Datenübertragung von MacBook auf Synology NAS seit DSM 7 sehr langsam

sculptor

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.12.2016
Beiträge
1.321
Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Wochen mein NAS (Synology DS218+) auf DSM 7 geupdated, danach allerdings nur für ein paar Excel-Dateien genutzt. Jetzt habe ich heute einige Fotos und Videos auf das NAS übertragen wollen, aber die Übertragung dauert sehr lange. Habe eben testweise eine einzelne Videodatei kopiert und die Übertragungsgeschwindigkeit betrug nur ca. 6 MB/s. Früher hatte ich hier ca. 100 MB/s. Ich vermute, dass es irgendwie mit DSM 7 zusammenhängt, da das Problem vorher nicht bestand. Folgendes habe ich schon geprüft bzw. getestet:
  • macOS-Version, Fritzbox-Version und DSM sind jeweils die aktuellste Version. Auch die installierten Pakete auf der DSM
  • Ich habe alle Geräte bereits einmal neugestartet
  • Das NAS ist so gut wie gar nicht ausgelastet und es findet auch keine Form von Indizierung statt
  • Die Verbindung erfolgt wie auch damals per SMB. Es spielt keine Rolle ob ich das NAS per DNS-Namen oder per IP-Adresse verbinde
  • Die WLAN-Geschwindigkeit vom MacBook zur Fritzbox ist sehr hoch. Habe es aber auch schon per Kabel getestet. Das kopieren dauert trotzdem ewig
  • Der Festplattenstatus im NAS ist in Ordnung
Im Anhang befinden sich noch die SMB-Einstellungen. Diese habe ich allerdings ewig nicht mehr angetastet. Hat sich hier eventuell was durch DSM 7 verändert? Hat jemand eine Idee was ich noch machen könnte?

Grüße
sculptor
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-08-29 um 10.34.03.png
    Bildschirmfoto 2021-08-29 um 10.34.03.png
    453,1 KB · Aufrufe: 48

jteschner

Aktives Mitglied
Registriert
30.05.2006
Beiträge
1.924
Ohne nun der Experte zu sein ... Ich habe auf meiner Syno 716+II in den SMB Einstellungen als "Mindest-Protokoll" SMB1 stehen (allerdings ist meine Syno auch per 1GB-LAN an der Fritz 7590 angeschlossen).
Vielleicht hilft das ja ...
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2004
Beiträge
3.063
SMB Einstellungen als "Mindest-Protokoll" SMB1
Das sollte man aber nun wirklich nicht mehr benutzen! Das ist ein riesengroßes Sicherheitsloch. Bei mir am QNAP NAS habe ich das Mindest Protokoll auf SMB 3 gestellt, das sollte jeder meiner Rechner hier hinbekommen. Und trotzdem ist die Übertragungsrate bei 100MB/s.
Ich hatte vor kurzem einmal ein ähnliches Phänomen am Mac Pro. Da half einfach das Ziehen und Stecken des Ethernet Kabels. Irgendwie hatte der Mac Pro nach dem Ruhezustand etwas sehr langsames mit dem Router ausgehandelt. Mit WLAN ist das natürlich etwas anderes. Bist Du sicher, das nebenher nichts im WLAN und Ethernet läuft?
 

jteschner

Aktives Mitglied
Registriert
30.05.2006
Beiträge
1.924
Das sollte man aber nun wirklich nicht mehr benutzen! Das ist ein riesengroßes Sicherheitsloch. ...
1. Da geht es um meine Einstellung in der Syno - aber was mein iMac/iPad/... tatsächlich nutzt weiss ich gar nicht
2. Da ich als einziger meine "IT" nutze und nach außen hin alles gekappt ist, kann ich auch gefahrlos SMB1 nutzen

Aber grundsätzlich hast du natürlich Recht.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
17.407
Habe eben testweise eine einzelne Videodatei kopiert und die Übertragungsgeschwindigkeit betrug nur ca. 6 MB/s. Früher hatte ich hier ca. 100 MB/s.
ich habe exakt das selbe Problem, allerdings eigenartigerweise nicht unter macOS sondern unter Windows 10 (Boot Camp).
Ich habe schon eine Menge ausprobiert, aber geholfen hat langfristig nichts.
Manchmal hilft es, den DNS Cache zu leeren ("ipconfig /flushdns" auf Windows) - ist irgendwie unlogisch, hat aber schon geholfen.
Falls Du über eine Lösung stolperst wäre das super.

Ich vermute irgendeine problematische Einstellung der smb.conf - aber die habe ich mir noch nicht angesehen, ich habe auf meiner Synology SSH Zugriffe etc. ausgeschaltet.
 
Oben Unten