Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1...

Diskutiere das Thema Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1... im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

Schlagworte:
  1. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    1.874
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Dekomprimieren sollte mit UEFIRomExtract gehen, ggf. hängt er sich am komischen Nvidia-Header auf. Schneid mal ein einzelnes ROM-Image aus und fütter das darein, das sollte dann gehen.

    Kannst dafür dann eigentlich jeden x64-Disassembler nehmen, ich nehme IDA. Gibt da eine ältere Free-Version die auch unter macOS läuft.
     
  2. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.401
    Zustimmungen:
    904
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Nee, funktioniert leider auch ohne Header nicht. :confused:

    romextract.jpg

    Das war jetzt nur das komprimierte EFI-Image ohne Header.
     
  3. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.401
    Zustimmungen:
    904
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    So, Entpacken habe ich inzwischen - dank des cleveren Tipps eines anderen Mitglieds - mit der Windows-Version von RomExtract geschafft. Und auch anschauen konnte ich mir die Herrlichkeit inzwischen. Mit Hopper. Auch wenn sich der dabei erzielte Erkenntnisgewinn in relativ überschaubaren Grenzen bewegt hat.

    Bleibt die Frage, wie ich das Ganze, so ich denn tatsächlich in die Verlegenheit käme, irgendwelche Modifikationen testen zu wollen, wieder komprimiert bekäme. RomExtract kann ja offenbar nur anders herum...

    :confused:

    Edit: Hat sich erledigt. Ich hab was gefunden. EfiRom für Windows. Etwas hakelig zu bedienen, aber funktioniert!
     
  4. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    5.475
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.718
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Rudimentärer GOP Bootscreen mit OpenCore

    Boot Screen.png

    da ist was am Entstehen, im Moment noch recht umständlich umzusetzen, aber das wird vielleicht noch einfacher.

    OpenCore ist ein Bootloader aus der Hackintosh Szene, der zum Beispiel dafür genutzt wird Catalina am 5.1 eine Virtuelle Maschine vorzugaukeln um Systemupdates zu bekommen - oder Decoding der Grafikkarte freizuschalten.

    --> Mac Rumors link: 1
     
  5. StefanN

    StefanN Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    23.07.2019
    Da ich meine GTX 1080 Karte als reinen CUDA Rechenknecht benutzen wollte, bin ich bei meiner Suche nach einer halbwegs modernen Single-Slot Karte ohne zusätzliche Stromversorgung auf die INNO3D GTX 1050ti gestossen.

    Also hab ich mir das Teil mal bestellt und eingebaut. Zu meiner Überraschung hat die Karte einen Boot Screen, ich sehe das Apfel-Logo und anschließen läuft die Progressbar durch, nett:) Ob Recovery damit auch geht kann ich aber leider nicht testen da bei mir die Recovery Partition beim letzten SU leider zerschossen wurde.

    Für diejenigen, welche wie ich, die Apple Story auf dem cMP mit HighSierra als beendet ansehen, erscheint mir die INNO3D eine interessante Variante zu sein.
     
  6. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.401
    Zustimmungen:
    904
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Also, wenn ich mit meiner 1070 boote, sehe ich auch ganz kurz den Apfel und einen Fortschrittsbalken. Das ist aber nicht wirklich ein Bootscreen.

    Hast Du mal probiert, ob Du beim Starten mit gehaltener Optionstaste die Startvolume-Auswahl zu sehen bekommst? Das würde mich dann jetzt doch sehr wundern.
     
  7. StefanN

    StefanN Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    23.07.2019
    Startvolume-Auswahl funktioniert bei mir genauso wenig wie Recovery-Mode. Das geht auch mit meiner EFI-Karte nicht mehr, benötigt wohl eine funktionierende Recovery.

    Wenn ich die Kiste einschalte sehe ich einen weißen Bildschirm, dann kommt das Logo und anschließend erscheint die Progressbar. Wenn ich mich recht erinnere kam mit meiner alten non EFI-Karte erst ein Bild nach dem der Treiber geladen wurde, was so zirka nach durchlaufen von 2/3 der Progressbar der Fall war.
     
  8. StefanN

    StefanN Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    23.07.2019
    Habe meine USB Tastatur mal an einen internen Port gehängt. Nun geht die Startvolume-Auswahl wieder und Ja mit der GTX 1050 TI bekomme ich die Laufwerksauswahl angezeigt. Hat also vollen Boot Screen Support.
     
