Bei Netzteilbetrieb Akku raus??

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Murdoch, 15.06.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Murdoch

    Murdoch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Hallo zusammen,

    ich habe nun schon unterschiedliche Meinungen über dieses Thema gehört. Deswegen höre ich mich mal bei euch um in der Hoffnung, dass es jemand 100-prozentig weiß.

    Die einen sagen, man soll den Akku rausnehmen (was am PowerBook zum Glück problemlos geht), da dieser sonst zu heiß wird und dadurch beschädigt werden könnte.
    Andere sagen, sie lassen den Akku drin und habe seit Jahren damit keine Probleme.
    Was stimmt nun?

    Was ich mir selbst schon gedacht habe ist, dass vielleicht bei einem 100-prozentig geladenen Akku das Netzteil gar keinen Strom mehr an den Akku lässt und ihm dadurch auch nicht schaden kann. Schließlich ist der Stecker grün, wenn der Akku voll ist. So auch wenn gar kein Akku drin ist. Gibt's da einen Zusammenhang?

    Gruß
    Murdoch
    ---------------
    PowerBook 15'', 1,25 MHz
    MacOS 10.3.4
     
  2. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    10.01.2004
    Wenn Dein PowerBook keine Macke hat, kannst Du selbstverständlich den Akku drinlassen, wenn Du mit Netzteil arbeitest. Falls der Akku dabei warm oder gar heiß wird, ist das ein Zeichen für einen Defekt in der Ladeelektronik.
     
  3. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    Akku ab und zu entladen

    Bei abwechselndem Netbetrieb / Akkubetrieb lasse ich den Akku im Powerbook.
    Der Akku ist bei mir oft bis zum Eintreten des Ruhezustandes in Betrieb, d.h. er wird oft entladen und dann wieder voll aufgeladen. (Habe damit seit ca. 1,5 Jahren auf dem Titanium PB keine spürbaren Kapazitätseinbussen)

    Bei dauerhaftem Netzbetrieb kannst Du den Akku mit ca. 70% bis 80% Ladung aus dem PB entfernen und trocken lagern.
     
  4. der grimm

    der grimm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2004
    Bei dauerhaftem Netzbetrieb würde ich den Akku auf jeden Fall heraus nehmen. Das hat den einfachen Grund, dass der Akku sich auch entädt, wenn er nicht benutzt wird. Er entlädt sich also mit der Zeit von 100% auf 99% und wird wieder auf 100% aufgeladen. Entlädt sich wieder auf 99% (und das dauert nicht wirklich lang) und wird wieder auf 100% geladen, und das die ganze Zeit. Und dieses ständige Laden kommt dem Akku gewiss nicht zugute.

    Ciao
     
  5. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.478
    Zustimmungen:
    411
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Akku raus ist doch doof ---> dann muß man jedesmal die Uhrzeit wieder einstellen :) Wenn man dann das Teil mal ausgeschaltet hat.

    Ich denke, da macht man mehr putt mit, wie das man Nutzen dadurch erzielt.

    Nach spätestens 2-3 Jahren braucht man so oder so nen neuen Akku -
    Das ist so...... :)

    Gruß

    Alex
     
  6. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
     

    Die Entladung geht beim Ti Powerbook auf 95% runter.
    Beim Alu Book hab ich's noch nicht geprüft. Wird vermutlich auch so sein.

     

    Nicht bei permanentem Netzanschluss.
     
  7. der grimm

    der grimm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2004
     
    Oh echt? Das wusste ich nicht. Verstehe ich dich also richtig, dass der Akku erst dann wieder aufgeladen wird, wenn er sich bis auf 95% entladen hat? Das wäre natürlich ziemlich genial. Und klappt das auch, wenn man OSX zwischendurch mal ganz herunterfährt und das Notebook ausschaltet?

    Ciao
     
  8. Kryptaesthesie

    Kryptaesthesie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    17.05.2004
     

    Hallo.
    Warum ist das so viel genialer als 99%?
    Was bringen diese 4% für Vorteile?


    MfG Kryp
     
  9. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
     
    Ja.

     
    Es gibt weniger Ladevorgänge, da erst bei 95% wieder mit dem aufladen begonnen wird.
     
  10. skater7

    skater7 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    04.07.2003
    Ach nee..

    schonwieder ein Akku thread.. :(

    Meinie Meinung: lasst den Akku im Book,
    erstens siehts hässlich aus ohne.
    zweitens, schmutzeindringen z.b öffnung der Aiportkarte.

    In meinem "alten" ibook hatt der Akku 2 jahre gehalten, und dies ohne ihn herauszunhemen oder auf sonstwas zu achten..

    Der Akku ist verbrauchsmaterial das irgendwannmel ersetzt werden muss, und wer sich ein PB oder iBook lesiten kann, kan auch nach 2 Jahren einen neuen Akku kaufen!

    greez
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen