Apple Watch 5 - inkonsistenter Akkuverbrauch

JeZe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.602
Ich bin kürzlich von einer AW4 auf eine AW5 gewechselt. Bei mir ist es so, dass ich die Uhr auch beim Schlafen trage und den Schlaf mit AutoSleep tracken lasse. Morgens während des Duschens lade ich sie dann wieder auf 100% auf, was auch gut funktioniert.

Jetzt ist es aber so, dass der Akku an einigen Tagen morgens vor dem Aufladen noch über 50% Ladung hat und an anderen Tagen ist er völlig leer, so dass die Uhr gar nicht mehr aktiviert werden kann.

Bei der AW4 hatte ich dieses Problem nicht - bei der AW5 habe ich jetzt das AON-Display allerdings aktiviert.

Hat irgendwer eine Idee, warum der Stromverbrauch nachts manchmal so verschieden sein kann?

Kann es auch sein, dass die unteren 50% an Akkuladung extrem viel schneller verbraucht werden als die oberen, d.h. dass die Ladeanzeige einem mehr Reserve vorgaukelt als eigentlich da ist?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.637
Da wird sich was aufhängen und dann massiv Akku verbrauchen. Eventuell diese Sleep App.
 

Samson76

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.358
Mach mal alle neuen Software und App-Aktualisierungen.
Schliesse mal alle Apps auf der Uhr (Seitentaste 1x drücken, apps nach links wischen).
 

JeZe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.602
Werde ich mal machen und bis morgen abwarten. Danke für die Rückmeldung erstmal.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.848
Bei mir hatte die AW4 eine Laufzeit von ca. 2-2,5 Tagen
Die AW5 mit AOD erreicht bei mir 1,5-2 Tage.

Die höheren Werte sind ohne Sport, die niedrigeren mit ca. 1-3 Stunden Sport
inklusive Pulsmessung mit Tracking.

Nachts lege ich die Uhr aber immer ab.

Ich tippe also auch auf die Sleeptracking App.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MrBaud

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.186
Mach mal alle neuen Software und App-Aktualisierungen.
Schliesse mal alle Apps auf der Uhr (Seitentaste 1x drücken, apps nach links wischen).
Damit wird die App nicht beendet, sondern nur aus dem Dock entfernt. Apps manuell beenden ist auf der Watch etwas komplizierter:
1. App aufrufen.
2. Seitentaste so lange gedrückt halten, bis der Ausschaltbildschirm erscheint.
3. Krone so lange gedrückt halten, bis das Ziffernblatt erscheint.

Bei mehreren Apps ist es wesentlich einfacher, die Watch neu zu starten. Wobei alle Apps als Komplikation und im Dock automatisch neu gestartet werden.
 

JeZe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.602
Bei mir hatte die AW4 eine Laufzeit von ca. 2-2,5 Tagen
Die AW5 mit AOD erreicht bei mir 1,5-2 Tage.

Die höheren Werte sind ohne Sport, die niedrigeren mit ca. 1-3 Stunden Sport
inklusive Pulsmessung mit Tracking.

Nachts lege ich die Uhr aber immer ab.

Ich tippe also auch auf die Sleeptracking App.
Mein Punkt ist halt der, dass ich die Uhr von morgens 8:00 bis abends 22:00 Uhr an habe und sie hat dann noch über 50% geladen ist. Das einzige was ich dann mache ist mich hinzulegen und dann zieht sie über Nacht manchmal die 50% leer. Werde die Schlaftracking-App mal deinstallieren, allerdings hat die auf der AW4 nie zu einem erhöhten Stromverbrauch geführt.
 

ulibea

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.269
Guten Morgen,
ich bin auch auf die Watch 5 umgestiegen und vor ein paar Tagen habe ich die LTE Variante gekauft. Leider hält der Akku der neuen, jetzt LTE Uhr nicht mal einen Tag. LTE verwende ich so gut wie nie, da ich immer das iPhone in der Nähe habe, daran kann es also nicht liegen. Ich habe die Uhr bereits neu aufgesetzt und als neue Uhr eingerichtet. Nun teste ich gerade, wie sich der Akku macht. Meine Frage: Kann man feststellen, welche App. bzw. was den Akku am meisten beansprucht, so wie es beim iPhone möglich ist?
Danke.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.848
Ich würde mal auf einen Fehler der Uhr tippen, die würde ich reklamieren und umtauschen.
 

ulibea

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.269
Danke. Dann beobachte ich das noch etwas und wenn es nicht besser wird, dann versuche ich zu tauschen.
Ich habe meine Watch 5 LTE mal entkoppelt und als neue Uhr wieder gekoppelt. Nun bin ich mit der Akkuleistung zufrieden. So wie die Watch 4 mit 2 Tagen ohne Ladung, dass schaffte die Watch Wifi und auch nun die LTE Variante nicht.
 
Oben