audio aus dvd extrahieren

Diskutiere das Thema audio aus dvd extrahieren. hi @all, ich sitze gerade an einer sache, die das extrahieren von audiodaten aus dvd-filmen...

raynor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
398
hi @all,

ich sitze gerade an einer sache, die das extrahieren von audiodaten aus dvd-filmen erfordert.
das ganze wird natürlich entsprechend weiterbearbeitet (von wegen urheberrecht).
weil es eilt und ich - trotz intensiver recherche - nur tools für dose fand, habe ich den heutigen
tag vor selbiger verbracht. :eek:
ich suche deshalb dringend ein tool für mac, welches die ton- von der videospur trennen und
als aiff-datei speichern kann.

mit der bitte um erlösung

grüsse
vom
raynor
 

vorace

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2002
Beiträge
547
Video und Audio extrahieren

Hallo raynor,

wenn du www.maceinsteiger.de/html/anleitung/dvd.shtml nachschaust könntest du vielleicht die nötigen Tips und Software finden. Mir hat es jedenfalls weiter geholfen, da auch ich zwecks Archivierung gesucht habe. Es wird alles erklärt und beim extrahieren wird Audio und Video getrennt und liegt dann zum weiter bearbeiten vor.

Einfach mal schauen, vielleicht hilfts ja

Gruß vorace
 

raynor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
398
hi vorace,

that's it - genau das habe ich gesucht *tomatenAufAuge*

hello mac - good bye pc - vielDank vorace :)

grüsse
vom
raynor
 

Daria M.

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2003
Beiträge
364
Ok, ich habe jetzt diesen Thread ausgegraben, aber der Link oben führt mich nicht mehr zu einer Anleitung, sondern zu einer Seite mit deren Hilfe ich schonmal so weit bin zu glauben dass ich OSEx brauche, um die DVD zu rippen, und sie anschließend mit mAC3dec in eine MP3 zu konvertieren. Ich bin jetzt gerade dabei das zu machen, aber ich denke ich habe einen Fehler begangen, denn die Zieldatei die mir OSEx gerade erstellt hat eine Größe von 5,2GB, und ich bezweifle doch sehr dass diese nachher in eine akzeptable Größe konvertiert wird...

Gibt es vielleicht irgendwo eine bessere Anleitung, oder noch besser, ein Programm das für Laien für mich einfacher zu bedienen ist?
 
Y

ynos

Hi Daria!

Schaum mal bei
vevelt rein, damit klappt es bestimmt.

Die Zieldatei sollte so um die 80 - 100 MB haben.

Gruß
 

Vathek

Registriert
Mitglied seit
20.03.2004
Beiträge
3
hi
ich stand kürzlich vor dem gleichen Problem.
Mit wiretap habe ich das ziemlich schnell hingekriegt.
Ist halt kein "rip-tool" in dem Sinne, aber ich find's ziemlich cool. Herrlich um zum Beispiel auch nur kurze Sequenzen aus einem Film mitzuschneiden.
http://www.ambrosiasw.com/utilities/freebies/
Vathek
 
Oben