Apple Pay + Amex + payback geht nicht

Clemens1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2009
Beiträge
76
Moin,

Ich bin mir noch nicht ganz sicher aber ich habe den Eindruck, dass Apple Pay mit meiner Amex und Payback zusammen nicht funktionieren. Zumindest bei bestimmten Geschäften. Mir ist das schon mehrmals bei einer Aral-Tanke und einem anderen Laden (kann mich nicht mehr an den Namen erinnern) passiert, dass ApplePay nicht ging und zwar immer in Zusammenhang mit der separaten payback Karte. An der gleichen Tanke habe ich dann einmal keine Payback-Punkte gesammelt und dann gings.
Komisch!
Hat jemand die gleiche Kombination und Problem? Google war diesmal nicht mein Freund...
An wem von den drei Playern könnte es denn liegen?

Viele Grüße
Clemens
 

shorafix

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
2.247
Meine AMEX Platinum Business Karten funktionieren ohne Fehl und Tadel mit Apple Pay. Ich bezahle täglich damit bei verschiedenen Akzeptanzstellen. Ich würde einfach die Online Payback App verwenden, um den Barcode einzuscannen. Der Bezahlvorgang erfolgt dann mit der ApplePay AMEX Karte unabhängig von Payback und die Punkte sollten doppelt auf das Konto rollen (Rewards+Payback). So mache ich das jedesmal zum Beispiel auch bei REWE.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.593
Liegt vielleicht auch daran, dass AMEX eine geringe Akzeptanz hat. Da hilft dann vermutlich auch kein vorgeschobenes Apple Pay.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

shorafix

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
2.247
Liegt vielleicht auch daran, dass AMEX eine geringe Akzeptanz hat. Da hilft dann vermutlich auch kein vorgeschobenes Apple Pay.
REWE, ALDI, Lidl, tegut, Rossmann, die meisten Tankstellen, viele easyApotheken, gehobene Restaurants, McDonald, Lufthansa, viele Hotels, Amazon,..... Der TE hat im Übrigen von Akzeptanzstellen wie ARAL gesprochen, in denen er Probleme mit Apple Pay in Zusammenhang mit AMEX und Payback hatte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.593
Eben. Im Zusammenhang aber auch mit AMEX. Wie oft werde ich gefragt, ob ich mit AMEX zahlen will, weil der Laden die nicht akzeptiert.
 

vonLeitn

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
1.564
Na wenn AMEX ohne Payback Karte funktioniert aber mit nicht wird es nicht an der Akzeptanz liegen.
 

Clemens1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2009
Beiträge
76
Ja, das denke ich auch! Aber bei REWE geht es z.B. auch mit Payback-Karte... Liegt es dann an Aral? An wen soll ich mich denn wenden?

Und seit kurzem geht AMEX auch bei Penny..
 

FrankWL

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2013
Beiträge
1.044
Ist es nicht so, dass Du mit der Amex-Paybackkarte automatisch Paybackpunkte sammelst und das vorlegen der separaten
Paybackkarte überflüssig macht?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Clemens1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2009
Beiträge
76
Nein, ich sammle zwar Punkte auch bei AMEX aber nicht die für payback. Meine AMEX ist ganz puristisch nur AMEX. Für payback benötige ich eine zweite.
Aber ich habe jetzt einmal den Support (?) von Aral angeschrieben, da es bei payback ganz schön kompliziert am Telefon war.
 

FrankWL

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2013
Beiträge
1.044
OK, dann habe ich Dich falsch verstanden. Ich nutze ebenfalls Amex mit separater Paybackkarte
und dies funktioniert einwandfrei. Egal ob bei ARAL, REWE oder wo auch immer beides
akzeptiert wird.
 

Clemens1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2009
Beiträge
76
Ich habe heute eine Antwort von Aral erhalten:

"Wir bitten um Ihr Verständnis, technisch ist es derzeit nicht möglich, Express Pay 3.0. höher
zu verarbeiten. Daher liegt der Höchstwert bei 50,- Euro bei kontaktlosem bezahlen mit einem Handy.

