Austauschakku: Super Apple, toll gemacht

Diskutiere das Thema Austauschakku: Super Apple, toll gemacht im Forum MacBook

  1. Schleuderbogge

    Schleuderbogge Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    10.11.2004
    Nun bin ich aber wirklich recht sauer, hoffentlich kann ich meinen Ton mäßigen...

    Ich war im Akku-Austauschprogramm, habe einen gut laufenden Akku mit einer Benutzungsdauer von 3 Stunden unter Volllast zurückgeschickt, nun habe ich 50 Ladezyklen und das Teil bricht nach einer Stunde zusammen.

    Kommentarlos geht der Rechner in den Ruhezustand, keine Warnung von wegen in 10 Minuten.... Batterie schwach oder sonstiges.

    Da kam ich während meiner Präsentation super raus, das Klappteil braucht dann auch noch ein paar Minuten für eine Grundladung, bis dahin geht garnichts.

    Am allerliebsten würde ich einem Mitarbeiter von Sony oder Apple die Batterie einführen, so stinkig bin ich. Die 90-Tage Garantie ist sein 2 Jahren abgelaufen, also wollen die Supporter für eine einfache Problemlösung 45 Euronen von mir haben.

    Ich frage mich ernsthaft, ob Apple mit seinem Support nicht mehr alle Hühner auf der Leiter hat. Nun darf ich mir schön einen neuen Akku für 100 Euro kaufen. Hätte ich doch nur nicht an dem &4§"6%$ - Austausch teilgenommen :koch:

    Im Laufe der letzen 18 Jahre habe ich mich leider zu sehr an das gute Betriebssystem gewöhnt, ansonsten würde ich switchen, mein Wort drauf.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Anregungen (nein, ich will keine Medikamente...)
     
  2. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    27.621
    Zustimmungen:
    3.934
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Präsentation ohne Strom, würde ich nicht machen....

    Aber was willst du jetzt, einen Tip oder eine Erklärung warum dein Akku spinnt.
    Sorry ich weiß es nicht, aber hast du nicht auch auf den Tausch-Akku wiederrum Garantie.

    Also, bitte nicht hier ausheulen, sondern dem Apple Support das erklären bevor es zu der 45 Euro Frage kommt. ;)

    PS: Zum Switch geht es hier entlang:
    www.microsoft.de
     
  3. the_muck

    the_muck Mitglied

    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    19.10.2005
    musste man den alten Akku zurück schicken? :D ups
     
  4. Schleuderbogge

    Schleuderbogge Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    10.11.2004
    Beides,

    danke im Voraus ;)
     
  5. VMPR

    VMPR Mitglied

    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Tipp: Anrufen, sonst zu nem Händler gehen, den kannste laaange nerven bis er zusammenbricht.

    Erklärung: Kaputt!

    Hoffe das hilft :)
     
  6. der anruf kostet garnichts. kosten würde es, wenn du fragen würdest, wie du eine mail abschickst usw. ;)
     
  7. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    27.621
    Zustimmungen:
    3.934
    Mitglied seit:
    19.12.2003

    zu 1.
    Akku ist wahrscheinlich schlicht und ergreifend KAPUTT
    WARUM? :noplan: :noplan: :noplan: :noplan:

    zu 2.

    Hallo, hier spricht X.X aus X.
    Den Akku den sie freundlicherweise im Austauschprogramm getauscht haben, scheint nun wieder defekt zu sein.
    Ich bitte sie diesen defekten Akku abermals zu tauschen...

    Der Rest wird sich ergeben...


    Und nun frag nicht wie man telefoniert..:D ;)
     
  8. EssenerMacianer

    EssenerMacianer Mitglied

    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.03.2005
    Akku spinnt total

    Hallo,

    ich bin nun nach 283 Zyklen soweit, dass deer Akku beim "aufwachen" des macbooks noch 39 Minuten anzeigt und dann plätzlich aufgrund von Strommangel ausgeht. Beim Laden zeigt er dann erst 39 Minuten an bis er voll geladen sein soll, es dauert dann aber annähernd 2 Stunden. Aich geht er aus Sicherheitsgründen, wenn der Akku zu schwach wird nicht mehr automatisch in den Ruhezustand, wie kann ich das machen und wie bekomme ich den Akku wieder ordentlich hin?

    Danke und Gruesse,

    EssenerMacianer
     
  9. Schleuderbogge

    Schleuderbogge Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    10.11.2004
    Heureka

    Der Tipp mit dem Telefonieren hat gefruchtet :schmatz:

    Ich habe ca. 30 Minuten mit dem Apple-Support telefoniert und denen freundlich aber bestimmt erklärt, dass ich maximal über den schrottigen Akku sauer bin.

    Nach mehrfachen Nachfragen und Nummernvergleichen ist es der jungen Frau in den Sinn gekommen, beim Vorgesetzten im technischen Support anzufragen, die haben dann grünes Licht für den Austausch gegeben. Und dass, obwohl er über die 12 Monate vom ersten Austausch rüber ist. Kosten für mich: 13 Euronen Bearbeitungspauschale und 30 Minuten 01805...

    Also, damit kann ich leben.

    Ab sofort bin ich wieder der Apple-Jünger, der MacMarine....:D

    Wehe einer lässt was auf die Firma kommen, der kann aber was erleben ;)

    Spass beiseite, ich war an dem Tag total gefrustet und habe nun ein positives Erlebnis.
     
  10. EssenerMacianer

    EssenerMacianer Mitglied

    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.03.2005
    Auch bei mir gibt es nen happy end. Ich bekomme vollkommen kostenlos, obwohl ich das macbook im Juli 2006 erworben habe, einen Akku zugesendet.

    Ich habe die Frau zwei Mal gefragt, ob es wirklich kostenlos ist und sie sagte " Ja, das ist nur ein Austauschprogramm" und sie bestätigte mir auch das kaufdatum. Gibt es da bei Akkus eine Sonderregelung, wonach der kostenlose Support über 12 Monate nach Kaufdatum hinaus reicht?

    Gruesse,

    EssenerMacianer
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...