Android-Vergleich in der aktuellen c't, Rezension

Habakuk

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.06.2007
Beiträge
4.264
Punkte Reaktionen
4.680
Sag mir jetzt bitte auf der Stelle, daß das nicht Dein Ernst ist?! Bitte! :faint:

Okay, meinen Satz bitte ergänzen:

Apple überlässt die Feinheiten offenbar sehr gerne spezialisierten App-Entwicklern, dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden, im Gegenteil – besonders bei Gratis-Apps.

Und gerade Selbstauslöser mit allen möglichen und unmöglichen Zusatzfeatures gibt es wie Sand am Meer im Store, kostenlos und auch nicht; das ist tatsächlich mein voller Ernst.

Dennoch ist die Kamera-App nicht nutzlos. Sie ist jene, die am schnellsten und zuverlässigsten startet, daher bleibt sie bei mir auch am ersten Homescreen.
 

Habakuk

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.06.2007
Beiträge
4.264
Punkte Reaktionen
4.680
Ich frag mich schon, was Leute dazu treibt, sich hinzusetzen und auf ca. 3 getippten Din A 4 -Seiten einen Bericht in irgendeinem Fachmagazin zu sezieren

Mach Dir bitte keine Sorgen, ich brauche dafür keine zwanzig Minuten. Und Deine übrigen Mutmaßungen führen alle ins Leere.
 

hellford

Mitglied
Dabei seit
28.06.2010
Beiträge
367
Punkte Reaktionen
67
Noch einmal, da du nicht geantwortest hast.

„Die Android-Smartphones tauschen via Bluetooth auch Dateien wie Bilder oder virtuelle Visitenkarten aus. Beim iPhone funktioniert das nicht.“ Glatte Falschmeldung. There is an app for that, und nicht nur eine (gratis). Funktioniert hervorragend, zuletzt getestet: Bumper.

Aber nur zwischen zwei iPhones, die beide dieses Programm installiert haben, oder?
Imho kann man unter Android (wie auch bei fast jedem anderen Telefon) beliebige Dateien via Bluetooth tauschen. Dieses Feature wünsch ich mir auch schon lange fürs iPhone.
 

ricky2000

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.10.2003
Beiträge
4.744
Punkte Reaktionen
61
Für die unzureichende Bluetooth-Einbindung (teils Hardware, teils Software) gehört Apple in jedem Test stundenlang geohrfeigt, da gibt es meiner Meinung nach nichts schönzureden.
Die selektive Auswahl von Protokollen ist unverständlich.

Der Punkt "Über Bluetooth" gehört ins Adressbuch, wenn man Visitenkarten senden will. Das ist seit zig Jahren in jedem Handy drin.
 

Habakuk

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.06.2007
Beiträge
4.264
Punkte Reaktionen
4.680
Aber nur zwischen zwei iPhones, die beide dieses Programm installiert haben, oder?

Ja. Das iPhone besteht zu seinem größten ideellen Teil aus Programmen, die darauf installiert werden. Das macht den bedeutendsten Unterschied zu anderen Smartphones aus, und ich persönlich betrachte das nicht als Nachteil.
 

wegus

Moderator
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
18.359
Punkte Reaktionen
5.712
Habakuk schrieb:
Das iPhone besteht zu seinem größten ideellen Teil aus Programmen, die darauf installiert werden. Das macht den bedeutendsten Unterschied zu anderen Smartphones aus

was für ein Unsinn! Android verfolgt das selbe Konzept! Jedes Smartphone das ein OS anbietet um Applikationen zu installieren verfolgt dieses Konzept. Apple war allerdings der erste der dieses Konzept erfolgreich betrieben hat.


EDIT: Den Link zu diesem Thread muß ich unbedingt verteilen. Die Realität ist immer noch besser als jede Satire :D
 

bauersjack

Mitglied
Dabei seit
27.08.2008
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
11
Ich habe mir den Thread "kurz" durchgelesen und musste doch etwas dabei schmunzeln.

Vor kurzem konnte ich ein paar Minuten mit einem Android Smartphone rumspielen (weiss nicht genau was für eins) und war eigentlich positiv über die Bedienung und Funktionen überrascht. Auch der Besitzer (war von einem Windows Mobile umgestiegen) ist geradezu begeistert von dem Androiden und froh diesen zu haben.

Was ich damit sagen will, ist eigentlich nur, dass jeder sich sein Smartphone samt OS aussuchen sollte wie er es eben selbst benötigt und vor dem Kauf darauf achten sollte was will ich, was soll es können usw.

Was tatsächlich besser ist, ist doch eh recht subjektiv. Ich für mich kann auf alle Fälle sagen, dass ich mit dem iPhone mehr als zufrieden bin und es für meine Zwecke optimal ist. Kontakte via Bluetooth senden musste ich noch nie und alles andere funktioniert einwandfrei, zumindest für mich.

So und jetzt warte ich weiter auf DHL und mein neues iPhone :)
 

wegus

Moderator
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
18.359
Punkte Reaktionen
5.712
freu Dich drauf :)
Ich hatte das 4er kurz zum Testen in der Hand. Ist ein schönes Smartphon!
 

hififian1985

Mitglied
Dabei seit
29.01.2009
Beiträge
211
Punkte Reaktionen
9
Ich finde auch, dass die anderen auch gut sind ... die Zensur hat ganz klar Vor- und Nachteile.

Ich habe auch schon einen Gedanken an das Galaxy verschwendet und ein Freund von mir hat sich das Galaxy schon bestellt. Sobald er es hat, werde ich erst mal ausgiebig testen und befingern und mir dann mein eigenen Bild machen!

Mein 3G ist nun auch fast 2 Jahre alt und läuft unter iOS4 total scheisse...
Bin in 2 Monaten in China und werde da ggf. ein iPhone 4 kaufen, sofern sich das lohnt! Mal sehen ... wenn das Android aber eine ECHTE Alternative ist, so könnte ich mir auch das vorstellen ...

Mal sehen!

PS: Habe gestern auch den ganzen Test gelesen ;)
 

SoberMatjes

Neues Mitglied
Dabei seit
21.06.2006
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Man sollte sich allerdings die Hersteller und ihre Update-Politik bei Androiden näher angucken:

- Motorola (nur das Milestone): Ist eigentlich ganz in Ordnung und wird auf den neuesten Stand gehalten. Man muss zwar länger warten als das Nexus und das US-Droid, aber es kommt.

- HTC: Eigentlich mies. Hero wurde lange nicht auf 2.1 upgedatet und beim Desire fangen sie jetzt scheinbar auch mit dem Mist an. Machen zwar die besten Androiden sind bei dem OS leider sehr faul

- Samsung: Ist kolossal mit dem ersten Galaxy gescheitert, dass immer noch auf 1.6 läuft. Da müssen die erstmal beweisen, dass die Updates auch schnell kommen.

- Google mit dem Nexus: Läuft... Wie nicht anders zu erwarten.

Hier hat Apple echt einen großen Vorteil: Alles aus einer Hand und es kommt, wenn es kommt. Allerdings waren die Android-Versionen bis 2.1 mehr Beta als alles andere. Was sich in einem Jahr bei dem OS alles getan hat, ist echt fantastisch. Zudem wird die Update-Frequenz jetzt verringert. Android 3.0 wird größer werden, dafür auch später rauskommen. Ist insgesamt nicht schlecht.

Wie schon gesagt: Beide Seiten haben ihren Charme, nur muss man bei Android ein wenig mehr nachdenken und Recherche betreiben als bei apple.
 

snoop69

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.01.2005
Beiträge
9.652
Punkte Reaktionen
329
All das gilt, seit das iPhone über einen eingebauten Bildfänger verfügt,
Die Kamera im 2G war praktisch unbrauchbar und um Längen schlechter als die in meinem SE K800i. Wenn die Bildqualität unzureichend ist, hilft die schönste Software nicht.....
Laut Heise halten sich viele Hersteller von Apps für Android nicht an die Programmiererrichtlinien, daher „stürzen die Programme häufiger mal ab“. Schon wieder ein unangenehmer Hauch von Windows, auf den ich sehr gut verzichten kann.
Seit iOS4 kesseln auf meinem 3GS die Programme auch ständig ab (und das war mit den ersten Versionen von iPhoneOS 2 und 3 genauso)... Man kann also auch auf dem iPhone einen unangenehmen Hauch von Windows erleben....
 

bauersjack

Mitglied
Dabei seit
27.08.2008
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
11
Seit iOS4 kesseln auf meinem 3GS die Programme auch ständig ab (und das war mit den ersten Versionen von iPhoneOS 2 und 3 genauso)... Man kann also auch auf dem iPhone einen unangenehmen Hauch von Windows erleben....

Das kann ich bei meinem 3GS nicht bestätigen.
Aber es haben auch noch nicht alle Programmierer auf iOS 4 umgestellt.
 

SoberMatjes

Neues Mitglied
Dabei seit
21.06.2006
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Das kann ich bei meinem 3GS nicht bestätigen.
Aber es haben auch noch nicht alle Programmierer auf iOS 4 umgestellt.

Na, zumindest auf meinem iPad schmieren die Programme auch immer mal wieder ab, nicht so oft wie auf dem Milestone, aber auch schon bemerkbar.
 

snoop69

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.01.2005
Beiträge
9.652
Punkte Reaktionen
329
Das kann ich bei meinem 3GS nicht bestätigen.
Aber es haben auch noch nicht alle Programmierer auf iOS 4 umgestellt.

Appsender ist mir z.B. gestern x-mal hintereinander abgestürzt, heute geht's wieder. LigaTotal war unter iPhoneOS3 und iOS4 komplett buggy und ist jedes dritte oder vierte Mal abgeschmiert, Twistrix funktioniert überhaupt nicht unter iOS4 usw.

