CoolBook Anzeige spinnt rum

  1. bender|dnb

    bender|dnb Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    Ich bin Besitzer eines MBP 1,83 CoreDuo. Da ja das Speedstepping bei der ersten Generation noch nicht vorhanden ist, wollte ich mein Macbook Pro per Coolbook heruntertakten...jetzt habe ich mir das Ding mal heruntergeladen und irgendwie stimmt die anzeige nicht ganz... er springt immer zwischen 1002mhz und 1336mhz herum...die spannung bleibt konstant bei 1,0750 V
    Normalerweise sollte das MBP doch im Normalzustand 1,83Ghz haben, oder?
    Lohnt es sich denn dann überhaupt Coolbook zu kaufen, wenn die Anzeige nicht stimmt?
    Gruß,
    Niko

    PS : Ich habe mir die Erweiterung "Ssh Book" installiert, was angeblich irgendetwas im Energiemanagement in ordnung bringt, um das Fiepen des MBP zu beenden...vielleicht hat es damit etwas zu tun, ich weiß es nicht...
     
    bender|dnb, 26.01.2007
  2. VXRedFR

    VXRedFRMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    Hi!

    also shhMBP bringt nicht das Energiemanagement in Ordnung sondern verändert es etwas ;-)
    Es verhindert das die CPU in den C4 Modus fallen in dem sie dann fiepen da sie "zu wenig" Strom ziehen und somit irgendein Bauteil anfängt zu fiepen. Die CPU geht laso max. in den C3 Mode was auch schon sehr gut ist..

    Der Maximaltakt sollte bei 1,8GHz liegen, d.h. aber nicht das dein MacBook immer mit dem höchsten Takt arbeitet. Der Minimale Takt liegt bei 1GHz und wird halt verwendet wenn das MB nix zu tun hat.
    Demnach zeigt CoolBook schon die korrekte Frequenz an, sobald du ein paar Kleinigkeiten arbeitest geht der Takt halt nach oben.
     
    VXRedFR, 26.01.2007
  3. bender|dnb

    bender|dnb Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    Danke für deine Antwort :)
    Aber laut deiner Aussage wäre CoolBook ja dann relativ sinnlos, wenn sich das MBP eh selbst runtertaktet, oder verstehe ich das falsch?
    Gruß,
    Niko
     
    bender|dnb, 26.01.2007
  4. maceni

    maceniMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    37
    speedstepping ist doch ein software- und kein hardwareproblem, soweit ich das verstanden habe. die cpus sind dazu in der lage, bloss osx nicht. von daher können die c2ds das doch auch nicht? ...
     
    maceni, 26.01.2007
  5. walfrieda

    walfriedaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    8.959
    Zustimmungen:
    1.133
    NEIN, im Gegenteil. Normalerweise läuft das MacBook mit deutlich niedrigerem Takt.
     
    walfrieda, 26.01.2007
  6. faJa

    faJaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    23
    mit der aktuellen coolbook beta unterstützt es das dynamische takten des prozessors bei einer bestimmten betriebsspannung.
    hier ist es möglich für akku und netzbetrieb unterschiedliche spannungsstufen festzulegen, auch stufen zwischen 1ghz und 1.83ghz.
     
    faJa, 26.01.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - CoolBook Anzeige spinnt
  1. Dopey
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    117
  2. Sunfl4sh
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    988
    klickman
    24.03.2013
  3. karabugla
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.199
    Schokomilch
    07.01.2009
  4. gsus
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    706
    Junior-c
    19.06.2007