Cocktail akzeptiert keine aktuelle Lizenz mehr

Diskutiere das Thema Cocktail akzeptiert keine aktuelle Lizenz mehr im Forum Andere.

  1. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Vor ein paar Tagen hat Cocktail http://www.maintain.se/cocktail/ ein Update heraus gebracht. Nach diesem letzten Update verlangt die Software die Eingabe der Lizenzinformationen neu. Wenn ich nun meine bisherigen Daten eingebe, verweigert Cocktail diese mit dem Hinweis, dass der Key nicht für die Mojave Edition wäre. Auf meinem System läuft Mojave seit Anbeginn, also seit Monaten und Cocktail hat nie ein Problem gemeldet. Die Lizenz habe ich allerdings im Juni 2018 gekauft ,also noch unter High Sierra. Der Support von Cocktail reagiert leider nicht. Es kann doch nicht sein, dass ich nun nach rund 6 Monaten wieder eine neue Lizenz kaufen soll.

    De- und Neuinstallation brachte keinen Erfolgt

    Hat jemand hier gleiche Erfahrungen?
     
  2. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.710
    Zustimmungen:
    6.399
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Die neue Version ist ein Upgrade und muss erneut gekauft werden.
    Ist ja nicht so schwer zu verstehen.
    Das die Alte auch lief ist ja egal. Die Neue kostet eben.
    Entweder Downgrade, kaufen oder fragen ob du aus Kulanz kostenlos upgraden kannst.
    Wobei 6 Monate eher schon zu lange her ist.
     
  3. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Da stelle ich mir die Frage, wieso mitten im Garnichts plötzlich ein Upgrade da ist. Es ist weder ein Versionssprung bei Cocktail, noch bei MacOS, auch ist ein Jahr nicht rum und auch stand nirgendwo beim Kauf von Cocktail, dass es nur für 6 Monate ist.

    Wie beschrieben hat auch der Support nicht geantwortet.

    Ist es tatsächlich so, dass bereits nach 6 Monaten wieder 22 Euro anfallen sollen, dann gibt es für mich dahingehend nur eine Antwort: Löschen. Denn das wäre dann mehr als Abzocke. Schade, denn an sich ist die Software zwar kein Wunderwerk, aber nett, weil zentral.
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.805
    Zustimmungen:
    5.059
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Da kann dir wirklich nur der Kundendienst weiterhelfen. Da Wochenende ist: Abwarten. Es ist aber auch eine gute Gelegenheit darüber nachzudenken, wie sinnvoll derlei Programme wirklich sind.
     
  5. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Unabhängig das bestimmte Programme wirklich mehr schaden als nutzen, werden diese immer wieder zur Anwendung kommen, so lange Apple keine eigene Cleaneroutine auf Knoofdruck mitbringt. Und Cocktail wird ja selbst hier im Forum an anderer Stelle ausdrücklich empfohlen. Ich habe es zwar nur sehr, sehr spärlich benutzt und nur aus Neugier gekauft. Sollte es wirklich so sein, dass es eine neue Lizenz benötigt, dann ist es auf alle Fälle Geschichte bei mir.
     
  6. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.805
    Zustimmungen:
    5.059
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Solange es um zu löschende Programme geht, gibt es schlankere und günstigere Software. Aber wenn ich auf dem Bildschirmfoto schon sehe, dass man da Caches leeren kann und soll …
     
  7. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.408
    Zustimmungen:
    5.871
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Wo? Ist mir noch niemals aufgefallen. War sicher ein Post eines neuen Mitgliedes mit einem Beitrag seither. :)
     
  8. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.710
    Zustimmungen:
    6.399
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Hast du dir eben einen sch... Zeitpunkt zum Kauf ausgesucht. Das ist dann persönliches Pech. Die Software die du gekauft hast funktioniert ja noch. Es gibt eben keine Updates mehr.
    Kann dir bei jeder Software passieren je nachdem wann du kaufst.
     
  9. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Ich suche es demnächst raus, weil ich nur gerade mobil am Start bin.

    Nein, die Software geht nicht mehr. Sie fordert beim Start die Eingabe neuer Lizenzinfos auf. Ansonsten ja, haste natürlich recht.
     
  10. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.710
    Zustimmungen:
    6.399
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Du musst schon ein Downgrade auf die letzte von dir lizensierte Version machen.
    Vermutlich stand das mit dem Upgrade in dem Release Notes drin.
     
