Apple's Mac Pro 5.1 (Mitte 2010) preisgünstige, metal-fähige Grafikkarte mit Bootscreen gesucht

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
67
Ein Hallo an die MacUser-Community!

Ich bin neu auf diesem Forum und komme gleich mit einem Anliegen. Wie ihr schon an der Überschrift erkennen könnt, geht es um eine Grafikkarte, die für einen Mac Pro 5.1 gesucht wird. Ich weiß, dass es sicher schon viele solche Threads gibt, aber ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich zu faul war, mich durch 14.000 Themen zu wälzen, bzw. im Grafikkarten-Thema, durch 212 Seiten. Noch dazu waren die paar Themen, die ich zu ähnlichen Problemen durchgelesn habe, nicht exakt das, was ich suche. Deswegen starte ich hiermit ein (nicht wirklich) neues Thema. ;)

Ich habe einen Mac Pro 5.1 von 2010, der noch auf High Sierra läuft, und suche jetzt eine kostengünstige Möglichkeit, diesen ohne Arbeitsaufwand auf das höchstmögliche Betriebssytem upzugraden. Als User von dem Mac würde ich auf jeden Fall auch leistungsintensive Grafikprogramme wie DaVinci Resolve (Schneideprogramm), aber auch gerne Spiele zocken, dass heißt, die Karte sollte dass aushalten können. Ich arbeite "nur" auf einem HD-Bildschirm, dass heißt 4K muss auch nicht sein. Wie viel Platz die Karte einnimmt, ist mir relativ egal. Wichtig ist mir nur, dass:
  1. ich nicht mehr als ca. 120€ ausgeben muss (auch gebrauchte Karten gerne gesehen)
  2. ich ohne flashen oder sowas (ich hab keine Ahnung, was das überhaupt bedeutet) den Bootscreen habe und auch Bootcamp nutzen kann
  3. die Grafikkarte metalfähig ist, also da ich updaten kann (mindestens auf Mojave, Catalina und BigSur wäre schön)
  4. ich generell wenig Arbeitsaufwand habe, also einfach die Karte einbaue (sollte ich schaffen) und fertig
Ich hätte auf willhaben auch schon eine Grafikkarte gefunden, dessen Verkäufer die Karte in demselben PC wie ich genutzt habe (Mac Pro 5.1). Er gibt auf Fragen von mir an, dass auf jeden Fall Mojave funktioniert, weitere Betriebssystem kann er nicht sagen, da nicht ausprobiert, und der Bootscreen auf jeden Fall funktioniert. Den Preis hätte ich auch schon mal auf 100€ runter verhandelt, es gibt die selbe Karte aber auf willhaben ab 100€ (nicht verhandelt) von anderen Verkäufer, diese können mir aber nicht versichern, dass ihre Karte mit Mac funktioniert (obwohl dieselbe). Die Karte ist die Sapphire Vapor X HD 7950, hier ist die Anzeige. Von dem selben Verkäufer gibt es auch noch diese hier.

Ich hätte von euch einmal gerne gewusst, ob ihr mir mehr über diese Karten erzählen könnt, ob ich es mit einer dieser Karte ausprobieren soll/kann, wenn ja, welche von den beiden ich nehmen soll, oder ob ihr in diesem Preisgebiet noch bessere Vorschläge habt.

Das war es auch schon einmal, ich freu mich über rasche Antworten! Vielen Dank!
LG Dominik
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.798
Also offiziell geht auf einem Mac Pro 5.1 nur bis Mojave. Mit OC (Open Core) kann man auch Big SUR installieren.

Ich glaube gerade ist echt ein ungünstiger Zeitpunkt zum Kauf von GraKa, da sie durch den extrem starken Bitcoin wieder sehr gefragt sind.

Wenn du eh BigSur laufen lassen möchtest und du somit eh auf OC angewiesen bist, solltest du auch gleich eine potente Katte nehmen. Die RX580 wird hier immer sehr gerne empfohlen, da sie gut im cMP 5.1 läuft und mit OC dann ja auch sogar einen BootScreen hat.

