Bitte helft mit mit diese vermaledeiten Fotos App!

Diskutiere das Thema Bitte helft mit mit diese vermaledeiten Fotos App!. Liebe Leute! Einer der wichtigsten Gründe für mich "mal Apple auszuprobieren" ist die...

HerwigRuf

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2019
Beiträge
50
Liebe Leute!

Einer der wichtigsten Gründe für mich "mal Apple auszuprobieren" ist die Verwaltung der digitalen Fotos, die heutzutage durch Handys ins Unüberschaubare und Uferlose ausartet. Besonders wichtig ist mir also die Funktion, dass Fotos von meinem iPhone und dem meiner Frau mit dem Macbook gesynct werden(auch über/mit iCloud über meinen account mithilfe von Familienfreigabe). Seit dem letzten Sommer probieren wir das. Das funktioniert zu 95%, jedoch machen mich die restlichen 5% schon langsam wahnsinnig und ich befürchte nun auch schon langsam, dass es "an Apple" und nicht "an mir" liegt.
Zuerst haben wir sehr viele Fotos auf das Macbook geladen, diese kamen nach und nach auf den Handys an, so weit so gut. Irgendwann stoppte das einfach und ich kam 2 Monate nicht dahinter, woran das lag, bis ich eine kleine unscheinbare Zeile in der Fotos App fand, die sinngemäß sagte, dass irgendwann einmal der Upload pausiert wurde und es noch immer pausiert ist. Ich klickte einfach auf "pausieren beenden" und der upload ging weiter.
Einerseits war ich froh, dass ich nun das Problem gelöst hatte, andererseits wundere ich mich bis heute, wieso man so eine wichtige Information so gut versteckt, dass man diese als Nutzer nicht leicht findet. Man sollte einen gestoppten Upload sofort erkennen können, wenn man die Fotos App öffnet. - das ist doch eine der wichtigsten Funktionen!
Es ging weiter, viele Fotos wurden eingespielt, vor 3 Wochen schon wieder: "es hängt".
na gut, ich hatte 500 Fotos auf einmal versucht hochzuladen, vielleicht lag es daran.
Alles noch mal in kleineren Portionen: es läuft und lädt hoch, wunderbar.
Vor 2 Wochen: "es hängt": Diesmal vermutlich, weil der mac zuwenig Strom hatte. Auch hier: Wieso wird der user nicht informiert, dass der Upload beendet wurde, weil das Gerät zu wenig Akku hat?, ich verstehe das nicht.
Gut dachte ich mir, also in Zukunft darauf achten, dass der Upload nicht pausiert wurde, nur 100 Fotos auf einmal und auch auf genug Akku achten. Es lief wieder.
Vor einer Woche: "es hängt wieder": nach stundenlanger Tüftelei und Internetsucherei: Es gab ein paar Hinweise, dass es am WLAN Repeater liegen könnte, ich steckte den Repeater aus, loggte die iPhones und den Mac in das "direkte WLAN - Netz " ein und, es lief super, richtig flott, hunderte Fotos in einer Stunde. Super, jetzt hab ichs raus.
Heute: "es hängt", trotz Beachtung aller oben beschriebenen Punkte. Konkret: Im mit meiner Frau geteilten Ordner "November 2018" kommen von 20 Fotos nur 3 Fotos an - sowohl beim iPhone meiner Frau als auch bei meinem eigenen. Diese 20 Fotos befinden sich bereits in der Fotos App am Mac und ich habe diese nur in diesen geteilten Ordner verschoben! Internetsurfen - also das WLAN - klappt.

Ihr könnt euch vorstellen, ich hab die Schnauze voll. Es gibt für mich nur mehr zwei Denkmöglichkeiten:
1.) Es liegt an Apple/diesem Programm.
2.) Es liegt an mir. Aber, um ehrlich zu sein, ich ging zu Apple, dass es nicht mehr an mir liegen kann, wenn ich keine groben Fehler mache. Also, wenn es trotz so vieler Bemühungen meinerseits trotzdem noch immer "an mir liegt", dann liegt es MMn trotzdem an Apple, denn das ist eine Usability die ich überall anders auch bekomme.

Mein letzter Strohhalm seid ihr! Sagt mir, dass ich das alles komplett falsch sehe, ich diesbezüglich extrem unfähig bin und/oder noch nicht mich in OSX genug eingelebt habe oder sonst irgendwas.
Ich bin ziemlich enttäuscht, hatte mir mehr erwartet. Stundenlang im internet nach Lösungen suchen und in Foren um Hilfe zu fragen, dafür brauche ich wahrlich nicht Apple.

Danke an alle, die einen Rat für mich haben.

LG, Herwig
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.586
Dass du die schnauze Voll hast nehme ich zur Kenntnis, kann es aber nicht wirklich nachvollziehen.

Mein empfinden: "du bist zu Ungeduldig"

"Es hängt" kann immer mal auftreten.
Einfach laufen lassen.

