Automatisch - verlässlich - mit bestimmten Wifi Router verbinden nach Ruhezustand

macwander

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2005
Beiträge
868
Wie geht das?
Wenn ich das Macbook air im Büro aufklappe oder zuhause: Mal ist er automatisch drin im Wifi Netzwerk, mal nicht.
Wenn nicht, dann werden zig andere Netzwerke angezeigt, aber das richtige nicht: Wenn ich airport deaktiviere und wieder aktiviere, verbindet sich das Macbook sofort und hat auch maximale Signalstärke (also das kann nicht der Grund sein).
Wenn ich statt deaktivieren/aktivieren wieder in den Ruhezustand gehe, nützt das nichts.
Kennt jemand das Phänomen? Und weiß Abhilfe?
Danke!
 

Stargate

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.560
"Mit Bevorzugtem Netzwerk verbinden" Zu finden bei den Airport Einstellungen.
Dort das drahtlose Netzwerk eintragen mit dem sich dein MacBook immer verbinden soll.
 

daytona

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
537
Das habe ich auf meinem MacbookAir 1.Gen. auch, kenne aber keine Abhilfe. Passiert aber sehr selten, etwa jedes 20. - 30. mal.
 

macwander

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2005
Beiträge
868
in der Liste mit den bevorzugten Netzwerken ist und war es immer enthalten. Aber trotzdem ist das so, dass nach Ruhezustand oder Neustart sehr oft das bevorzugte netz nicht gefunden wird, aber alle anderen on the block...
 

Stargate

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.560
Kniffelig, hast du mal einen anderen WLAN-Kanal versucht?
Wie weit ist das Gerät vom WLAN-Router entfernt?

Bei sehr vielen Basen in der Nachbarschaft hast du auch viele Störungen - eine der Ursachen.
 

macwander

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2005
Beiträge
868
anderer KAnal? Wie geht das?
Entfernung : zw. 2 und 4 Meter. Nur dünne oder keine Mauer, scheint wenig Rolle zu spielen. Dachte noch nicht an Entfernungsproblem weil so lächerlich nah...
ca 5 Basen sind rundherum.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.560
Im WiFi-Router kann man in den Einstellungen meist einen festen WLAN-Kanal auswählen.
Die automatische, oft voreingestellte Kanalwahl muss nicht immer die beste sein.

Die Entfernung ist gering, sollte schon alles klappen.
 

macwander

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2005
Beiträge
868
"Im Wifi Router" ? Muss ich den aufschrauben? Der ist von der Fernsehfirma. Ich dreh den eigentlcih nur ab wenn ich ihn länger nicht brrauche und dann wieder auf. Ich würde ihn eher ungern aufmachen. Gibts da keine andere Lösung?
 

Stargate

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.560
Hat dieser Router keine Möglichkeit der Konfiguration über einen Webbrowser?
Was ist den das für ein Gerät?
 

macwander

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2005
Beiträge
868
Ok, wir reden also von einer Software. Werde mal das Manual ansehen. Vielen dank.
Allerdings befürchte ich, dass die Problematik woanders liegt. Wenn ich zb das notebook im Büro öffne (also Ruhezustand beende) bekomme ich "Keines ihrer bevorzugten Netzwerke ist verfügbar". Es ist aber verfügbar, - alle anderen Geräte (iphone zb) sind gleich drin. Das Signal ist sehr gut, weil der wifi Router (Apple Airport dings) keine 1,5 meter entfernt ist. Auch wenn das MAcbook länger einfach so dasteht, weicht die Meldung nicht. Ich muss dazu sagen, dass das Netzwerk auf unsichtbar gestellt ist, was für das automatische Einloggen aber doch keine Rolle spielen sollte, oder? (wie gesagt, die anderen geräte kommen automatisch rein).
 

kermitd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
5.743
Ich kenne das Problem. Bei mir ließ sich das bisher tatsächlich immer abstellen, indem ich den Kanal der Airport Express änderte. Unabhängig von der Entfernung zur Station.
 
