Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1...

Diskutiere das Thema Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1... im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

Schlagworte:
  1. EliteHunting

    EliteHunting Mitglied

    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    22.03.2009
    sowohl der cMP 3.1 als auch die GraKa sind gute 10 Jahre alt.
     
  2. Paul1983

    Paul1983 Mitglied

    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    184
    Mitglied seit:
    22.01.2014
    Was erwartest du von einer 10 Jahre alten GraKa?
     
  3. Tzunami

    Tzunami Mitglied

    Beiträge:
    5.742
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    768
    Mitglied seit:
    18.10.2003
    Cinebench ist stark CPU-lastig auch beim OpenGL Test. Wenn also die CPU nicht mehr viel her gibt, leidet auch der OpenGL-Wert egal wie schnell die GPU ist.
     
  4. Tzunami

    Tzunami Mitglied

    Beiträge:
    5.742
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    768
    Mitglied seit:
    18.10.2003
    Mit einer GTX980 komme ich auf lumpige 36 FPS
     
  5. EliteHunting

    EliteHunting Mitglied

    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    22.03.2009
    @Tzunami : Danke, bei Cinebench war ich mir nicht sicher, was da mehr Abhängigkeit hat.
    der cMP 3.1 kann auch in der "Grundausstattung" laufen, aber wenn dann Cinebench CPU-Lastig ist, bräuchte es mehr Kerne und mehr Takt, egal was die GraKa dabei mitmacht.
    Klingt nachvollziehbar.
     
  6. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.198
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.184
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Cinebench Werte sind normal für eine 2600 am 3.1
     
  7. moi

    moi Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    08.08.2005
    Danke an Tzunami und Macschrauber
     
  8. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.198
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.184
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Cinebench ist nur für uralte GPUs aussagekräftig, und dann nur im Vergleich. Höchstens für einen Videospeichertest noch nützlich.

    Heaven ist da eher die Referenz. Und Furmark für einen Test der maximalen Stromaufnahme unter synthetischen Bedingungen.

    Aber nicht übertreiben mit dem Testen, sonst tötet man vielleicht alte GPUs die sonst noch jahrelang im 2D Betrieb gehalten hätten.
     
  9. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    456
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Also Cinebench ist kein guter Grafikkarten benchmark. Und die HD2600 ist immerhin 10 Jahre alt. Zum testen der Grafikkarte würde ich ööööhhh wie heißt das noch da mit den Landschaften....??

    Du kannst die Graka ja einfach tauschen. Eine GTX660 ist glaube ich das optimale was man einbauen kann. Zumindest habe ich beim 3.1 keinen unterschied feststellen können zwischen der GTX660 und der GTX680, also mit diesem Benchmark mit den Landschaften... Beim 4.1 ist wiederum ein Deutlicher unterschied zu merken zwischen den beiden Karten.
     
  10. moi

    moi Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    08.08.2005
    10 Jahre sind 10 Jahre. Aber dass sogar Onboard Lösungen dedizierten Karten sowas von überrundet haben hätte ich nicht gedacht. Da im Grunde nur gerendert werden soll ist die Grafikkarte fast egal. Und die 10 Jahre alten 8 Kerne sind meinem 4 Kerner Macbook Pro 2018 tatsächlich nur gering überlegen. 600 zu 712 Punkten in Cinebench, bzw 7:03 zu 5:45 Minuten beim Rendern eines Projekts in C4d R20.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...