Dass du die Statusmeldung der iCloud Synchronisation nicht gefunden hast ist ärgerlich, aber grundsätzlich ist der ort nicht ganz unlogisch...
-> nach dem letzten Foto der Mediathek kommt die Übersicht, ob schon alles da ist.

Das Pausieren der up und downloads geht da übrigens soweit ich weiß nur für 24 stunden, dann geht es automatisch weiter.

Dass der iCloud sync bei niedrigem akkustand pausiert wird ist in meinen augen gut so, wer weiß wie viele menschen überlebt haben, weil das synchronisieren angehalten wurde und sie dann doch noch einen notruf absetzen konnten.
Den akku leerzusynchronisieren hilft niemandem wirklich...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mWetterstein und MrBaud

DoroS

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
3.796
Du musst die Geräte mit dem Netzteil verbinden, dann wird schnell synchronisiert. Die Synchronisation wird unterbrochen, um den Akku zu schonen. Probiere das mal aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mWetterstein und MrBaud

HerwigRuf

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2019
Beiträge
50
Danke für deine Antwort.
ok, ich werde mich in Geduld üben und warten. Es war halt davor so, dass 100 Fotos pro Stunde upload/Sync normal war. Jetzt plötzlich hängt es bei diesen wenigen Fotos und es tut sich stundenlang nichts. Es fühlt sich halt so an, dass sich hier nichts bewegen wird, solange ich das Problem nicht löse. Aber gut, vielleicht einfach wieder mal warten. (Die letzten male warten hatten nichts gebracht, wenn es gehängt ist, dann war nur Stillstand auch über 24 h hinweg.)

Danke, doro, das habe ich schon öfter gemacht. Ich hatte den Eindruck dass ein Anschließen an das Netz nur dann eine Beschleunigung des uploads bewirkt, wenn der Akku nur mehr wenig geladen ist. Wenn der Akku recht voll ist, ist mir durch das anstecken an den Strom noch keine Beschleunigung aufgefallen, aber ich werde es wieder mal probieren.
 

RostigerRoboter

Mitglied
Mitglied seit
22.05.2019
Beiträge
199
Es steht und fällt alles mit der Upload-Geschwindigkeit. Welche DSL-Geschwindigkeit hast Du denn?

Machst Du die Synchronisation über iCloud-Fotos oder den älteren Fotostream? Hatte gerade einen Fall wo jemand beides aktiviert hatte, ohne dass das gewünscht war.

Ist genügend iCloud-Speicher vorhanden?

Du hast oben viel geschrieben, aber es fehlen noch einige technische Angaben: Welcher Mac, welche OS-Version, welche iOS-Geräte, welche iOS-Version?

Und auch das Router-Modell wäre von Interesse. Sorry für die vielen Nachfragen, aber ohne diese Sachen lässt sich schwer ein Tipp geben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mWetterstein und dg2rbf

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.586
Die iCloud genehmigt sich manchmal auch einfach eine Auszeit.

Passiert immer wieder.

Einfach ein paar Tage warten!!!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Widescreen

Mitglied
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
1.441
Sind unter den Fotos auch Videos? Deren Synchronisation dauert natürlich länger
 

steve it

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2009
Beiträge
824
Ich werde vermutlich nie verstehen, wie man seine privaten Fotos (und Fotos von Dritten, die wahrscheinlich gar nichts davon wissen) auf fremde Computer (und dann auch noch unverschlüsselt) hochladen kann...

Gerade aktuell:
https://www.heise.de/mac-and-i/meld...ei-Verdacht-auf-Kindesmissbrauch-4660126.html

Beim Gegenstück von Google sind vor kurzem fremde Fotos in fremden Account gelandet... finde den Artikel gerade nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MrBaud

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.072

HerwigRuf

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2019
Beiträge
50
@Rostiger Roboter: Ich hab einen dsl speedtest gerade gemacht:
Ergebnis: Download 1733 kb/s; upload 786 kbit/s.
Synchronisation über iCloud, mit 20Gb frei. Ob ich Fotostream nutze, weiß ich nicht, vermutlich nicht. Ich dachte, das gibts nur auf älteren Geräten. Hab es auf meinem Mac noch nicht gefunden
mac: MacBook Air (13-inch, 2017), Catalina 10.15.3
iPhones: iphone8, iOS 13.3.1
Router: Von A1 (bin in Österreich), Modell DV2210
Danke!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RostigerRoboter

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.384
Das ist 'sehr lahm' heutzutage und dürfte das Hauptproblem sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maringouin, DoroS, mWetterstein und 3 andere

HerwigRuf

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2019
Beiträge
50
Sind unter den Fotos auch Videos? Deren Synchronisation dauert natürlich länger
ja, da ist immer wieder mal ein kleines Handyvideo dabei. Beim aktuellen Ordner, der hängt aber nicht. Das Eigenartige ist ja: WENN es läuft, läuft es super, da werden auch die Videos schwuppsiwupps mit hochgeladen, problemlos. Aber wenn es mal hängt, und sei es auch nur bei 20 Fotos, so wie jetzt, hängt es richtig lang. Vielleicht muss ich ja wirklich "einfach nur ein paar Tage warten", aber gut, das geb ich zu, da bin ich zu ungeduldig. Ich hab tausende Fotos hochzuladen und einzusortieren. Kommt mir vor, als wüsste man bei einer Ampel nicht, ob man da jetzt 2 Sekunden oder 2 Stunden wartet.
 

