Canon Pixma MP500 - hat jemand Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von applecookie, 11.11.2005.

  1. applecookie

    applecookie Thread Starter

  2. Apfel-Genießer

    Apfel-Genießer MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    2
    würde mich auch interessieren.. *schieb*
     
  3. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    149
  4. jojo78

    jojo78 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    Meines wissens ist das gleiche Druckwerk wie im neuen IP4200 das eine weiterentwicklung vom Ip5000 ist nur mit Chip in der Patrone.
    Zum Rest kann ich auch nix sagen.
     
  5. s4frank

    s4frank MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    weiß jemand, ob ich den drucker als netzwerkdrucker verwenden kann?
    konnte auf der canon hp nix finden.

    cu franky
     
  6. naax

    naax MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    soviel ich weiss, hat Canon ein R im Produktnamen für netzwerkfähige Drucker. Wie z.B. IP5200R


    gruss

    naax
     
  7. Junior-c

    Junior-c Thread Starter

    Wenn, dann nur als Drucker. Auf die anderen Funktionen (Scannen,...) würdest du wohl verzichten müssen.

    Aja, weil der MP500 bei Otto, Link zu Beginn des Threads, 249 Euro kostet: Hier gibts ihn ab 182 Euro.

    Bei Otto kauft man Kleidung aber keine Elektronikgeräte! ;)

    MfG, juniorclub.
     
  8. Etze

    Etze MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe mir den Drucker zu Weihnachten geschenkt und bin bis jetzt zufrieden. Allerdings habe ich bisher nur ein paar Tests gemacht (Testdruck eines testweise eingescannten 20-Euro-Scheins :D). Netzwerkfähig ist er wohl nicht. Im Vergleich zu meinem früheren Epson Stylus Photo R300 aber schön schnell. Und der eingebaute Scanner ist für mich sehr praktisch. Denn für den Drucker hatte ich einen schönen Platz auf dem Schreibtisch. Der kaum benutzte (aber trotzdem wichtige) Scanner musste immer nur für ein paar Minuten auf dem Boden vorm Mac aufgebaut und danach wieder in den Abstellraum gepackt werden.

    Die Kopierfunktion gefällt mir auch sehr gut und die Qualität ist meines Erachtens sehr gut. Schön hierbei: für eine Kopie muss der Computer nicht eingeschaltet sein.
     
  9. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.483
    Zustimmungen:
    196

    Ich weiß nicht, welches System Du fährst, aber wir hatte solche Diskussion schon an anderer Stelle. Sofern ein Drucker-Auswahlmenü vorhanden ist und sich dort ein Button "Gem" o. ä. auftut, kannst Du ihn im Netzwerk freigeben und nutzen. Zumindest unter OS 9 unter Apple Talk sollte das gehen.

    Meinen "alten" Canons hat man auch dieses abgesprochen. Aber ich nutze noch OS 8.6 - 9.2 auf Rechnern bis G3 und hab die Drucker (S100, I450, S450) über USB dran hängen.
     
  10. s4frank

    s4frank MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ich verwende os x

    schade, das gerät hätte mir schon zugesagt, aber er sollte netzwerkfähig sein. dann muss ich wohl noch mal nach einen anderen schauen.

    cu franky
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen