Android-Vergleich in der aktuellen c't, Rezension

stpf

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2009
Beiträge
1.102
Punkte Reaktionen
82
Wo ich halt noch schwanke ist weil ich nicht sicher sein kann ob ein update für Android kommt.
Bei Apple kann ich mir sicher sein, wenn es ein neues OS gibt das ich es auch bekomme.
@XQC: Ist das beim Galaxy immer noch so, dass Symsung mit seiner eigene Oberfläche in das OS hineinpfuscht - nenn es jetzt mal so. Bei meinem i900 ist es echt nerfig, auch lässt sich dort WM nicht über die updatfunktion updaten - sehr genial.
 
B

buzolino

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mai_Ke

unregistriert
Dabei seit
29.09.2006
Beiträge
5.592
Punkte Reaktionen
591
Von HTC gibt es die Aussage, dass es z.B. für das Desire bis September ein Update auf Froyo geben wird... Also einfach beim gewünschten Telefon Google oder Areamobile befragen :)

Dass ein Update nicht immer Freude bereitet, sieht man hier im Forum, wenn man die Threads über iOS4 auf älteren Geräten liest. Da scheint mit der Performance teilweise einiges im Argen zu liegen ;)
 

eiq

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
4.780
Punkte Reaktionen
371
- Nahezu identische Hardwaredaten wie beim iPhone 4, aber 300 Euro günstiger
Wow - wo bekommt man das Galaxy S für 300 Euro? Da könnte ich u.U. auch schwach werden.
- Widgets: Ich kann auf den Homescreens Wetterinfos, nächstanstehende Termine und RSS Feeds anlegen. Beim Einschalten des Phones habe ich die wichtigsten Infos auf einen Blick. Finde ich persönlich viel besser als eine pure Ansammlung von Icons.
Ja, das würde mir am iPhone auch etwas fehlen.
- Synchro mit Google ist perfekt. Bin schon seit Jahren ein zufriedener User der Google Apps (Mail, Kalender, Docs, etc...)
Das ist für mich bisher der größte Grund, mich gegen Android zu entscheiden. Ich möchte kein MissingSync kaufen müssen (hatte ich mal für mein WinMo-Gerät - fands grauenhaft) und werde ganz sicher keinen Account bei Google einrichten, nur um ein Telefon nutzen zu können.
- Erweiterbarkeit mit SD-Karten: Finde ich ganz praktisch. Aktuell habe ich 16GB für 30 Euro drin
Genau das finde ich wiederum äußerst unpraktisch. Mein jetziges Telefon hat microSD-Karten, und ich hasse es. Zwar kann man sie, anders als beim Nexus One und bei einigen anderen Geräten, ohne Ausbau des Akkus austauschen, aber trotzdem wäre mir anständiger interner Speicher lieber.

Naja, mal schauen, wie sich die Dinge entwickeln.

Gruß, eiq
 

XQC

Mitglied
Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
29
Wo ich halt noch schwanke ist weil ich nicht sicher sein kann ob ein update für Android kommt.
Bei Apple kann ich mir sicher sein, wenn es ein neues OS gibt das ich es auch bekomme.
@XQC: Ist das beim Galaxy immer noch so, dass Symsung mit seiner eigene Oberfläche in das OS hineinpfuscht - nenn es jetzt mal so. Bei meinem i900 ist es echt nerfig, auch lässt sich dort WM nicht über die updatfunktion updaten - sehr genial.
Zumindest für das Galaxy S hat Samsung vor einer Woche angekündigt, dass es definitiv ein Update auf Android 2.2 geben wird. Aber natürlich ist es ungewiss, wie es in einem Jahr mit der Update-Politik aussieht.

@XQC: Ist das beim Galaxy immer noch so, dass Symsung mit seiner eigene Oberfläche in das OS hineinpfuscht
Ja, aber nicht extrem. Samsung hat eine eigene Version des Homescreens installiert, dass der iPhone-Oberfläche ähnelt (Touchwiz). Wenns aber nicht gefällt, kann man andere Homescreen-Apps vom Android Market runterladen, was ich auch gemacht habe. Ansonsten ist der Rest ziemlich Original Android.

Wow - wo bekommt man das Galaxy S für 300 Euro? Da könnte ich u.U. auch schwach werden.
Nicht FÜR 300 Euro, sondern UM 300 günstiger :D
Bei Amazon z.B. gibts es für 450 Euro, andere Shops bieten es glaub ich auch für 420 an.

Das ist für mich bisher der größte Grund, mich gegen Android zu entscheiden. Ich möchte kein MissingSync kaufen müssen (hatte ich mal für mein WinMo-Gerät - fands grauenhaft) und werde ganz sicher keinen Account bei Google einrichten, nur um ein Telefon nutzen zu können
Also das Galaxy S ist ohne Google definitiv nutzbar. Man hat dann eben nur keine Sync-Services mit der "Cloud", nicht mehr aber auch nicht weniger.
Wo Android aber hinterherhinkt ist die Synchronisation mit Musik - dafür gibt es Programme wie MissingSync, das zumindest auf dem Mac recht leichtgängig ist, oder doubletwist.
Aber die Kombi iPhone + iTunes schlägt da bisher nichts. Wundert mich auch etwas, dass Google diesen Bereich so sehr vernachlässigt.
Ich werde mir demnächst noch Songbird genauer anschauen, das auch einen recht vernünftigen Eindruck macht.

Genau das finde ich wiederum äußerst unpraktisch. Mein jetziges Telefon hat microSD-Karten, und ich hasse es.
Ich stehe dem indifferent gegenüber, schließlich tue ich die microSD einmal rein und damit hat sich die Sache. Es verhält sich dann wie ein normales iPhone mit eingebautem Speicher. Evtl. hol ich mir in den nächsten Monaten eine 32GB Karte. Ich sehe darin den Vorteil, dass man den Speicher bequem erweitern kann, wenn die Preise sinken.
 

eiq

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
4.780
Punkte Reaktionen
371
Nicht FÜR 300 Euro, sondern UM 300 günstiger :D
Bei Amazon z.B. gibts es für 450 Euro, andere Shops bieten es glaub ich auch für 420 an.
OK, da das iPhone 4 600 Euro kostet, galt für mich 600 - 300 = 300. Daher meine Verwunderung. ;)

Gruß, eiq
 

XQC

Mitglied
Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
29
OK, da das iPhone 4 600 Euro kostet, galt für mich 600 - 300 = 300. Daher meine Verwunderung. ;)

Gruß, eiq
Ah ok, sorry für das Missverständnis. Wollte mir eigentlich nach August das iPhone 4 32GB holen, kostet ja etwa 750 Euro. Aber natürlich muss man auch den Preis einer 32GB microSD mithinzuberechnen, was derzeit 80 Euro sind. Also sagen wir realistisch, man spart 200 Euro.
 

Mai_Ke

unregistriert
Dabei seit
29.09.2006
Beiträge
5.592
Punkte Reaktionen
591
OK, da das iPhone 4 600 Euro kostet, galt für mich 600 - 300 = 300. Daher meine Verwunderung. ;)

Gruß, eiq

Wo bekommst Du das iPhone4 für 600 Geld her? Wenn man z.B. nach Frankreich schaut, da ist man für das 16er 630 Euro und für das 32er 740 Euro los :noplan:
 

eiq

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
4.780
Punkte Reaktionen
371
Im Vereinigten Königreich kostet es £499, was aktuell €595 entspricht. Da ich sowieso öfter da bin, würde ich es dort kaufen.

Gruß, eiq
 
Oben Unten