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.072
@Rostiger Roboter: Ich hab einen dsl speedtest gerade gemacht:
Ergebnis: Download 1733 kb/s; upload 786 kbit/s
Das kann ja nicht funktionieren mit diesem Upload, kannst dir ja selbst ausrechnen wie lange das dauert.

Somit steht fest, es liegt nicht an der Fotos App.
 

HerwigRuf

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2019
Beiträge
50
Das ist 'sehr lahm' heutzutage und dürfte das Hauptproblem sein.
aha, ok, gut zu wissen:
Zur Erklärung noch: Ich hab den Test mit meinem MacBook im Erdgeschoß gemacht, und bin mit dem WLAN im Obergeschoß verbunden. Ich hab den Test also nicht mit dem PC gemacht, der im Obergeschoß über Kabel mit dem Router verbunden ist.
 

HerwigRuf

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2019
Beiträge
50
ok, also ich hätte das so überschlagen: 786 kbit/s = 100kbyte/s. Für ein 3Mbyte jpeg brauche ich dann 3000kbyte/ (100kbyte/s) = 30 Sekunden. Das wäre ja völlig in Ordnung so. Kann man das nicht so ca überschlagen?

Und wie schon geschrieben, es geht entweder flott, oder gar nicht, das ist ja das komische.
(wobei, wenn ich das System richtig verstehe, werden ja nicht die Fotos als Ganzes zu den iPhones geschickt aus meiner cloud, sondern nur so Symbolbildchen, also dafür braucht man ja nicht so viel up/download)

es geht bei mir immer um Bilder, die eh schon am mac sind und auch schon fertig in der cloud. ich verrschiebe sie dann nur von einem schon bestehenden Ordner in einen geteilten Ordner.
 

RostigerRoboter

Mitglied
Mitglied seit
22.05.2019
Beiträge
199
Das ist 'sehr lahm' heutzutage und dürfte das Hauptproblem sein.
@ekki161 hat recht.

786 kbit/s wären sehr wenig. Mach nochmal einen Speedtest direkt am Rechner, der per Kabel am Router hängt. Wenn der schneller ist, lässt sich Dein Netzwerk vielleicht verbessern.

Zu den 786 kbit/s: Die 20 Fotos, die Du mit dem iPhone 8 gemacht hast, sind zusammen rund 40 MB groß. Da dauert der Upload alleine fast 7 Minuten. Dann dauert es weitere 3 Minuten, bis das wieder auf dem anderen Endgerät heruntergeladen ist.

Ich habe das mit diesem Rechner errechnet (hoffe, der ist korrekt):
https://rechneronline.de/uebertragung/

Und da sind noch keine Videos dabei...

EDIT:
Dieser Rechner ist verständlicher und kommt zum gleichen Ergebnis:
https://www.dein-ip-check.de/tools/downloadzeit

EDIT 2:
Und diese Zeiten gelten ja nur, wenn der "Fotos"-App die volle Bandbreite zur Verfügung steht. Wenn ihr gleichzeitig ein Youtube-Video schaut, wird es ja noch viel langsamer...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mWetterstein

HerwigRuf

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2019
Beiträge
50
@ekki161 hat recht.

786 kbit/s wären sehr wenig. Mach nochmal einen Speedtest direkt am Rechner, der per Kabel am Router hängt. Wenn der schneller ist, lässt sich Dein Netzwerk vielleicht verbessern.

Zu den 786 kbit/s: Die 20 Fotos, die Du mit dem iPhone 8 gemacht hast, sind zusammen rund 40 MB groß. Da dauert der Upload alleine fast 7 Minuten. Dann dauert es weitere 3 Minuten, bis das wieder auf dem anderen Endgerät heruntergeladen ist.

Ich habe das mit diesem Rechner errechnet (hoffe, der ist korrekt):
https://rechneronline.de/uebertragung/

Und da sind noch keine Videos dabei...

ok, ich mach den Test noch mal oben, eins vorweg:

Vor 4 Stunden habe ich die 20 Fotos in den geteilten Ordner geschoben, nach 15 min sind 3 erschienen und jetzt sind es noch immer nur drei, es geht also nicht sehr langsam, sondern da ist Totenstille.
 

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.384
ok, also ich hätte das so überschlagen: 786 kbit/s = 100kbyte/s. Für ein 3Mbyte jpeg brauche ich dann 3000kbyte/ (100kbyte/s) = 30 Sekunden.

Das wäre der 'Idealfall'. ;)

Du bist mit mehreren Geräten in deinem Netz und mit denen wiederum im Internet unterwegs. Dann wird es doch sehr sehr eng auf der Datenautobahn bei deinem Internet-Anschluss. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SwissBigTwin
Oben