Geplant ist eine neue Einführung eines Terminals, der genaue Termin steht noch nicht fest."

Wahrscheinlich sind diese Terminals dann nur an dieser oder wenigen Tankstellen, oder?
Ich muss in den nächsten Tagen eh wieder tanken und werde das dann mal dort ohne Payback versuchen. (Das letzte Mal an der Tanke war es eine Autowäsche und daher unter 50€).

Immerhin eine schnelle Antwort!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Trey

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2004
Beiträge
2.645
Ist es nicht so, dass Du mit der Amex-Paybackkarte automatisch Paybackpunkte sammelst und das vorlegen der separaten
Paybackkarte überflüssig macht?
Nein, absolut nicht.
Mit der Amex Paybackkarte sammelt man bei jedem Einsatz der Karte Paybackpunkte, und zwar bei jedem Händler (solange dieser Amex akzeptiert).

Zusätzlich kann man bei Payback-Partnern weitere Punkte sammeln, wenn man den Barcode der Karte beim Bezahlen scannt. Dies geschieht leider nicht automatisch, sodaß ich zwar einerseits bequem mit der Apple Watch zahlen kann, aber um diese extra Punkte zu bekommen muss ich noch die blöde Plastikkarte rauskamen oder den Barcode auf meinem iPhone anzeigen lassen.
 

vonLeitn

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
1.564
Alles gut aber es ist ja nicht jede AMEX eine AMEX-Payback und die von Clemens1 ja nach seinen Angaben auch nicht, also liegt es wohl wie er ja schon meinte am "Verbund" beim Einsatz mit beiden Karten.
Ich selbst nutze Payback nicht, aber "ganz" einfach ist deren System ja scheinbar auch nicht, wie man lesen kann, kommt es da in verschiedenen Konstellationen zu Problemen nicht nur im Zusammenhang mit AMEX.
 

FrankWL

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2013
Beiträge
1.044
Wahrscheinlich sind diese Terminals dann nur an dieser oder wenigen Tankstellen, oder?
Ich muss in den nächsten Tagen eh wieder tanken und werde das dann mal dort ohne Payback versuchen. (Das letzte Mal an der Tanke war es eine Autowäsche und daher unter 50€).
Hast Du es nochmal ausprobiert? Bei mir in der Firma (ARAL) klappt es nach wie vor reibungslos.
 

Clemens1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2009
Beiträge
76
Ja habe ich!
Ohne Payback zu nutzen ging es dann!
Allerdings musste ich unterschreiben! Ich glaube das Terminal ist falsch konfiguriert!
 

mcmrks

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2017
Beiträge
194
ich hol mal diese leiche aus dem keller ...

gerade vergeblich amex-payback-karte über apple pay auf der apple watch bei rewe am bezahlgerät eingesetzt ... erst mit der mastercard (ebenfalls auf der watch) ging es.

kann es daran gelegen haben, dass ich zuvor das iphone mit dem payback-app-strichcode an das paybackgerät zum einlesen gehalten habe?

sorry, wenn das so kryptisch klingt, aber ich weiß es nicht besser zu beschreiben.

ziemlich blöd, wenn die technik nicht so funktioniert, wie sie soll. gestern noch konnte ich auf gleichem weg an der tanke bezahlen ...

ein schönes wochenende wünsche ich euch. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

lars_munich

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
6.392
Sicher, dass der Rewe Amex nimmt? Machen zwar fast alle, aber es gibt Ausnahmen. Wäre halt spannend gewesen, ob er die Amex Karte ohne Apple Pay so gefressen hätte.
Bei mir trat das bislang nur auf, wenn der Laden generell keine Amex genommen hat. Ich nutze primär die Amex Payback Karte (mit dem Payback Turbo) und als Backup ne Miles & More Mastercard.
 

userhobbit

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2012
Beiträge
61
Wofür ist payback sinnvoll?
Was erhält man als Gegenleistung für seine Daten?