1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beschwerdebrief an AOL - wer macht mit?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von vinaverita, 16.02.2004.

  1. vinaverita

    vinaverita Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,

    viele kennen sicherlich den iChat Raum "macuser". Seit geraumer Zeit wird
    dieser ständig geflooded. Da man User nicht kicken kann, gibt es keine Chance
    etwas zu tun. Ignorieren hilft auch nicht, da Bots (Scripte) massenhaft den Raum
    stürmen und wieder verlassen. Zudem ist man gezwungen Privatsphäre
    zu aktivieren, da man auch im Telegramm auf einmal von den Bots attackiert wird.
    Hier ein Bsp:
    onlinehost*: NameToHotForAIM rolled 2 6-sided dice: 6 3
    *onlinehost*: SName2Hot4AIM rolled 2 6-sided dice: 1 4
    *onlinehost*: SNameToHotForAIM rolled 2 6-sided dice: 1 3
    *onlinehost*: SNToHotForAIM rolled 2 6-sided dice: 1 1
    *onlinehost*: Middlefinger2Mac rolled 2 6-sided dice: 5 3
    *onlinehost*: Middlefinger2PC rolled 2 6-sided dice: 5 2
    *onlinehost*: Middlefinger PC rolled 2 6-sided dice: 6 2
    *onlinehost*: Middlefinger Mac rolled 2 6-sided dice: 4 3
    *onlinehost*: Middlefinger AIM rolled 2 6-sided dice: 1 5
    *onlinehost*: SN 2 Hot 4 AIM rolled 2 6-sided dice: 5 5
    *onlinehost*: Name 2 Hot 4 AIM rolled 2 6-sided dice: 1 6
    *onlinehost*: NameToHotForAIM rolled 2 6-sided dice: 3 6
    *onlinehost*: SName2Hot4AIM rolled 2 6-sided dice: 5 4
    *onlinehost*: SNameToHotForAIM rolled 2 6-sided dice: 4 4
    *onlinehost*: SNToHotForAIM rolled 2 6-sided dice: 3 2

    nicht nur der macuser iChat Raum hat unter diesen Attacken zu leiden,
    auch viele andere Räume. Vorrangig mac-Räume wie es aussieht.
    Der "Anführer" gibt sich selber unter dem Nick "aimspamrobot" zu erkennen.
    Lauert den ganzen Tag in den Räume, loggt die Gespräche und sammelt Infos
    über die User. Wenn man z.b einmal die Adresse zu einer privaten Page
    gelinkt hat, durchsucht er sie nach Informationen und notiert sich Name, Adresse
    etc. Was er damit bezwecken will, keine Ahnung.

    In einen Alternativ Raum immer zu gehen ist mühselig, da die Leute nunmal
    sich jetzt im macuser Raum treffen und vertreiben lassen will man sich ja auch nicht.

    Ich habe bei der Emailadresse: AIMPrvcyPolicy@aol.com einen Beschwerdebrief
    geschrieben. Ich weiß sehrwohl, viel machen können die nicht, aber vielleicht
    bewegt es doch irgendetwas. Damit das ganze auch mehr Aufmerksamkeit
    bekommt, sind nun von anderen Usern Beschwerdebriefe unter dieser Email-
    adresse eingetrudelt und ich hoffe, dass sich noch einige finden, weswegen ich diesen
    Thread starte.

    Gruß Vina
     
  2. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    gruess dich,

    hast du ne ip mit angegeben?

    zusammen mit der uhrzeit des vorfalls koennen die dann schon was machen -> kuendigen.

    wuensche dir erfolg,
    /.sbx./
     
  3. vinaverita

    vinaverita Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    12
    Woher sollte ich seine IP haben?
    Ausserdem, er ist ja nicht unbedingt AOL User, sondern nutzt nur den AIM Client.
    Und dort kann er sich zig Accounts erstellen.

    Entweder muss iChat/AIM eine neue Methode finden, dass öffentlcihe Räume
    besser vor solchen Script Kiddies geschützt ist, oder Sie forschen mal nach und
    tuen direkt etwas gegen solche Leute.
    Gruß vina
     
  4. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    gruess dich vina,

    ich dachte, es handele sich um IRC. soweit ich mich erinnere gabs da eine möglichkeit, die ip herauszufinden.

    mit aim ist das nicht so leicht, das stimmt.

    die einzige moeglichkeit die mir spontan einfällt ist, a) den user (natuerlich nicht den bot) dazu zu bringen, mit dir einen filetransfer durchzuführen und dabei netstat laufen zu lassen oder b) ihn dazu zu bringen von einer homepage etwas herunterzuladen und in den logs nachzuschauen.

    beides zugegebenermassen etwas aufwendig.

    aber wenns hilft...

    viel erfolg,
    /.sbx./
     
  5. vinaverita

    vinaverita Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    12
    naja...ich gestehe..die sache mit dem file transfer habe ich bereits
    versucht. scheitert daran, dass 1. die person, die in räumen immer mitloggt
    keine gespräche zulässt, und 2. die bots verfügen nicht über die möglichkeit des
    file transfers.

    über die möglichkeit der homepage habe ich bereits nachgedacht, da ich
    ja weiß, dass er regelmässig die links besucht.
    Aber angenommen ich bekomme wirklcih die IP, was dann?
    Schicke ich AOL einen Brief mit einer IP? Die werden mich auslachen.


    Gruß Vina
     
  6. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    glaube ich eigentlich nicht, das sie dich auslachen.

    mit uhrzeit / ip + evtl. chatlog auszug hast du doch schonmal was in der hand. und wenn die bots (die ja die gleiche ip haben sollten -> sollte man ja auf der site die der abgrast loggen koennen) wirklich daten schaufeln gehen und evtl. auch noch die entsprechende spam kommen, dann geht's evtl. über eine bagatelle hinaus. frage gerne ende der woche noch mal meine schwester (juristin) aber evtl. laufen hier ja auch ein paar juris herum.

    ich nehme die sache ziemlich ernst, weil mich die grundhaltung schon aufregt. aber internet in frieden ... das ist wie autofreier sonntag in mailand. klappt einfach nicht. ;)

    wahrscheinlich haben die schon einen ganzen haufen zu tun. aber im grunde sollte es in ihrem eigenene interesse sein, dagegen vorzugehen.

    gruss,
    /.sbx./

    ps: chattest du eigentlich mit iChat? irgendwie hab ich keine ahnung was ich da machen muss. dabei würde ich die sache jetzt gern mal ausprobieren.
     
  7. vinaverita

    vinaverita Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    12
    zunächst solltest du dir einen Nick registrieren: link

    dann gibst du die Daten in iChat ein und drückst nach der Anmeldung: apfel +g. Dort tippst du macuser in die Eingabezeile. Und schon bist du da, wo ich auch bin ;)
     
  8. Buddha

    Buddha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Hallo vinaverita
    Berichte dies doch mal direkt an Heise,wenn die eine Story richen werden die deinem Hinweis genau nachgehen und dies veröffentlichen.Ich denke das dann alle die diese Dienst unterstützen genau genug hinsehen um diesen treiben ein Ende zu setzen.Auch der Urheber dieses Blödsinn wird dann aufwachen und warscheinlich aufhören.

    MfG
    Buddha
     
  9. die Idee, die IP über eine Homepage rauszufinden ist gut:
    leg einfach auf einem Server, der sonst wenig besucht wird mehrere Verzeichnisse mit Dateien an, so in der Art...

    http://www.beispiel.de/bilder
    http://www.beispiel.de/adressen

    etc. und poste diese URLs öfter mal im Chatraum... wenn Du sie nirgends anders verwendest, es im Chatraum oft genug tust, müsstest Du ja über die logs an die IP kommen.

    ich könnte mir schon vorstellen, dass der Provider dann an den Kunden rangeht - das Problem bei der Methode ist halt nur, dass Du zwar ne IP hast, aber kein genaues Datum / Uhrzeit... (oder?)und dann ist eine IP nicht sehr nützlich... :(
     
  10. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
     

    Jede bessere Statistik-Funktion logt auch Uhrzeit und Datum. Das sollte nicht das Problem sein. Eher dass der Provider nichts unternimmt. Dazu müsste ja eine Straftat vorliegen. Ob das flooden von Chaträumen dazu gehört, glaube ich eher nicht. :(

    Martin