Ausschalten dauert ewig!

noob2profi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
96
Hi,

jedes mal wenn ich den iMac ausschalten möchte, braucht der erstmal so 1-2 minuten um herunterzufahren. Es ist nichts mehr zu sehen außer mein Hintergrundbild und der Bildschirm ist an.

Habe os X leopard und ALLE neuen updates drauf. Alu iMac 24" 2,4ghz 4Gb Arbeitsspeicher,also stark ist der mac genug.

ANgeschlossen an usb: tastatur,iphone dock und eyeTV DVB-T empfänger
SOund: Logitech 2.1 System am nrmalen line-out.



ps: ja ich weiß, man setzt nen mac sowieso in den ruhezustand, aber diese macke stört mich jedoch trotzdem

wisst ihr evtl. woran mein problem liegt? Am besten wären direkte lösungsansätze/vorschläge
 

mastercam

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
502
Hast Du Windows unter Boot Camp drauf?
Womöglich noch mit dem NTFS3G Treiber?
Bei mir verzögert das den Shutdown.
 

drums

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.05.2006
Beiträge
3.288
Ich habe das selbe Problem mit einem MacBook.
Hab weder Bootcamp noch sonstige Schweinereien installiert :kopfkratz:
 

noob2profi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
96
nee bootcamp kommt bei mir nich drauf^^

Also es war ja nicht von anfang an so. die ersten 2 wochen gings perfekt aus nur seit +- 2 wochen hab ich gemerkt, dass das herunterfahren so ewig braucht.
 

drums

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.05.2006
Beiträge
3.288
Hat denn nicht vielleicht jemand ne Lösung?
So nach der Gangart: "Lösch mal die plist blabla und dreh dein Book einmal im Urzeigersinn?"
 

TRS-81

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2007
Beiträge
369
Bei meinem iMac war es genauso, nachdem ich 10.5.2 und das Grafik-Update eingespielt hatte.

Da der Rechner nach dem Update auch an anderen Ecken nicht mehr rund lief, habe ich alles neu installiert.

Jetzt braucht er wieder etwa 20 Sekunden zum Abschalten.
 

Hoagie

Mitglied
Mitglied seit
13.05.2007
Beiträge
100
Bei meinem MacMini lag es an Tunnelblick. Falls Du das installiert hast, beende das Programm vor dem Runterfahren. Danach fährt er wieder schnell runter.
 

noob2profi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
96
hmm neuinstallieren wegen dem langen herunterfahren werde ich nicht..

Und tunnelblick hab ich net installiert
 

lalle

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2003
Beiträge
543
Moin, habe das selbe Problem! Hat schon jemand eine Lösung?:o
 

lalle

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2003
Beiträge
543
Moin,
hat sonst keiner das Problem, mit dem langsamen Ausschalten bzw. Neustarten? Habe schon ettliches durch, wie Rechte reparieren und Onyx, sogar mit System sichern+reparieren von der System DVD wurde es nicht besser! PRAM Reset mache ich auch fast täglich, in der Hoffnung auf eine Besserung, aber ausser das der olle Startton wieder zu hören ist beim Start, hat sich nichts geändert!:confused:
 

lalle

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2003
Beiträge
543
Hat keiner eine Idee?
Mir ist noch aufgefallen, das bei jedem Start die Systemzeit nicht mehr stimmt, obwohl der Haken bei autom. holen an ist.:(

Mein MB fährt in wenigen Augenblicken runter! Habe auch die neue Firmware auf dem iMac!
 

juhemac

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2006
Beiträge
78
ich hab des problem auch weiß aber nicht woran des liegt
boot camp hab ich drauf wie ist das mit dem treiber?
das mit der uhrzeit ist bei mir nur unter boot camp (windows xp) so
 

lalle

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2003
Beiträge
543
BootCamp habe ich auch auf dem MB, daran sollte es also nicht liegen. Habe neulich das System gerade neu installiert, da sich sonst leider nicht PS CS3 installieren lies (lag an der Demo von CS3). Habe extra vor dem installieren des Graphic-Update neu gestartet, aber auch dort dauerte das Ausschalten bzw. Neustarten ewig. Daran kann es also auch nicht liegen!
 

Chargeback

Mitglied
Mitglied seit
19.05.2005
Beiträge
756
mein iMac fährt runter, schaltet aber nicht aus... Anfangs nur sporadisch und jetzt tritt es immer auf. Muss auf den Ein-/Ausschaltknopf drücken, um den iMac 2,8 Extreme auszuschalten. Nervt voll ab !
 

teebeutel

Mitglied
Mitglied seit
11.11.2005
Beiträge
217
gleiches problem hier. kann man das irgendwie eingrenzen? kann es an eyetv liegen?
hier iMac 20"
 

Timberthy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
1.346
Auch hier: macbook sr mit leo+Updates
Braucht auch länger zum Runterfahren als zum starten :(
 
Zuletzt bearbeitet:

bananajoe

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2004
Beiträge
90
bei mir das selbe. hat angefangen als ich bootcamp installiert habe und ntfs ausgewählt habe.

gruß
 
E

Electropapa

Falls es Euch tröstet:

MacPro, der aktuell Zweitschnellste, 8 GB RAM- braucht länger zum Runterfahren als mein alter G5 2 GHz Dualcore.

Installiert ist überall Tiger.

Gruß E-pa
 
K

Krizzo

dass das Ausschalten lange dauert scheint ein Feature von Leopard in Verbindung mit einem iMac zu sein
 
Oben