Carbon Copy Cloner + Big Sur

2:3

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
42
leider habe ich noch eine Frage zum Klonen der Macintosh HD unter Big Sur:

CCC funktioniert mit BigSur mit ein paar Einschränkungen:
das Backup ist startfähig und bis auf Systemänderungen lassen sich die Daten auf dem Backup aktualisieren.

Nun habe ich ein startfähiges Backup erstellt (soweitsogut), nur hat CCC von 122 Apps im Ordner Programme nur 88 geklont. Sämtliche Apple Apps (AppStore, ... Kalender, Kontakte ...Textedit ...) fehlen, dasselbe bei den Dienstprogrammen.

1. warum ist das so?
2. wie kriege ich diese apps auch auf den Klon?
3. was fehlt sonst noch?

(weil leidgeprüft, bin ich großer Fan von einem halbwegs aktuellen startfähigen 1:1 Klon des Volumes, mit dem ich arbeite)
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
58.789
Du musst bei Big Sur unterscheiden.
Es gibt die Apple Apps, die mit in der nur lese System Partition liegen und zusätzlich installierte, die in der Daten Partition liegen.
 

2:3

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
42
danke. Verstehe ich das richtig: die Apple Apps werden (unter BS) zwar im Ordner Programme dargestellt, liegen aber an einem anderen Ort als die anderen Apps?
Und wie bekomme ich die Apple Apps auf den Klon, wenn ich auf dieser Partition selbst nur lesen darf? Indem ich vom Klon starte und ein update mache o.Ä.?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
58.789
Die werden mit dem Klon der Systempartition doch mit übernomnen.
Wenn es da neues gibt, musst du ja den Klon komplett neu erstellen.
 

2:3

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
42
Die werden mit dem Klon der Systempartition doch mit übernomnen.
ne, leider nicht. Die Systempartition ist ja mit geklont, indem ich das Macintosh HD Icon vom Schreibtisch als Quelle angegeben habe. Trotzdem fehlen genau alle Apple Apps. im Ordner Programme und nur die.
 

2:3

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
42
Guckst du auch auf der richtigen Partition?
natürlich nicht, nein wirklich. Ich habe die Ordner Programme auf der obersten Ebene verglichen. Nicht wissend, dass die Apple Apps in den Ordner System / Programme gewandert sind, wie in dem verlinkten Artikel beschrieben. Danke an Euch.

... und dass der Ordner Programme Apps zeigt, die in Programme liegen und die, die in System / Programme liegen
 
Zuletzt bearbeitet:

Faraway

Mitglied
Registriert
24.07.2011
Beiträge
853
Ich habe eben wg. Aufnahme einer TB SSD und entsprechenden Backups auf NVMe SSD mehrere Systeme mit CCC gecloned und kann versichern, dass das komplette System mitkommt.
Aber
1. Das Ziel muss eine leere Partition in einen APFS Container sein. Wenn sie nicht leer ist wird als nächstes direkt 4.) unter Umgehung von 2.) und 3.) ausgeführt
2. Beim Anlegen des CCC Jobs muss CCC fragen ob das Ziel gelöscht werden darf (kein Problem, ist ja leer)
3. Beim ersten Lauf werden keine Dateien beim Kopieren angezeigt will CCC das macOS Utility aufruft das wiederum ein echtes Image Copy durchführt
4. Bei jedem weiteren Lauf kommen dann nur noch die Daten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2:3

2:3

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
42
@Faraway: danke für die einzelnen Schritte! Ja, ich habe es auch genauso gemacht, Bombich weist ja auf die Besonderheiten mit Big Sur hin. Und sowohl der Big Sur als auch der Mojave Klon sind jeweils startfähig, beide liegen auf einer eigenen Disk im selben Container auf einer TB SSD.
Ich war nur verwundert, dass sich im Ordner Programme auf der obersten Ebene auf der StartDisk mehr Apps befinden, als in dem gespiegelten Ordner Programme auf dem Klon. Ich finde das nach wie vor irgendwie unsinnig, aber verstehe es jetzt. Umgekehrt ist es natürlich genauso: wenn ich vom Klon starte, hat der Programme Order (A im Icon) auf der obersten Ebene des Klons mehr Apps und dafür fehlen die Apple Apps im Original auf der internen SSD.
 
Oben