort Gesetz ist ist Gesetz und wird ausgeführt. Bis der Papst am Fenster zusammenbricht. Die Kirche läßt keine Kritik zu und eben auch keinen natürlichen Menschenverstand... traurig aber wahr.
     
  7. CharlesT

    CharlesT unregistriert

    Mitglied seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    3.905
    Zustimmungen:
    40
    Es wäre an der Zeit, zurück zu treten. Aber das bestimmt IMHO nicht er, sondern der Marionettenspieler von Opus Dei, der seine Bewegungen lenkt.
     
  8. misti

    misti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    3.495
    Zustimmungen:
    33
  9. HAL

    HAL

    das meinte ich mit "tradition", danke misti. :)
     
  10. Maulwurfn

    Maulwurfn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    15.001
    Zustimmungen:
    1.177
    Ja, er ist verbohrt :rolleyes:
    Jedenfalls bin ich froh, nicht von solchen Leuten (Ja, nicht nur der Papst) beeinflusst zu werden. Ich distanziere mich ausdrücklich davon!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.