macOS Mojave Betriebssystem auf SD Karte

Diskutiere das Thema Betriebssystem auf SD Karte im Forum Mac OS X & macOS.

  1. music-anderson

    music-anderson Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Hi!
    Ich habe mir neben meinen Mac Pro, einen iMac zugelegt 27 Early 2019/6 Core.
    Dieser hat ja einen SD Steckplatz. So nun meine Frage! Ist es möglich auf der 32 GB Karte ein Betriebssystem zu installieren?
     
  2. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    9.005
    Zustimmungen:
    1.837
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Du meinst wahrscheinlich SD-Card, ja man kann macOS normal darauf installieren, aber flott und zuverlässig ist anders.

    Als Notsystem geht das aber allemal.
     
  3. music-anderson

    music-anderson Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Ja richtig SD Card. Ahaaa. Also du meinst als Hauptsystem lohnt es nicht? Habe das ja noch nie so gemacht.
     
  4. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.710
    Zustimmungen:
    6.398
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Viel zu langsam.
     
  5. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    9.005
    Zustimmungen:
    1.837
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Als Hauptsystem unbrauchbar, aber teste es doch einfach, ist ja relativ schnell installiert.
     
  6. music-anderson

    music-anderson Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.09.2005
    OK, DANKE DIR!
     
  7. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.805
    Zustimmungen:
    5.059
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Warum sollte man das auch tun?
     
  8. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    282
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Das geht aber ich würde einen schnellen USD 3 Stick nehmen der auf SATA SSD Niveau ist bzw. fast genauso schnell und deutlich schneller als eine HDD also absolut brauchbar. Habe damit Windows 10 am USB genutzt. Lief Sahne. Klein, leicht, sehr portabel, günstig.
    Eine externe USB-C SSD wäre aber besser.
     
  9. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    358
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich bei der Fragestellung um Spieltrieb handelt?
     
  10. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    1.323
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    SD u MicroSD-Karten wurden primär für Bilder Transport entwickelt und haben nur einen rudimentären Kontroller, daher sind diese Teile für Betriebssysteme nur teilweise (Raspberry Pi) geeignet.

    Franz
     
  11. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.805
    Zustimmungen:
    5.059
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Auch ein USB-Stick ist denkbar ungeeignet für den Dauerbetrieb.
     
  12. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    282
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Das stimmt. Ich habe das hin und wieder genutzt um mir einen Win PC, Bootcamp oder VM zu sparen. War genial. Keine Ahnung was der TS genau machen will. Eine Option ist es.
     
  13. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    235
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    So eine MacOs SD-Karte habe ich mir als Notbetriebssystem erstellt (für den Fall dass das auf dem iMac installierte MacOS nicht mehr starten sollte).
    Bis jetzt aber zum Glück nie gebraucht... :)

    Die Geschwindigkeitsanbindung über den im iMac integrierten SD-Kartenleser wäre nicht mal so schlecht (PCIExpress x1 - 2,5 GT/s).
    Leider sind aber die SD-Karten nicht sooo schnell und für diese Art der Benutzung (Random Access) nicht ausgelegt.

    Aber für den Notfall trotzdem eine Option....
     
  14. music-anderson

    music-anderson Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Nein nicht wegen GAMING! Ich wollte einfach nur wissen, ob das möglich ist. Da mein Sohn ein iMac 21,5 hat, und demnächst eine SSD einbauen wollte. Da dachte ich, er könne ja auch nach Alternativen schauen, da er den iMac ja speziell öffnen müsste :-(
     
  15. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    2.370
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Achtung: Es gibt z.B. von SanDisk SSDs in Form eines USB-Stick, da könnt's dann wieder anders aussehen. :)
    z.B. SanDisk Extreme USB 3.1 SSD
     
  16. music-anderson

    music-anderson Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Ganz normale Dinge! Die Frage war ja auch, ob man ein Betriebssystem auf SD Karte bringen kann. Hätte es sich um GAMING, Bildbearbeitung oder Musikproduktion gehandelt, hätte ich es erwähnt. Wie geschrieben einfach nur Installation eines Betriebssystems auf SD Karte.
     
  17. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.951
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Mit Spieltrieb meint man Neugier an technischen Lösungen, nicht GAMING.
     
  18. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.300
    Zustimmungen:
    2.485
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Darauf bezogen klare Antwort: Nein!
    Technisch möglich ist es, für ein Notsystem oder zum Testen einer neuen Version oder Beta auch ok - aber keinesfalls für Dauereinsatz geeignet. Das macht eine SD-Karte oder USB-Stick nicht lange mit - deren Schreibzyklen sind (gegenüber einer SSD stark) begrenzt und gegenüber einer SSD nicht für Dauereinsatz geeignet. Außerdem wirst du an der Performance dauerhaft keinen Spass haben.
    Ein externe (oder interne im externen Gehäuse) SSD ist aber für sowas geeignet.
     
  19. music-anderson

    music-anderson Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Nun, das sehe ich anders!
     
  20. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.951
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Sei mir nicht böse. Aber fühlst Du Dich jetzt ernsthaft angegriffen? Ist ja nicht schlimm, etwas nicht zu verstehen. Aber darauf zu beharren fürht wie in Deinem Fall dazu, dass Du falsche Parameter geliefert hast, denn keiner hat danach gefragt, ob Du spielst.

    Guck es gerne im Duden nach.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...