CPU Speed MacBook Pro

plipp

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.04.2002
Beiträge
48
Hi,
habe letzten Mittwoch mein MacBook Pro (2GHz, 1GB, 100GB) bekommen und bin wirklich sehr beeindruckt, auch von der Verarbeitung. Aus beruflichen Gründen (Windows Software) habe ich sofort per BootCamp Windows XP installiert, es läuft super gut und schnell.
Mir ist nur aufgefallen, dass wenn das MBP auf Akku läuft die Leistung erheblich zurückgefahren wird, offensichtlich. Hier nun meine Frage: Kann man die Leistung einstellen, bzw. wie z.B. bei PC Laptops üblich die Taktrate der CPUs direkt beeinflussen ?
Merci und schönen Sonntag !
P :cool:
 

Linedance

Mitglied
Registriert
19.03.2006
Beiträge
232
Hast Du es schon mal durch Anclicken des Akkusymbols und Auswahl von "Höhere Leistung" probiert? Ansonsten geht das auch in den Systemeinstellungen
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.111
Also, ich habe folgendes Setup.

MacbookPro 2 GHz ;) und Windows XP Prof.
Zuerst einmal lädst du bei Microsoft folgenden Patch runter -> klick

Danach lädst du dir folgendes Programm runter -> klick

Wenn du jetzt das Programm öffnest kannst du für die CPU folgende Einstellungen vornehmen:

Max Battery: niedrigst mögliche Taktrate der CPU benutzen (beim 2GHz sinds 1GHz)

Max Performance: immer mit voller Pulle (also 2 GHz bei nem 2GHz Prozessor)

Dynamic Switching: das hab ich immer. Schrittweise je nach Auslastung zwischen 1 GHz und 2 GHz (bei einer 2 GHZ CPU)

Da ist er eben sehr sparsam wenn du nichts machst, und wenn kurz mehr Leistung gefordert wird, geht er für die Zeit hoch.

Achja, das Programm ist schon etwas älter. Deswegen in den Optionen bei "Read CPU Speed" am besten "Ask Windows" auswählen. Das Programm selbst rechnet auf Grund der 2 CPU's falsch.

EDIT:
Ich empfehle noch folgendes Programm -> Apple Mouse
Dann klappts auch mit dem CTRL+Touchpadclick=Rechtsklick unter Windows ;)

Ich seh gerade du hast das garnicht im Windows Forum gepostet. Also wenn du das auf MacOs bezogen hast, mach es so wie es LineDance gesgat hat. Ein Programm mit dem es direkt geht hab ich für OsX noch nicht gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

plipp

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.04.2002
Beiträge
48
merci, das ist super für Windows, danke auch für das Maus-Programm, das war in der tat ein Problem unter windows auf dem MBP. Wie sieht es eigentich aus mit dem @ unter Windows, gibt es da eine tastenkombinatino, die funktionier, ich benutze bisher einfach die OnScreen-Tastatur.
Gruß
P

AgentMax schrieb:
Also, ich habe folgendes Setup.

MacbookPro 2 GHz ;) und Windows XP Prof.
Zuerst einmal lädst du bei Microsoft folgenden Patch runter -> klick

Danach lädst du dir folgendes Programm runter -> klick

Wenn du jetzt das Programm öffnest kannst du für die CPU folgende Einstellungen vornehmen:

Max Battery: niedrigst mögliche Taktrate der CPU benutzen (beim 2GHz sinds 1GHz)

Max Performance: immer mit voller Pulle (also 2 GHz bei nem 2GHz Prozessor)

Dynamic Switching: das hab ich immer. Schrittweise je nach Auslastung zwischen 1 GHz und 2 GHz (bei einer 2 GHZ CPU)

Da ist er eben sehr sparsam wenn du nichts machst, und wenn kurz mehr Leistung gefordert wird, geht er für die Zeit hoch.

Achja, das Programm ist schon etwas älter. Deswegen in den Optionen bei "Read CPU Speed" am besten "Ask Windows" auswählen. Das Programm selbst rechnet auf Grund der 2 CPU's falsch.

EDIT:
Ich empfehle noch folgendes Programm -> Apple Mouse
Dann klappts auch mit dem CTRL+Touchpadclick=Rechtsklick unter Windows ;)

Ich seh gerade du hast das garnicht im Windows Forum gepostet. Also wenn du das auf MacOs bezogen hast, mach es so wie es LineDance gesgat hat. Ein Programm mit dem es direkt geht hab ich für OsX noch nicht gefunden.
 
Oben