1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Catalina Sprachsteuerung

Diskutiere das Thema Catalina Sprachsteuerung im Forum Mac OS X & macOS.

Schlagworte:
  1. MediMan

    MediMan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    15.01.2004
    Habt ihr schonmal die Sprachsteuerung getestet?
    Bei mir funktioniert die in Deutsch sowas von schlecht, dass sie garnicht nutzbar ist. Hab versucht den Mac zu steuern und einen Brief in Word zu schreiben. Grammatik kennt er garnicht und die Reaktion auf die Spracheingabe ist sehr verzögert oder wird teilweise garnicht ausgeführt. Ganze Sätze zu schreiben ist überhaupt nicht möglich.

    Hoffentlich wird das bald besser.
     
  2. notyourbrother

    notyourbrother Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    14.10.2019
    Ich mache derzeit die gleichen frustrierenden Erfahrungen. Ich selbst bin langjähriger Nutzer der Spracherkennungssoftware Dragon und kenne mich daher mit solchen Programmen aus. Die Grammatik finde ich ganz vernünftig, der Trick ist allerdings, dass man Wörter nicht nur einzeln diktiert sondern Texte im Ganzen spricht. Erst dann erkennt das Programm die Semantik und den Sinn eines Satzes.

    Soweit so gut und nun zum frustrierenden Teil: die Reaktion auf die Sprachsteuerung erfolgt nur uneinheitlich, häufig erst nach dem zweiten Mal diktieren und manchmal funtioniert es auch gar nicht. Warum das so ist, kann ich nicht nachvollziehen.

    Auch die Aktivierung und die Deaktivierung des Schlafmodus funktioniert äußerst schlecht. Aufgeweckt kriege ich das Programm manchmal, zum Einschlafen bringe ich es gar nicht. Viel weiter habe ich die Sprachsteuerung nicht getestet, aber so wie sie momentan ist, ist sie unbrauchbar. In der Zwischenzeit muss ich weiter auf meine Dragon Software zurückgreifen. Ich hoffe Apple schießt bald ein Update nach.
     
  3. fezim

    fezim Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    25.11.2006
    Hallo, gleiche frustrierende Erfahrung. Es geht überhaupt nicht. Die Life-Spracherkennung gab es doch früher, dort konnte man sehen, wie sich der Satz aufbaut - gibt es die gar nicht mehr?

    Mich verwundert das umso mehr, als es beim Iphone ja fast perfekt funktioniert. Wie kann es da sein, dass das mit einem neuen MacBookPro und der neusten Mac-Software überhaupt nicht funktioniert?
     
  4. wiefra3

    wiefra3 Mitglied

    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    86
    Mitglied seit:
    11.04.2004
    Ich hab das selbe Problem und eigentlich bin ich darauf angewiesen, weil Nuance Dragon Diktat aufgegeben hat (Die letzte funktionierende Version ist 6) . Es läuft zwar noch ist aber nur eine Frage der Zeit, wann es nicht mehr geht.

    Bei der Sprachsteuerung unter Catalina kann ich Programme starten, das geht meistens. Diktieren geht zäh wie Kaugummi (Eigendlich unbrauchbar) . Ist evtl mein 2018 Mini zu schwach dafür?
    Über diesen Mac 2020-01-03 12-38-53.jpg

    des Weiteren ist mir aufgefallen das bei Deutscher Sprache, das Vokabular ausgegraut ist. Bei Englischer Sprache nicht.

    Bedienungshilfen 2019-12-28 10-28-12.jpg
     
  5. fezim

    fezim Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    25.11.2006
    @wiefra Dein Mac ist wahrscheinlich schneller als 99% aller aktuell Benutzen und bestimmt nicht zu schwach dafür. ich habe eine neustes MacBook Pro mit 32 GB Ram und es geht auch nicht.
     
