Cherry Tastatur

neuers

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.05.2009
Beiträge
74
Nabend!

Nochmal ganz wichtig: Ich will mir für meinen iMac, den ich mir demnächst zulegen werde, die Cherry-Orca-Wireless-Tastatur holen. Funktioniert die auf dem Mac???

Danke schonmal.
 

marc2704

Aktives Mitglied
Registriert
23.08.2005
Beiträge
10.692
Es ist ja ein 2,4Ghz USB Empfänger dabei. Daher sollte es keine Probleme geben (bei Logitech funktioniert es auch bestens).
 

Rupp

Aktives Mitglied
Registriert
10.10.2004
Beiträge
7.567
Kriegt man die auch ohne Maus? :)

Also funktionieren sollte sie auf jedenfall. Bloß werden die Sondertastenbelegungen nicht funktionieren. Zudem gibt es ja keine Apfel/CMD Taste und du müsstest testen, ob man die Windows und ALT Tasten tauschen kann. Wenn nicht müsstest du damit leben, dass die falsch beschriftet sind (sind aufm Mac ja anders als bei gebrauchsüblichen WIN Tastaturen).
 

xeo

Mitglied
Registriert
19.03.2006
Beiträge
702
sollte gehen
 

Anhänge

  • Bild 4.png
    Bild 4.png
    43,3 KB · Aufrufe: 73

neuers

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.05.2009
Beiträge
74
Okay, dankeschön!:) War nur etwas irritiert, weil amazon da stehen hat: treiber:windows:confused:

Ich wechsele von Windows zu Apple und hab mir mal die Apple-Tastaturen angesehen. Wo ist die Return-Taste??? Ich befürchte die Tastatur-Umstellung wird schwierig...:confused:
 

zeit.geist

Aktives Mitglied
Registriert
17.05.2006
Beiträge
1.785
Cherry hat auch eine Tastatur für Mac im Angebot – ich weiß bloß nicht, ob die kabellos ist.
Was die Umstellung angeht: Man gewöhnt sich an alles. ;)
 

Dilirias Cortez

unregistriert
Registriert
17.06.2007
Beiträge
4.947
Glaub mir. Der Anfang ist was kompliziert. Aber vieles ist gleich. Die Entertaste ist da wo sie auch am PC ist. Die passende Returntaste (die vom Numlock) liegt (wenn du ein Keyboard bekommst ohne Numblock) auf FN+Enter. Um direkt die nächste Frage zu beantworten. Entfernen liegt auf FN+Backspace ;)
 

neuers

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.05.2009
Beiträge
74
Danke, Peter. Cooler Link.:)

Thanx, marc :)

Und wie siehts eigentlich mit A 4 Tech-Mäusen am Mac aus? Oder lieber eine "Mighty Mouse"?:rolleyes:

... das sind normale Mäuse mit USB-Anschluss für den Tower. Sie laufen ohne Batterien. Funktioniert das am Mac???
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

neuers

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.05.2009
Beiträge
74
Marc, wieso nicht? Was für eine Maus hast du denn?
 

zeit.geist

Aktives Mitglied
Registriert
17.05.2006
Beiträge
1.785
Kabelgebundene Mäuse machen eigentlich nie Probleme, sie funktionieren einfach. Außer, wenn Sondertasten dran sind, die sind u.U. funktionslos.

Die Mighty Maus spaltet ein wenig: die einen finden sie schrecklich, unergonomisch etc., nicht zuletzt, weil der Scrollball leicht verschmutzt und dann nicht mehr ordentlich funktioniert; die anderen halten Sie für die beste Maus der Welt und haben keinerlei Probleme damit.
 

marc2704

Aktives Mitglied
Registriert
23.08.2005
Beiträge
10.692
Marc, wieso nicht? Was für eine Maus hast du denn?

Ich habe eine MX revolution von Logitech (die vllt. beste Maus der Welt). Die Mighty ist die wahrscheinlich schlechteste Maus der Welt. Sie geht oft kaputt, ist unergonomisch und überteuert noch dazu.
 

neuers

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.05.2009
Beiträge
74
Okay, dankeschön.:)

Marc: Ich kuck mir die Maus mal an. :)

Und Tastatur-mäßig: lieber Apple oder ne wireless Cherry?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

zeit.geist

Aktives Mitglied
Registriert
17.05.2006
Beiträge
1.785
Wenngleich auch bei mir der Scrollball seine Probleme macht, finde ich die Mighty Mouse überhaupt nicht unergonomisch. ;)

Und Tastatur-mäßig: lieber Apple oder ne wireless Cherry?

Wenn dich die unterschiedliche Tastenbelegung nicht stört, gerade im Bereich der Strg/ctrl-, alt- und Windows/cmd-Tasten, dann ist eine Nicht-Mac-Tastatur nicht. Ansonsten gäbe es ja auch von Cherry eine Mac-Tastatur, wenn auch nicht kabellos. Logitech bietet meines Wissens auch eine Mac-Tastatur an.
 

marc2704

Aktives Mitglied
Registriert
23.08.2005
Beiträge
10.692
Wenn dir das Layout wichtig ist, solltest Du schon zu einer richtigen Mac Tastatur greifen. Die Apple Tastatur ist das genaue Gegenteil von der Mighty... haltbar, ergonomisch, halbwegs preiswert, perfekt verarbeitet, super Druckpunkt...
Wenngleich auch bei mir der Scrollball seine Probleme macht, finde ich die Mighty Mouse überhaupt nicht unergonomisch. ;)

Kommt halt immer auf die entsprechende Hand an :D

Ich kann mit einer Mighty keine 10 Minuten arbeiten ohne einen Krampf zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

neuers

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.05.2009
Beiträge
74
Cool, Marc. Bei amazon kostet die aber immer noch über 70 Euro,die Tastatur. ist das normal? Die Logitech-maus sieht mega aus, gefällt mir.:) Vielleicht hol ich mir die auch.
 

zeit.geist

Aktives Mitglied
Registriert
17.05.2006
Beiträge
1.785
Am besten machst du deine eigenen Erfahrungen. Geh einfach mal in ein Geschäft und teste die Dinge. Was der eine mag, mag der andere gerade nicht und umgekehrt :augen: .
 

marc2704

Aktives Mitglied
Registriert
23.08.2005
Beiträge
10.692
Cool, Marc. Bei amazon kostet die aber immer noch über 70 Euro,die Tastatur. ist das normal? Die Logitech-maus sieht mega aus, gefällt mir.:) Vielleicht hol ich mir die auch.

Ja, der Preis ist normal. Dafür sparst Du dir aber auch den USB Empfänger (dank Bluetooth) ;)

Leider fehlt aber der Num-Block... daher habe ich die mit Kabel gekauft :(
 
Oben Unten