1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aus dem Ruhezustand geweckt - aber Display bleibt schwarz!!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von mkaterbow, 29.12.2004.

  1. mkaterbow

    mkaterbow Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hab seit ein paar Tagen ein merkwürdiges Problem. Wenn mein iBook G4 "schläft", und ich es dann aus dem Ruhezustand aufwecke, dann hört sich das ganz normal an, aber das Display bleibt schwarz. Warten hilft nichts, Deckel zu und wieder auf auch nicht, nur der Neustart.
    Was kann das sein?
    Hab jetzt ne Bluetooth-Maus! Hängt das zusammen?

    Greets

    MAT
     
  2. DudeEckes

    DudeEckes MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hatte das Problem selten mit 10.3.6, unter 10.3.7 scheint es behoben.
     
  3. mkaterbow

    mkaterbow Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, hab 10.3.7 drauf.
     
  4. Probiere es erst mal ohne die Blauzahnmaus, um das auszuschließen.

    Ansonsten mal Rechte reparieren (Diestprogramm) und PRAM löschen. (Apfel-alt-p-r Tasten beim Start gedrückt halten)
     
  5. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    Ich hatte (hab?) so ein Prolem mit der automatischen Helligkeitseinstellung des Displays bei meinem PB. Fing galube ich mit 10.3.3 an.
    Beim Aufwachen ist die Display-Helligkeit komplett "aus" geregelt und lässt sich auch über die Tasten nicht verändern solange noch der Login-Dialog "angezeigt" wird.
    Bei Benutzern ohne Kennwort (bei denen beim Aufwachen kein Login-Dialog angezeigt wird) gabs keine Auffälligkeiten.
    Wenn ich die Automatische Helligkeitsregelung ausstelle funktioniert auch alles anstandslos.
    Drauf gekommen bin ich weil man auf dem Display noch schemenhaft was erkennen konnte. Wahrscheinlich durch unterschiedliche Relexion des Umgebungslichtes.

    Als Workaround passe ich meine Displayhelligkeit manuell an :(

    Ach ja: Als Trick, um den Neustart zu umgehen hat es geholfen, das PB wieder in den Schlafzustand zu schicken und anschließend in einer *sehr* hellen Umgebung (z.B. direkt unter einer Schreibtischlampe) zu öffnen.
    Strange.


    Gruß,

    ?=?
     
  6. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    4.916
    Zustimmungen:
    1.213
    ich kenn das problem, wenn ich das gerät mit einem externen monitor betreibe und es dann unterwegs öffne. das book hat dann manchmal vergessen, dass nur nur noch das eigene tft anzu steuern ist und präsentiert das login-fenster auf dem nicht mehr vorhandenen externen monitor. da hilft dann auch nur ein neustart oder das "blinde" eingeben des passwortes. mein workaround: vor dem schlafen schicken den externen monitor abklemmen. dann läufts reibungslos.
     
  7. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    4
    Versuche mal folgendes: Bau mal die Airportkarte aus und geh via LAN ins Netz und teste dann mal einige Schlafaktionen.
    1. einfach zuklappen
    2. via Apfel(oben links) und Ruhezustand
    3. einige Safarifenster, Mailprogramm, iTunes aufmachen und einfach zuklappen/via Ruhezustand schlafen legen.

    Wenn das alles anstandslos klappen sollte, denke ich, solltest du nen Händler aufsuchen und dir die Airportkarte tauschen lassen.
    Hatte das Problem, ständig musste ich neu starten, weil mein Display dunnkel blieb, dann hab ich Speicher raus - daran lag es aber nicht, dann mal die Airportkarte raus und eben via LAN ins Netz und siehe da, alles perfetto. Karte abgegeben, 1 Woche später neu abgeholt und es funktioniert alles.

    Auch mal Hier nachzulesen

    Viel Glück