der ich hab bald was neues fred - denn Vorfreude ist die schönste Freude 3

Kitiara

Mitglied
Registriert
09.03.2009
Beiträge
177
Leider habe ich diesen Thread gerade erst gefunden: Ich hatte vor Wochen sehr lange im Internet rechachiert und geschaut, weil ich mir einen neuen Schreibtisch zulegen wollte. Der alte (25 Jahre alt, aber sehr stabil, hat 7 Umzüge mit mir mitgemacht und ich habe sehr lange damit gehadert, ihn aufzugeben) Aber ich brauchte dringend einen höhenverstellbaren Tisch. Dann habe ich mich endlich entschieden, es wird nur ein Gestell mit 2 Motoren und Memory Funktion und die alte schwere Tischplatte habe ich behalten. Dann habe ich bestellt, hätte heute oder morgen kommen sollen. Aber: Er war schon vorletzten Dienstag da. Jippie.
Ich bin handwerklich nicht die geübteste, aber meine Vorfreude war so riesen groß, dass ich jetzt mit 44 Lenzen mein erstes handwerkliches Vorhaben selbst in die Hand genommen habe, weil mein Vater 2019 verstorben ist, der all meine Umzüge immer fast alleine samt Abbau und wieder Aufbau übernommen hatte.

Ich habe viel Zubehör gekauft, weil ich auch mein Kabelchaos mal endlich aufräumen wollte. Und meinen alten Tastaturauszug als Macbook Ablage nutzen wollte und auch hierfür extra Schienen brauchte.

Dann war es letzten Donnerstag soweit. Ich habe den ganzen Tag zusammengebaut, alten Tisch auseinander, Tischplatte abmontiert (war nicht so einfach, da diese Halterungen schon fast durchgenudelt waren) neu foliert, damit er zu meinen aktuellen Möbeln passt. Platte auf den Boden gelegt, Gestell ausgemessen, damit es gleichmäßig ist. Alles an Zubehör wie Kabelmanagment, Mac mini Halterung direkt angebracht, weil ich Dussel nur nen schwachen Akkuschrauber hatte und von oben besser Kraft ausüben konnte. (Sitzt alles Bombenfest) Dann den nun sehr schweren Tisch umgedreht (auch alleine) Und nun bin ich stolz, dass ich das alles so hinbekommen habe, wie ich mir das vorgestellt habe; trotz Muskelkater, der Tisch ist echt arg schwer für mich. :jaja:
 

punkreas

Aktives Mitglied
Registriert
11.12.2012
Beiträge
2.677
Die Vorfreude ist schon verflogen, denn die Drohne fliegt schon bei mir rum 😄

Meine Güte ist das Teil geil 🤩
Freu mich schon wenn ich auch endlich draussen fliegen darf.
Mein 15jähriger mitbewohner hat sich so eine vom geburtstagsgeld gekauft – ist heute angekommen. Der anfang war frustrierend, weil sich das teil nicht mit dem handy verbinden wollte. Jetzt geht's (mobile daten aus, am besten flugmodus ;) an). Nun haben wir nur drinnen getestet, ist schon mal klasse.

@maccoX: Es ist nur ein akku dabei. Wie lange kann man damit wohl fliegen? Wie lange braucht es, um den wieder voll aufzuladen? Hast du ein ladegerät und wechselakkus?
 

maccoX

Aktives Mitglied
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.305
Verbinden geht auch einfach nur indem man in den W-LAN Einstellungen das W-LAN der Drohne auswählt. Nach einiger Zeit kam dann eine Meldung, dass keine Internetverbindung (mit diesem W-LAN) besteht und ob man auf mobile Daten wechseln will, was ich bejaht habe um weiterhin erreichbar zu sein. Wurde scheinbar gemerkt, ich muss jetzt halt nur immer manuell das W-LAN auswählen, zumindest daheim. Unterwegs wenn das iPhone eh in keinem W-LAN ist verbindet es vermutlich automatisch. Aber da ich noch nicht die passende Versicherung hab und meine Piloten Registrierung noch nicht durch ist darf ich draussen halt auch noch nicht.

Noch hab ich nur den einen Akku der vermutlich so um die 10min hält, habs aber noch nicht gemessen. Wenn ich das Ding öfter benutze hol ich mir noch einen zweiten Akku dazu. Laden tut es ca. 1,5h, ich lade aber am USB Kabel vom Mac mini wo ich sonst auch meine Sicherungsplatte dran hänge, da brauch ich dann kein Netzteil aus dem Schrank kramen. Aber es geht ja jedes USB Netzteil, z.B. das vom iPhone.
 

punkreas

Aktives Mitglied
Registriert
11.12.2012
Beiträge
2.677
Verbinden geht auch einfach nur indem man in den W-LAN Einstellungen das W-LAN der Drohne auswählt. Nach einiger Zeit kam dann eine Meldung, dass keine Internetverbindung (mit diesem W-LAN) besteht und ob man auf mobile Daten wechseln will, was ich bejaht habe um weiterhin erreichbar zu sein.
Das war hier absolut anders, nahezu gegenteilig.
Aber da ich noch nicht die passende Versicherung hab und meine Piloten Registrierung noch nicht durch ist darf ich draussen halt auch noch nicht.
Wot?
 

maccoX

Aktives Mitglied
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.305
Nicht gewusst? Ist mitlerweile leider alles streng penibel geregelt, selbst für so Minidinger.