Ach ja, wenn es alles ohne Gefrickel laufen soll, dann ist die GTX680 mit Mac Firmware okay. Ist aber natürlich nicht wirklich eine schnelle Karte. Die geht dann aber OotB.
 

tomric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
2.879
Radeon 7XXX sind Metal kompatibel, kann man für Bootscreen auch flashen. Hab bei mir eine 7870 im Mac Pro, ist nicht gerade ein Leistungswunder, erfüllt aber den Zweck für relativ kleines Geld. Du brauchst aber evtl. noch ein passendes Y-Stromkabel, falls es nicht dabei ist...
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.798
Und vor allem muss die geflasht sein (wenn man mit BootScreen haben möchte) … also unbedingt eine Mac Karte nehmen.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.478
Für 100 Euro und fertig geflasht ist das ok.

Wie geschrieben, Leistungswunder ist es nicht, aber wenn Du Videos schneiden willst und einen Bootscreen dann wäre die ok.

Besser wäre eine RX580 und Bootscreen per OpenCore, aber im Moment kosten Grafikkarten unanständig viel durch den Bitcoin hype.
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
67
Ja, also von RX580 hab ich schon viel gelesen, aber gebraucht bekommt man die nicht unter 200€, und das ist mir zu teuer. Noch dazu will ich jetzt einmal nichts herumtricksen müssen, mit Open Core, Flashen und so weiter. Vorallem nicht, wenn man mit einem 5.1 eh offiziell nicht weiter kommt als Mojave...
Aber wenn ihr meint, dass die Sapphire 7950 meinen Anforderungen gerecht wird, dann werde ich die wahrscheinlich nehmen. Ich glaub, dass die auch ein wenig stärker ist als die andere, die ich verlinkt habe. Der Verkäufer hat mir bei der 7950 auch versichert, dass es einen Bootscreen gibt. Dann hoffe ich einmal, dass er die Wahrheit sagt.

Ich werde dann jetzt einmal noch einen Tag warten, ob noch irgendwelche Einwände oder Vorschläge in meinem Preisgebiet kommen, aber ansonsten werde ich die wahrscheinlich morgen oder so kaufen...

Schon mal danke für eure Hilfe! (y)
LG Domink
 

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.782
mit programme wie davince resolve sollte die karte minimum die RX580 sein.
alles andere (ältere) macht keinen sinn!
(ausser man bleibt bei DR 15 - DR 16 und vorallem 17 braucht eine mächtige GPU und speicher mind. 32GB)
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
67
Also ich nutze Da Vinci Resolve 16 (seit kurzem 17) auf meinem 5 Jahre alten Laptop mit 8 GB Arbeitsspeicher, einem Intel i7 als Prozessor und Intel HD Graphics 520 als GPU, da läuft es eher ruckartig (Aussetzer und langsames Laden) als flüssig, und wenn ich jetzt die Specs meines Laptops mit dem Mac, dessen Arbeitsspeicher und dessen dann neuen Grafikkarte vergleiche, kann es ehrlicherweise nur besser werden.
Noch dazu bräuchte ich ja wenn eine geflashte RX580, und da hab ich auf Willhaben keine gefunden, die auch nur in die Nähe meiner Preisvorstellung kommt...
@Indio Wenn du mir aber eine geflashte RX580 mit Bootscreen und Bootcamp findest, die unter 200€ kostet, kann ich mir das ganze ja noch einmal überlegen ;)
LG Dominik
 

Elebato

Mitglied
Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
889
Noch dazu will ich jetzt einmal nichts herumtricksen müssen, mit Open Core, Flashen und so weiter.
Ich habe in meinem cMP eine Sapphire RX580 Pulse ohne OC, rEFInd als Bootpicker zusammen mit dem ergänzenden RefindPlus reicht für Mojave, damit hat man ohne Flashen einen Bootscreen - die RX580 kann man IMHO eh nicht dafür flashen.
 

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.782
flashen ist nicht die gute lösung > opencore, refind oder refind+ ist die bessere option
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
67
Ja, wie gesagt. Das ist mir zu kompliziert...

Da ich den Verkäufer auf wilhaben nicht länger warten lassen möchte, werde ich spätestens morgen meine Kaufentscheidung mitteilen. Dass heißt, wenn mich noch irgendjemand eines besseren belehren möchte, dann bitte bis morgen...
LG Dominik
 