  11. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Also hier die aktuelle Versionsbeschriebeung. Nix mit Upgrade:
    Cocktail 12.2 (Mojave Edition) for users running macOS Mojave has been released. Here are the release notes for this version:

    • Added "Delete Local Time Machine Snapshots", "Thin Local Time Machine Snapshots" and "Verify Boot Volume" Automator actions
    • Addresses minor compatibility issues with macOS Mojave 10.14.2
    • Resolves a number of other customer reported issues discovered in the previous release
    • Updated uninstaller

    Download it from http://cocktail.maintain.se or launch Cocktail and choose "Check for Update" from the Cocktail application menu.

    Please note that Cocktail (Mojave Edition) requires macOS Mojave 10.14 to run. Cocktail (High Sierra Edition) for macOS 10.13 and Cocktail (Sierra Edition) for macOS 10.12 are available for download from our website.


    Kein Downgrade möglich, weil die Vorherversion für Mojave sich nirgends mehr findet. Und die High Sierra Edition läuft nicht unterMojave. Nochmal, bisher lief die Mojave Cocktail Edition unter macOS Mojave ohne Probleme. Ergo war meine gekaufte Lizenz gültig.
     
  12. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.710
    Zustimmungen:
    6.399
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Dann solltest du auf die Antwort vom Support warten. Wir können hier auch nur raten.
     
  13. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    @AgentMax bisher keine Antwort vom Support. Na die Woche geht ja gerade erst los.

    Ich habe ja als Test- und Prüfumgebung einen alten iMac Ende 2013 laufen. Da ich mich schon immer der Meinung der vielen Appleanwender, die jegliche Cleanersoftware als Teufelszeug bezeichnen, nicht anschließen wollte, lasse ich auf diesem iMac immer mal wieder derartige Programme an den Start. Derzeit teste ich das neue CleanmyMac X. Bisher musste ich feststellen, dass diese Software vorzüglich wirkt. Weniger, weil sie über 7 GB Junk fand (bei einer 1 TB Platte unerheblich), sondern weil der betagte iMac (auf dem noch nie ein Clean Install durchlief) plötzlich wirklich deutlich schneller werkelte. Bekanntlich scheiden sich die Geister bei sowas, aber zumindest eins ist Fakt, dass im Laufe von vielen Jahren sich doch viele Probleme auf einem iMac ansammeln können. Deshalb installiere ich bei jedem neuen iMac alles neu, ohne irgend ein Backup (außer die persönlichen Dateien) aus Time Machine wieder herzustellen. Mal sehen, wie sich zukünftig CleanMyMac so gibt.
     
  14. mdiehl

    mdiehl Mitglied

    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    2.390
    Mitglied seit:
    21.07.2007
    Am Montag um 7:33 Uhr hat der Support noch nicht geantwortet? Echt jetzt?
     
  15. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.288
    Zustimmungen:
    1.323
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    :D
     
  16. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Bei der meisten Bezahlsoftware von kleineren Firmen kenne ich das sogar am WE. Da sind die DEUTSCHEN Softwarehersteller mal wieder Vorbild. Da erhalte ich tlw. in wenigen Stunden, auch und gerade am WE, eine Antwort! Nur am Rande. Und es war nur eine einfach Statusmeldung.
     
  17. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.802
    Zustimmungen:
    2.818
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Ich denke auch bei einer 15 Euro Software kann man 24/7 Support erwarten.
     
  18. mdiehl

    mdiehl Mitglied

    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    2.390
    Mitglied seit:
    21.07.2007
    Wow, also weder bei Microsoft noch bei allen möglichen Programmen kleinerer Firmen die ich nutze wird am Wochenende gearbeitet. Kannst Du mal Beispiele nennen? Dann kann ich wechseln.
     
  19. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Tinker Tool z.B. Aber auch und doch Microsoft. Dort wird man sogar am WE zurück gerufen. Auch Crono Sync. Und andere mehr.

    Mir geht's aber nicht um den Support am WE. Das wurde nicht von mir ins Rennen gebracht.
     
  20. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    So, der Support hat (mehrfach) geantwortet und mir eine neue Lizenz kostenlos gesendet. Von daher ist alles nun wieder gut.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...