  6. 1965andreas

    1965andreas Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.07.2007
    Große Enttäuschung. Bei mit öffnet dieser Käse nicht mal die "Systemeinstellung Sprachsteuerung", geschweige denn Microsoft Office-Programme. Einfach Schrott!
     
  7. wiefra3

    wiefra3 Mitglied

    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    86
    Mitglied seit:
    11.04.2004
    Wie das öffnet sich nicht? Meinst du per Sprache oder über Maus?
     
  8. fezim

    fezim Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    25.11.2006
    Habe die Lösung nach Telefonat mit Apple-Support!

    Die Sprachsteuerung unter Bedienungshilfen ist trotz irreführendem Einleitungstext dort NICHT die Diktierfunktion. Man muss im Gegenteil die Sprachsteuerung deaktivieren. Dann geht man unter Einstellungen --> Tastatur. Dort gibt es die Schaltfläche DIKTAT. Dort kann man dann das Dikitieren aktivieren. Funktioniert dann einwandfrei, woher zwei mal FN drücken.
     
  9. wiefra3

    wiefra3 Mitglied

    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    86
    Mitglied seit:
    11.04.2004
    NEIN, hast du nicht. Hier geht es um die Sprachsteuerung und nicht ums Diktieren. Das sind zwei verschiedene Sachen.
     
  10. fezim

    fezim Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    25.11.2006
    Sag mal, Du hast schon des Ausgangsthread gelesen oder? Dort hatte der User das Problem "ganze Sätze schreiben ist überhaupt nicht möglich". Es ging dem User also gerade NICHT um die Sprachsteuerung, sondern ums Schreiben von Sätzen. Und auch Dir ging es doch darum, dass Du zwar die Sprachsteuerung einigermaßen funktioniere, doch das "Diktieren zäh wie Kaugummi funktioniere". Von daher verwundert es sehr, wenn Du jetzt so tust, als würde es Dir NICHT ums diktieren gehen.

    Das Problem ist allerdings, dass Apple das Thema zusammen behandelt, obwohl es eben unterschiedliche Dinge sind (wie ich auch schrieb). (siehe hier: https://support.apple.com/de-de/HT210539) Daher kommt die Verwirrung.
     
  11. bernie313

    bernie313 Mitglied

    Beiträge:
    22.312
    Zustimmungen:
    2.528
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Auch das ist nicht ganz richtig, denn es gibt die Sprachsteuerung, eine Bedienerhilfe und ein damit verbundenes Diktat und es gibt davon losgelöst noch das "normale" TastaturDiktat". Das Tastaturdiktat wird deaktiviert, wenn Sprachsteuerung aktiviert ist.
     
  12. wiefra3

    wiefra3 Mitglied

    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    86
    Mitglied seit:
    11.04.2004
    Ja habe ich und da steht.
    Auch innerhalb der Sprachsteuerung kann man Diktieren.
    Ich vermute mal du kennst dich mit Sprachsteuerung und Diktieren per Stimme nicht aus.
     
  13. Macesch

    Macesch Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2020
     
  14. Macesch

    Macesch Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2020
    Kann ich bestätigen. An meinem neuen MacBook Pro funktioniert das Diktieren wirklich super!

    Aber ich habe noch ein anderes Problem. Ich würde gerne mein Vokabular erweitern und eigene Begriffe, Namen einfügen. Bisher werden Eigennamen fast immer falsch verstanden.

    Hat schon jemand eine Lösung dafür?
     
  15. tungsten66

    tungsten66 Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    109
    Mitglied seit:
    26.08.2011
    Lösung will ich das nicht nennen, zumal ich es selbst nicht ausprobiert habe.
    Aber hier erklärt jemand ein workaround (bezieht sich noch auf Mojave oder High-Sierra und passt wahrscheinlich nur zu einem der hier beschriebenen Arbeitsmodi).
    Viel Erfolg.

    PS: Whoops! In einem parallelen Faden war jemand schneller.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...