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.782
mehr als von einer geflashten abzuraten kann ich auch nicht
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
67
Ja, leider hab ich sonst nichts wirkliches in meinem Preisgebiet gefunden, was meinen Anforderungen gerecht wird. Ich werde aber vor einem Kauf zur Sicherheit bei dem Verkäufer morgen mit dem Mac vorbeikommen, und die karte ausprobieren. Sicher ist sicher! Wenn sie dann doch nicht funktionieren sollte, kann ich mir noch immer überlegen, eine normale Grafikkarte zu kaufen und sie selbst "applefähig" machen...
Schönen Abend!
LG
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
67
Bei mir kommt gerade eine peinliche Frage auf :rolleyes:: Ich habe gerade ein Tutorial-Video zum Ausbau einer Grafikkarte (einer Sapphire RX560 um genau zu sein), und der Typ hat da was von Bootscreen gelabert, und das dann halt nicht geht. Dann hat er versucht, den Bootscreen zu erklären, und hat mich dabei verwirrt, da ich offenbar eine komplett falsche Vorstellung hatte, was der Bootscreen ist. Könnte mir also einer von euch erklären, was jetzt der Bootscreen genau ist, und wie der aussieht? :unsure:
 

ObsoleteMac

Mitglied
Mitglied seit
06.08.2020
Beiträge
106
Ich bin von ner Quadro K2000 auf ne evga Mac GTX 680 gewechselt und voll zufrieden. Mojave und ältere, bzw. anspruchslose Spiele wie z.B. Bioshock, Asphalt und StarCraft remastered laufen mit vollem AA in den höchsten Einstellungen. In meiner Lenovo Thinkstation werkelt eine Asus GTX 750 Ti, die GTX 680 ist schneller. Nur Mal als Info, ne 8 GB Sapphire ist bestimmt schöner, dass ist klar.

edit:

Boot-Screen ist die Anzeige beim Booten des Rechners, du siehst den Startfortschritt und kannst Einstellungen vornehmen. Zum Beispiel das Startlaufwerk auswählen...
 

capmilk

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
321
Könnte mir also einer von euch erklären, was jetzt der Bootscreen genau ist, und wie der aussieht? :unsure:
Ich habe mir schon eine ganze Weile überlegt, ob ich dich fragen soll, warum du unbedingt einen Bootscreen haben willst. Das hat sich mit dieser Frage da oben erledigt, glaube ich. :ROFLMAO:
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.478
EINE Bootscreen GPU sollte man in der Schublade haben. Da reicht schon ne GT120 vom 4.1

Für Firmwareupdates vor Mojave brauchts die Bootscreen GPU zwingend weil der Updater auf dem Efi Treiber läuft (gut, per Rekonstruktion gehts auch ohne, ab das ist nicht der Normalfall).

FileVault geht ohne Extra Bootlader auch nicht ohne Bootscreen GPU.

Firmwarepasswort theoretisch gar nicht.

Ich fühl mich immer ziemlich hilflos wenn es klemmt und die GPU macht nix vor der Initialisierung durch den Treiber.

OpenCore / RefindPlus ist schon eine große Hilfe, aaaaber es ist mit Bootscreen GPU deutlich einfacher einzurichten (ctrl-click im Apple Bootpicker blesst das Startvolume oder die Efi Partition mit dem Bootlader drauf).
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.478
Bei mir kommt gerade eine peinliche Frage auf :rolleyes:: Ich habe gerade ein Tutorial-Video zum Ausbau einer Grafikkarte (einer Sapphire RX560 um genau zu sein), und der Typ hat da was von Bootscreen gelabert, und das dann halt nicht geht. Dann hat er versucht, den Bootscreen zu erklären, und hat mich dabei verwirrt, da ich offenbar eine komplett falsche Vorstellung hatte, was der Bootscreen ist. Könnte mir also einer von euch erklären, was jetzt der Bootscreen genau ist, und wie der aussieht? :unsure:
Bootscreen ist wenn Du durch die Alt-Taste drücken wenn der Gong kommt eine Auswahl des Startvolume bekommst.

Der Ladebalken ansich ist noch nicht Bootscreen, der kommt auch in Phase 2 des Bootvorgangs.
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
67
@ObsoleteMac Vielen Dank für deine Info, jetzt wird mir einiges klar.
@capmilk Einen Bootscreen möchte ich haben, weil ich irgendwo gelesen habe, dass ansonsten Bootcamp nicht funktioniert. Aber ob das tatsächlich stimmt, bin ich mir nicht mehr sicher, vielleicht kann mir da einer aushelfen...

Ich hab noch eine Frage: Ich habe ein 2TB Laufwerk in meinem Mac, dass ich gerne zum Booten verwenden würde, da mehr Speicherplatz. Aber beim Booten wird mir dieses in der Auswahl nicht angezeigt. Kann mir einer weiterhelfen?
LG Dominik
 
Oben