  9. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    1.874
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Steckt deine EFI-1080 noch im gleichen Rechner? Wäre gut möglich, dass sich die 1050TI den EFI-Treiber dieser Karte "borgt".
     
  10. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    5.475
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.718
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Dann hat sie wohl der Vorbesitzer geflasht. Von Alleine kommt das nicht. Im Systemprofiler müsste das auch bei den Karteninfos zu sehen sein.
     
  11. StefanN

    StefanN Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    23.07.2019
    Ja die steckt natürlich auch noch drin, wäre also möglich das es so ist.

    Geflasht ist die Karte ganz sicher nicht. Die ist neu, oder macht das INNO3D setzt auch schon.
     
  12. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    5.475
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.718
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Was Florian schreibt kann sehr gut sein, hatte das auch mit einer zweiten Hd2600 vor Ewigkeiten in einem 1.1, die war nicht geflasht, funktionierte sogar ohne Patch in 10.7 nicht, sobald eine Apple 2600 zusätzlich drin war haben die Treiber der Apple Karte die zweite 2600 mit versorgt.
     
  13. StefanN

    StefanN Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    23.07.2019
    Werde den Rechner jetzt aber nicht öffnen um das mit dem ’geborgten’ EFI zu testen. Wenn ich da irgendwann mal wieder ran muss teste ich es mal.

    Hier noch die System Info zur Karte:

    Chipsatz-Modell: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
    Typ: GPU
    Bus: PCIe
    Steckplatz: Slot-2
    PCIe-Lane-Breite: x16
    VRAM (dynamisch, maximal): 4095 MB
    Hersteller: NVIDIA (0x10de)
    Geräte-ID: 0x1c82
    Versions-ID: 0x00a1
    ROM-Version: VBIOS 86.07.59.00.1b
    Metal: Unterstützt, Funktionsset macOS GPUFamily1 v3
     
  14. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.401
    Zustimmungen:
    904
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Nochmal eine Frage an die Experten:
    Inzwischen habe ich diverse Experimente mit zwei verschiedenen GTX 1070 und den diversesten ROM Versionen hinter mir. Dabei hat sich unter Anderem gezeigt, dass es wohl zwei grundsätzlich unterschiedliche Varianten des GTX 1070 ROMs gibt: Eine „Ursprüngliche“ und eine, die von nVIDIA nachgeschossen wurde, um aufgetretene Probleme nach der (weitgehenden) Umstellung der Produktion von SAMSUNG auf Micron Speicher zu beseitigen. Die beiden Versionen unterscheiden sich im Aufbau mehr oder weniger komplett. Die „neue“ Version ist insgesamt länger, die einzelnen Images unterscheiden sich in der Größe von denen der alten Version. Und auch die (PC) EFIs beider haben fast nichts gemeinsam. Außerdem gibt es auch eine neue InfoROM-Version, G001.0000.01.04 statt G001.0000.01.03.

    Nun habe ich festgestellt, dass meine beiden „Versuchskaninchen“, eine inno3D iChill 1070 X3 und eine ASUS 1070 Turbo, beides vermutlich Micron-bestückte Karten, jedenfalls hatten sie beide von Haus aus die „neue“ Version des ROMs drauf, mit den „alten“ ROMs zumindest im Mac überhaupt nicht laufen. Die ROMs, mit denen ich das getestet habe, hatte ich von TechPowerUp heruntergeladen. Jeweils exakt für den Kartentyp und auch bei „Find compatible Bios“ angezeigt. Aber es kommt kein Bild. Weiß jemand, ob da von den Herstellern auf den Micron-Karten irgendwas „geblockt“ ist oder ist das ein reines Mac Problem? Ich hab leider keinen PC, in dem ich testen kann, ob sie da gehen und leider (noch) kein Windows auf dem Pro. Kann es sein, dass GTX 1070, die noch die alten ROM-Versionen haben, unter Mac OS überhaupt nicht laufen?

    Getestet habe ich sowohl mit dem von NV zurückgezogenen OS-Versions-unabhängigen Web Treiber als auch mit der Version für das aktuellste Security Update. Das Ergebnis war in beiden Fällen das Gleiche.
     
  15. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.401
    Zustimmungen:
    904
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Was? Du kommst mit einer (MVC?) geflashten 1080 nicht in den Recovery-Mode? Das geht bei mir selbst mit einer ungeflashten RX570 problemlos!

    Damit fällt ja dann nochmal einer der (beiden) Hauptgründe für das Flashen weg und man kann sich Verrenkungen in diese Richtung eigentlich wirklich sparen. :hum:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...