Zuletzt bearbeitet:

macwander

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2005
Beiträge
868
Hm. Das wäre dann ein lustiger Zufall, wenn diese Methode bei beiden routern funktioniert. Ich werds probielren!
Oje: Da kommt: "Die eingegebene Router-Adresse ist nicht kompatibel mit Ihrer WAN-IP-Adresse" Und dann ein Feld mit "Router-Adresse" und da steht jetzt 192.168.1.1 drin. Aber warum? Das Ding läuft ja die ganze Zeit klaglos? Oje oje... das wird wieder was....

edit: Kanalzuweisung klappt jetzt. Und zumindest nach Neustart kommt das macbook jetzt rein.
Aber nach Ruhezustand ist es wieder dasselbe.
Soll ich jetzt alle Kanäle durchprobieren?
Gibts einen Kanal, der besonders empfehlenswert ist?
Vielen Dank for ongoing help...
 
Zuletzt bearbeitet:

bjoern07

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
5.311
[…]dass das Netzwerk auf unsichtbar gestellt ist[…]

Das bringt keinen Sicherheitsgewinn und kann durchaus zu Problemen führen. Ich würde das einfach umschalten (lassen) und dann mal sehen.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
16.475
ist meiner Meinung nach ein Bug in OSX. Ich nutze auch ein Air, das mich auf Fremdnetze hinweist, sich aber nicht mit dem eigenen verbindet.
Mein XP Client hat in der selben Konstellation keine Probleme.
 

daytona

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
537
ist meiner Meinung nach ein Bug in OSX. Ich nutze auch ein Air, das mich auf Fremdnetze hinweist, sich aber nicht mit dem eigenen verbindet.
Mein XP Client hat in der selben Konstellation keine Probleme.
Auch mein Reden - scheint im OSX oder im MacBookAir zu liegen. Siehe #3
 

monstermops

Mitglied
Mitglied seit
14.07.2003
Beiträge
440
ja da kann ich mich dazu gesellen. Das mit Abstand teuerste Gerät (MBP) kommt aus dem Ruhezustand wlan-mäßig nicht mehr hoch. MB, iPad, iPhone, Dose alles funzt. Auf MB und MBP hab ich übrigens jeweils snowleopard, durchaktualisiert. also am System liegts wohl nicht.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.560
>bekomme ich "Keines ihrer bevorzugten Netzwerke ist verfügbar". Es ist aber verfügbar, - alle anderen Geräte (iphone zb) sind gleich drin.

Kann es sein das auf diesem Gerät unter
-> Systemeinstellungen ->Netzwerk->Airport->weitere Optionen "Netzwerk wechseln" nicht angelickt ist?
Eben so sollte angeklickt sein "Alle Netzwerke merken, mit denen dieser Computer verbunden war"

Netzwerke die im Fenster oben unter "bevorzugte Netzwerke" bereits eingetragen sind werden beim Aufwachen/Einschalten
genau in der Reihenfolge abgeklappert wie sie dort eingetragen sind. Die Reihenfolge lässt sich durch ziehen der
Einträge an eine anderen Stelle ändern!

Last but not least stehen manche WLAN-Router die nicht von Apple stammen auf einer automatischen Kanalwahl.
Steht der gleiche Router dann z.B nicht auf "Deutschland" kann es sein das automatisch ein Kanal genommen
wird den das MB/MBP gar nicht empfängt. Die Folge davon ist natürlich gar keine Verbindung.

Dann nutzt auch kein Handstand.. :)

Das lässt sich alles auch unter einem Testweise neu angelegten Benutzer testen. (Den kann man hinterher wieder löschen)
Klappt es dort, liegt es an den eigenen Einstellungen/Benutzer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stargate

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.560
>Das habe ich auf meinem MacbookAir 1.Gen. auch, kenne aber keine Abhilfe. Passiert aber sehr selten, etwa jedes 20. - 30. mal.

Manche WLAN-Router die nicht von Apple stammen stehen auf einer automatischen Kanalwahl.

Steht der gleiche Router dann z.B nicht auf "Deutschland" kann es sein das automatisch ein Kanal genommen
wird den das MB/MBA/MBP gar nicht empfängt. Die Folge davon ist natürlich gar keine Verbindung.

Wenn das ein Fehler von Mac OS X wäre - hätten tausende das gleiche Problem :)
 

Titanic

Mitglied
Mitglied seit
20.02.2010
Beiträge
919
Ich habe aber auch das selbe "Problem". Mein MacBook Air verbindet sich auch nicht immer automatisch; ich muß erst wieder auf verbinden klicken obwohl ich eine AirPort Express benutze. Kanalwechsel half auch nix. Schätze auf ein Bug im Air.

Gruß Martin.
 
Oben