Apple Raid Karte ausbauen

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von jesterrace, 25.03.2008.

  1. jesterrace

    jesterrace Thread Starter

    Hallo,

    ich habe einen 2008er Mac Pro mit apple Raid karte.

    Jedoch bin ich vom Raid 5 weg.

    Habe 3 Platten im Raid 0 und eine als Time Machine Vol.

    kann ich den Controller einfach ausbauen, und die Kabel ändern und mein System läuft dann?

    Oder wird das Raid 0 nicht so erkannt?
     
  2. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.592
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    704
    Mitglied seit:
    18.10.2003
    verstehe ich nicht, du willst ein Hardwareraid gegen ein softwareraid ersetzen?
     
  3. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.398
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Brauchst Du Geld? Das wäre vermutlich das einzige Argument, das für den Ausbau der Karte spräche. Konfiguriere doch, wie Tzunami schon vorschlägt, Dein Nullerraid ebenfalls über die Raidkarte.
     
  4. jesterrace

    jesterrace Thread Starter

    Richtig ihr habt schon alle Recht, nur eine Sache bedenkt ihr nicht....

    Apple Raid Card = KEIN BOOTCAMP!




    Meine Ursprüngliche Überlegung war:
    4x750GB Samsung F1 ins Raid 5
    Nur da Time Machine so gut funktioniert und ich niemals so viel Datenbestand habe -> 3x Raid 0 + 1x JBOD Raid für Time Machine.

    Nur da jetzt Bootcamp eventuell noch auf das Time Machine Vol mit drauf soll, geht das so nicht mehr.

    Der Bootcamp Assistent bricht ab und sagt er kanns nicht partitionieren.

    Also logische Konsequenz:
    Software Raid 0 und das TM Vol als Single Drive mit Bootcamp drauf.
    Es sei denn euch fällt was besseres ein.
     
  5. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.398
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Platte 1 = MacOs + Bootcamp + Windows
    Platte 2 = TimeMachine Backup
    Plate 3+4 = Software-Raid0 für Daten

    Nur so als Vorschlag ...

    Apple Raidkarte an die Sonne hängen, die findet bestimmt einen Abnehmer.
     
  6. jesterrace

    jesterrace Thread Starter

    Abgelehnt ... :D
    bin Speed-Fanatiker. Ich will ein Raid 0 Boot LW aus 3 Platten für Maximale Performance.
    An der Art der Einrichtung werde ich nichts ändern.
    3x HDD zum Raid 0 + 1x HDD für Time Machine, das ist unumstösslich.

    Außerdem birgt dein Vorschlag mehrere Probleme, alleine schon das TM dann praktisch 2 Platten Backuppen muss, und wie verhält sich das dann bei einer totalen Recovery? -> Alles zu viele Variablen.
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49.493
    Zustimmungen:
    4.304
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    anderer vorschlag:
    mach die partition mit dem festplattendienstprogramm ;)
    das ist nicht so störrig wie der boot camp assistent und funktioniert genau so gut...
     
  8. trixter

    trixter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.864
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    18.08.2004
    hast du schon probiert eine hd in den 5,25" zu packen und über den weiteren sata anschluss zu nutzen?
     
  9. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.592
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    704
    Mitglied seit:
    18.10.2003
    Vorschlag: Benutze einen der 2 zusätzlichen SATA Anschüsse auf dem board und baller da einen Platte für Windows ran.
     
  10. jesterrace

    jesterrace Thread Starter

    hi,

    das mit der zusätzlichen platte habe ich mir auch schon überlegt...
    aber der 2. 5,25" ist verplant für ein BlueRay Drive....

    Alles nicht ganz so einfach ....
    Leider.

    oneOeight:
    Dein Vorschlag hört sich gut an, kannst du das etwas näher ausführen?
    Die Platte für TM hängt ja eh als JBOD drinnen, also sollte da eigentlich mein Bootcamp gehen?!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen