Apple Watch geht nicht mehr an

wibsi

Mitglied
Mitglied seit
23.01.2005
Beiträge
2.541
Machen wahrscheinlich alle AW-Besitzer so. Umgekehrt stelle ich es mir auch schwierig vor. :)
... wenn BT am iPhone nicht deaktiviert, was bei den meisten der Fall ist, dann kommt das Verbindungs Signal schon bevor die AW vollständig auf EIN ist (Kennwort Eingabe) und anschließend geht nichts mehr weiter.....
... was ist schwierig wenn ich die AW einschalte ohne aktives BT am iPhone?
.. aber egal, es funktioniert jetzt bei meiner AW so, ohne Reset..
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: uniquemxs und tamuli

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.094
Ich kann bestätigen, dass die Apple Watch wieder erfolgreich eingeschaltet werden kann, wenn man vor dem Ausschalten Bluetooth beim iPhone deaktiviert hat (komplett in den Systemeinstellungen und nicht im Kontollcenter). Das könnte bedeuten, dass das Problem vielleicht gar nicht an 4.3 liegt, sondern an der aktuellen iOS-Version. Dann bestünde eher Hofffnung, dass es in absehbarer Zeit gefixt wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: uniquemxs und tamuli

Beaulieu

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
696
Ich habe heute mit dem Apple Support telefoniert. Meine AW3 wird getauscht da sich nicht mehr startet. So ein Apfel ist zwar schön anzusehen, aber nach einer viertel Stunde sollte doch mal was passieren ☹
 

uniquemxs

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2018
Beiträge
8
Ich kann bestätigen, dass die Apple Watch wieder erfolgreich eingeschaltet werden kann, wenn man vor dem Ausschalten Bluetooth beim iPhone deaktiviert hat (komplett in den Systemeinstellungen und nicht im Kontollcenter). Das könnte bedeuten, dass das Problem vielleicht gar nicht an 4.3 liegt, sondern an der aktuellen iOS-Version. Dann bestünde eher Hofffnung, dass es in absehbarer Zeit gefixt wird.
Ich kann es ebenfalls bestätigen. Bluetooth in den Einstellungen deaktiviert, dann Apple Watch ausgeschaltet, auf das Dock gelegt, Watch startet ohne Probleme. Gleiche in der Gangreserve und auch ohne aufs Dock legen sondern getragen am Arm starten. Ob es aber am WatchOS oder iOS liegt, kann uns wohl nur Apple verraten. Und besser noch fixen.
 

Beaulieu

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
696
Ich kann es ebenfalls bestätigen. Bluetooth in den Einstellungen deaktiviert, dann Apple Watch ausgeschaltet, auf das Dock gelegt, Watch startet ohne Probleme. Gleiche in der Gangreserve und auch ohne aufs Dock legen sondern getragen am Arm starten. Ob es aber am WatchOS oder iOS liegt, kann uns wohl nur Apple verraten. Und besser noch fixen.
Das kann ich bei meiner Watch leider nicht bestätigen.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.094
Ich hatte die Uhr am Dienstag mehrere Male einen Reset gemacht. Danach ging sie. Am Mittwoch startete sie wieder nicht. Bluetooth was deaktiviert.
Also komplett deaktiviert auf dem iPhone, in den Systemeinstellungen? Bei Deaktivierung im Kontrollecenter bleibt die Watch ja weiterhin verbunden.
 

Beaulieu

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
696
Also komplett deaktiviert auf dem iPhone, in den Systemeinstellungen? Bei Deaktivierung im Kontrollecenter bleibt die Watch ja weiterhin verbunden.
Servus, Bluetooth war in den Systemeinstellungen ausgeschaltet, das iPhone war im Flugzeugmodus und ausgeschaltet.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.094
Servus, Bluetooth war in den Systemeinstellungen ausgeschaltet, das iPhone war im Flugzeugmodus und ausgeschaltet.
Handelt es sich um eine AW3 mit LTE? Dann könnte ja eine Internetabfrage das Problem sein, die bei diesem Modell ja auch ohne iPhone-Verbindung möglich wäre.
 

Beaulieu

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
696
Handelt es sich um eine AW3 mit LTE? Dann könnte ja eine Internetabfrage das Problem sein, die bei diesem Modell ja auch ohne iPhone-Verbindung möglich wäre.
Uhr ist auf dem Weg zu Apple. Apple Support hat Tausch veranlasst.
 

Appleworks

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2013
Beiträge
165
Ich hab‘s mir grade gedacht. Hoffentlich spricht sich das nicht rum, dann tauschen die ganzen Honks wieder ihre Uhren um sie nachher teuer zu verkaufen. Wie aktuell mit den iPhoneakkus.... :rolleyes:
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.094
Wie aktuell mit den iPhoneakkus.... :rolleyes:
Den Vergleich verstehe ich nicht. Den Akku gegen einen neuen tauschen lassen konnte man doch schon immer. Das ist jetzt temporär etwas billiger geworden, aber im Endeffekt ändert das doch nicht dramatisch etwas am Wiederverkaufswert. Bei der Watch bekommt er kostenlos eine komplett neue (oder zumindest re-furbish), beim iPhone-Akkutausch bekommt man kostenpflichtig nur ein Ersatzteil ausgetauscht.
 

Appleworks

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2013
Beiträge
165
Da hast du natürlich recht, es ist nicht ganz vergleichbar, aber seit sich rumgesprochen hat, dass Apple jeden Akku vom 6/6s ungeprüft tauscht, kommen die Mitarbeiter mit der Tauscherei nicht hinterher. Der Mitarbeiter an der Genius-Bar meinte, die wenigsten Akkus sind wirklich defekt, austauschen müssen sie trotzdem.
Wenn es sich dann bei der Klientel rumspricht, dass die Watch wegen des Einschaltproblems getauscht wird, rennen die schnell noch vorm nächsten Update in den Store und lassen tauschen oder schicken sie ein, obwohl nichts defekt ist ausser der Software.
Diese Mitnahmementalität nervt einfach.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.094
Da hast du natürlich recht, es ist nicht ganz vergleichbar, aber seit sich rumgesprochen hat, dass Apple jeden Akku vom 6/6s ungeprüft tauscht, kommen die Mitarbeiter mit der Tauscherei nicht hinterher.
Meines Erachtens konnte man zum normalen Preis schon immer und jederzeit seinen Akku austauschen lassen, wenn einem danach war. Das wurde halt früher selten bei Apple gemacht, da es bei jedem anderen Händler (Mediamarkt, etc.) wesentlich billiger zu bekommen war.
 

Appleworks

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2013
Beiträge
165
Stimmt, aber 89€ für just for fun war wohl dann vielen zu teuer. Wusste aber gar nicht, dass man bei MM z.B. einen Akku tauschen lassen konnte.
Bin aber mal gespannt, wann das Problem bei der Watch gelöst wird. Scheint ja wohl doch länder-/regionabhängig zu sein.
 
Oben