Musst dich kostenlos registrieren:
https://www.drohnen.de/33420/registrierung-eu-drohnenverordnung/

Ausserdem ist eine Drohnenversicherung pflicht! Ist in den meisten aktuellen Privathaftpflicht Versicherungen drin, muss man aber checken und sonst den Tarif aktualisieren oder wechseln. Mein alter hatte das nämlich leider nicht, ich bin gerade am aktualisieren auf einen neuen Tarif.

Ausserdem darf man selbst mit so einem Miniding offiziell nicht überall fliegen, hab mir dafür jetzt mal die App Droniq geladen.
 

Deine Mudda

Aktives Mitglied
Registriert
21.02.2014
Beiträge
1.361
Ausserdem darf man selbst mit so einem Miniding offiziell nicht überall fliegen, hab mir dafür jetzt mal die App Droniq geladen.
Über deinem eigenen Grundstück dürfte es einigermaßen sicher sein, obwohl man ja auch da nicht weiß, in welche Richtung die Dinger filmen.


Wir hatten hier in der Nachbarschaft vor einem Jahr mal kurz so ein Teil rumfliegen. Das war relativ schnell geklärt, nachdem wir den Knicker rausgeholt hatten.
Gottseidank ist die Rechtslage da ja geklärt, wenn man Kinder auf dem Grundstück hat.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.305
Keine Ahnung, musst mal nachlesen. Vermutlich geht das dann über die Eltern. Unreglementiert wird es wohl kaum sein.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.305
Hab jetzt noch 2 Original Akkus für meine Drohne bestellt, zusammen nur 24,90€, ein super Schnäppchen, denn die originalen kosten sonst einzeln 20€. Irgendwelche Chinanachbauten die aber schneller verschleißen gibts einzeln auch erst ab 16/17€ mit teils noch längerem Versand... also mal wieder ein super Schnäppchen 😃

Haftpflicht ist auch geregelt und Registrierung ist gerade noch im Genehmigungsprozess, ich kann also bald voll durchstarten und hab auch ordentlich Flugzeit 😎

Edit: und gerade nochmal zugeschlagen! 😁 - Ein Case für die Drohne und die Zusatzakkus für läppische 5,79€ das sonst für 13-20€ verkauft wird oder mit langsamen China Versand für mindestens gut 7€...

Damit hat mich die Drohne + dem ganzen Zubehör jetzt gerade mal 102€ gekostet. Die Drohne selbst ist zwar gebraucht aber in top Zustand vom Händler mit voller Garantie und man sieht tatsächlich auch überhaupt nichts, weis nicht ob die überhaupt einmal geflogen wurde. Und da ich noch meinen 20€ Amazon Gutschein von meiner letzten China-Produktbewertung hatte hat mich das jetzt alles eigentlich sogar nur 82€ gekostet 😁
 
Zuletzt bearbeitet:

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.418
Teppanyaki-Platte für den Induktions-Herd kommt Heute :) Für mich die beste Lösung, eigenen Herd mit glatter Platte wollt ich nicht.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.418
Find ich auch :D Bei der Küche war ein autarkes Touch-Ceran-Feld 60cm mit dabei, hab mir aber stattdessen ein 90cm Induktions-Feld besorgt. Da sind 5 Zonen drauf, 2 davon werden jetzt dauerhaft von der Teppanyaki belegt sein. Allein die Induktion ist so eine Wohltat, das war den kompletten Küchen-Umbau wert :)
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.418
Neu ist das Prinzip ja nicht. Man kann nen Herd ja gleich mit einer solchen glatten Platte kaufen, die wird ja auch nur von unten erhitzt, ist aber fix verbaut. Im Grill hab ich auch sowas liegen, da heißt es halt Plancha :hehehe:

Sofern man die Silikonfüße abmacht, kann man die Platte auch auf andere Herdarten oder ins Backrohr legen.
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.983
Betongold ist immer gut, vor allem für dir Zukunft :unterschreibe:
Ich wünsche Dir alles Gute und vor allem gutes Gelingen :dance2:

Danke, danke. Hängt nur noch am Steuerbescheid für die Grunderwerbssteuer, Wohnung ist bezugsfertig. Endlich genug Platz für alle und der Preis hat auch gestimmt im Verhältnis zum Gebotenen :)
 

paramac

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2019
Beiträge
1.459
Eine Drohne über dem eigenen Grundstück fliegen zu lassen ist insoweit ja okay. Problem ist die Dinger haben ja alle Kameras und sobald nur ein Teil eines Nachbargrundstück darauf sichtbar ist wird es rechtlich schon problematisch, im Grunde wie bei einer Überwachungsanlage die nur das eigene Grundstück abdecken darf. Zudem ist es ratsam sich immer in der jeweiligen Stadt oder der Gemeinde zu erkundigen wo und was erlaubt ist. Neben den Einflugschneise oder Flugplätzen im allgemeinen ist es zum Beispiel auch verboten im Naturschutzgebiet zu fliegen.

Eine weiterer Fall betrifft städtische Bereiche selber, Ich kenne einen Fall wo ein Pilot in einem öffentlichen Park eine Statue mit seiner Drohne umkreiste und Luftaufnahmen von ihr machte. Während dessen erschienen Beamte zeigten sich zunächst sehr interessiert von diesem Hobby, als dann aber die Frage auftauchte ob er denn eine Erlaubnis hätte, dies verneinte war es mit dem Spaß schnell vorbei. Der Pilot bekam ein Ticket von 150 €.
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben