• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Catalina Update - Monitor rot - SSD nicht mehr lesbar ... nur noch Ärger ...

Waldfee123

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.02.2007
Beiträge
331
Hi Apfeljünger,

habe mir Catalina auf meine Mojave Partition installieren wollen, da bisher immer alles reibungslos lief. Also installiert ... beim Neustart - kam erst ein völlig verpixeltes Schwarzweißbild und man hat in Graustufen den Sat 1 Ball erkennen können. nach ca. 5 Minuten - war dann alles komplett rot und man hat teilweise ein paar Icons der Menüleiste erkennen können. Wildes Tastaturgedrücke hat irgendwann den Desktop KURZ richtig angezeigt - um dann wieder komplett rot zu werden und abzustürzen. Beim Safemode ist der Rechner einfach ausgegangen (Neustart und Shift ... ca. 20 Sek. später Rechner schaltet sich aus)

In den Recoverymode ist er gar nicht mehr gebootet ...

alle anderen PR Ram etc Sachen haben nichts gebracht ...

Also jetzt auf ne andere SSD frisch installiert - siehe da ... ohne Probleme - schnurrt wie ein Kätzchen.
Jetzt wollte ich meine Daten von der fehlgeschlagenen Disk rüberziehen - aber : Die Disk ist ausgegraut und lässt sich nicht aktivieren. Auch der Migrationsmanager hat keinen Zugriff darauf.

Was ist hier passiert ? Wie kann ich zumindest die Daten wieder rüberziehen. Ja ich habe ein etwas veraltertes Backup - aber mir wären die Daten auf der Platte schon lieber, außerdem würde ich die SSD natürlich eh gerne weiter verwenden.
 

Waldfee123

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.02.2007
Beiträge
331
Volumetyp : Unbekannt
BSD-Geräteknoten : disk1s2
Verbindung : SATA
Gerätebaumpfad : IODeviceTree:/PCI0@0/SATA@1F,2/PRT3@3/PMP@0
Beschreibbar : Nein
Groß-/Kleinschreibung wird beachtet : Nein
Volumekapazität : 239.847.653.376
Eigentümer aktiviert : Nein
Ist verschlüsselt : Nein
Überprüfbar : Nein
Reparierbar : Nein
Startfähig : Nein
Journaling : Nein
Volume-Nummer : 1
Partitionsnummer : 2
Medienname :
Medientyp : Allgemein
Auswerfbar : Nein
Solid State : Ja
S.M.A.R.T.-Status : Nicht unterstützt
Übergeordnete Volumes : disk1
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Registriert
28.02.2005
Beiträge
3.430
Kannst du mal ein paar Daten zu deinem Rechner geben?
Ist das ein offiziell unterstützter Mac? Oder hast du es mit diesem "Dosdude" oder wie das heisst installiert?

Klingt jetzt eher nach einer gestorbenen Grafikkarte als nach SSD.

IMMER erst Backup, dann Update. IMMER, keine Ausnahmen.
Lernen durch Schmerz.... ;)
 

Waldfee123

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.02.2007
Beiträge
331
Nein, die Graka geht normal ... die neue Installation geht ja ...

Doch Dosdude ... Mac Pro 5.1 12 Core ...

Aber die andere SSD ist weiter nicht aktivier und lesbar.
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Registriert
28.02.2005
Beiträge
3.430
Dann probiere die alte SSD ggf. mal in einem externen Gehäuse oder in einem anderen Rechner.
Ansonsten sieht es danach aus, als ob diese tot ist. Da wirst du nicht mehr viel retten können - wenn dann können am Ende nur noch professionelle Dienste helfen, wobei das bei SSD schon sehr komplex ist (und teuer).

Da würde ich das Geld dann besser in ein vernünftiges Backup-System investieren.

Und auch wenn ich für den folgenden Satz gesteinigt werden:
Wenn man kein Backup hat, waren die Daten auch nicht wichtig.
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.268
Im Threadtitel ein Fass aufmachen und dann im weiteren Verlauf in einem Nebensatz erwähnen, dass es gar kein offiziell unterstütztes System ist ...

Da wird wohl mit den GraKa Treibern etwas nicht hinhauen ... wobei ich jetzt auch nicht genau nachvollziehen kann, wieso die Platte nun nicht mehr lesbar ist.
 

cyberfeller

Mitglied
Registriert
10.09.2019
Beiträge
782
Hi,
du wirst nicht Gesteinigt, es ist leider Tatsache, kein Backup kein Mitleid, manche "User" lernen es halt nur auf die Harte Tour.

Franz
Diese Aussage ist völlig asozial.
Sie geht davon aus, dass die gleichen User immer das gleiche tun und daher nur "auf die harte Tour" lernen. Dass es immer neue User sind die einen Fehler machen, das wird hier immer schön ignoriert.

Oder trittst Du im Kindergarten Kinder in den Rücken weil sie "nur auf die harte Tour lernen", dass man am ersten Tag im Kindergarten nicht weint
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2013
Beiträge
18.578
Diese Aussage ist völlig asozial.
Sie geht davon aus, dass die gleichen User immer das gleiche tun und daher nur "auf die harte Tour" lernen. Dass es immer neue User sind die einen Fehler machen, das wird hier immer schön ignoriert.
Neuer User seit 2007? Aha... :D
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.287
Könnten wir wieder zum Thema zurückkommen ?

vermutlich wurde die GPU falsch angesteuert und dann mangels Sicht der Rechner abgewürgt.

Es fehlen die Details...
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.268
Das wurde ja aber auch schon vorher hier erwähnt ... jedenfalls nach dem Hinweis auf den MacPro 5.1
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.287
Laut Daten sollte es eine "normale" Sata SSD an der Southbridge sein. Dann sollte man mal versuchen die unter Mojave zu reparieren.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.030
IMMER erst Backup, dann Update. IMMER, keine Ausnahmen.
nur mal zur Info:

Wenn vor dem Catalina-Upate ein APFS-System existierte (was bei Mojave Standard ist), dann legt der Catalina-Updater automatisch einen APFS-Snapshot an.

Somit kann man dann recht einfach auch wieder zurück zu Mojave: in die Recovery booten -> von Timemachine wiederherstellen wählen, dort als Backup-Quelle die lokale Platte wählen, dann der eben zuvor erstellt Snapshot und wiederherstellen lassen. Dank APFS geht das recht flott.

Und, insoweit braucht man also nicht unbedingt zuvor ein Backup via CCC oder TimeMachine anzustoßen.
 

hopeless

Mitglied
Registriert
18.02.2013
Beiträge
211
Echt, was macht der mit den Partitionen die Catalina angelegt hat, führt der Snapshot die dann wieder zusammen?
 
Oben