Also abschmierende Apps hatte ich auf dem iPhone auch schon in Legion. Safari war und ist derzeit auch wieder so ein Kandidat....

Edit: ich hätt's nicht schreiben sollen... Appsender tut schon wieder nicht..... Ah, beim dritten Mal geht's jetzt.
 

IchWarEsNicht

Mitglied
Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
94
Punkte Reaktionen
2
....

Manchmal frage ich mich auch, woher dieser Hass auf alle anderen Geräte und applekritische Stimmen kommt. War vermutlich schon immer so, oder?

Naja, ein wenig Sarkassmus war da aber schon zu erkennen, oder ?? ;):D

Ich kenne jedenfalls kein vergleichbares Handy, welches so ein Handling wie das iPhone bietet. Ich kümmere mich um viele Handys bei Bekannten und Verwandten. Was da zum Teil für ein teurer Murks benutzt wird ....

Naja, Apple ist technisch auch net das Nonplusultra aber es macht am meisten Spaß, hat einen geilen Touchscreen und für mich gibt es alle Software, die ich brauche.
 

walter_f

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.02.2006
Beiträge
3.171
Punkte Reaktionen
164
Die Kamera im 2G war praktisch unbrauchbar und um Längen schlechter als die in meinem SE K800i.

Seit iOS4 kesseln auf meinem 3GS die Programme auch ständig ab (und das war mit den ersten Versionen von iPhoneOS 2 und 3 genauso)... Man kann also auch auf dem iPhone einen unangenehmen Hauch von Windows erleben....

"Abkesseln" ist schön gesagt, sehr anschaulich.

Walter.
 

Mai_Ke

unregistriert
Dabei seit
29.09.2006
Beiträge
5.592
Punkte Reaktionen
591
- HTC: Eigentlich mies. Hero wurde lange nicht auf 2.1 upgedatet und beim Desire fangen sie jetzt scheinbar auch mit dem Mist an. Machen zwar die besten Androiden sind bei dem OS leider sehr faul

http://www.areamobile.de/news/15775-htc-desire-update-android-2-2-kommt-bald-fuer-top-smartphone :noplan:

Und noch ein Vergleich iOS4 zu Android 2.2, den die meisten hier sowieso nicht sehen wollen ;)

http://www.tomshardware.de/Android-2.2-Froyo-iPhone-4-iOS4,news-244369.html
 

Amigarianer

unregistriert
Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
294
Punkte Reaktionen
29
Tja, ich mag Apples Storepolitik nicht. Und von daher - ich stehe vor der Wahl bada und Samsung Wave 8500 oder Android (und da eines der üblichen Verdächtigen)...

Und nebenbei - für den regulären Preis eines iphones kann ich beide o.g. Modelle locker kaufen...
 

XQC

Mitglied
Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
29
Also ich habe vor einer Woche den Schritt "gewagt" und habe mein iPhone 3G mit einem Samsung Galaxy S ersetzt.

Unterm Strich: Bei ein paar Dingen ist Apple nach wie vor Klassenprimus (vor allem UI-Design und dem Synchroniseren), aber ich bin mit meiner Entscheidung total zufrieden!

Hier ein paar Punkte, die mich überzeugten:
- Nahezu identische Hardwaredaten wie beim iPhone 4, aber 300 Euro günstiger
- Das AMOLED-Display des Galaxy S ist wahnsinnig brillant. Mein erstes Display wo ein Schwarz ein richtiges Schwarz ist. HD Videos sind darauf eine Wucht.
- Apropo HD-Videos: Ich kann es mit .avi und .mkv aller Arten füttern, er spielt sie problemlos ab. Kein Umwandeln in iTunes-Formate mehr erforderlich.
- Widgets: Ich kann auf den Homescreens Wetterinfos, nächstanstehende Termine und RSS Feeds anlegen. Beim Einschalten des Phones habe ich die wichtigsten Infos auf einen Blick. Finde ich persönlich viel besser als eine pure Ansammlung von Icons. (Dafür gab es auf dem iPhone Lockinfo, dafür brauchte es jedoch einen Jailbreak)
- Synchro mit Google ist perfekt. Bin schon seit Jahren ein zufriedener User der Google Apps (Mail, Kalender, Docs, etc...)
- Uneingeschränktes Bluetooth!
- Erweiterbarkeit mit SD-Karten: Finde ich ganz praktisch. Aktuell habe ich 16GB für 30 Euro drin
- Akkulaufzeit ist mit zwei Tagen doppelt so lang wie beim 3G
- Einfach austauschbarer Akku ist sicherlich auch ein Plus, wenn auch für mich ehrlich gesagt nicht soo wichtig

Und nicht zuletzt: Ich brauch mir keinen Kopf mehr um Updates und dem Katz und Mausspiel zwischen Apple und den Jailbreak-Entwicklern machen. Für mich war schon immer ein iPhone ohne Jailbreak eine Anmaßung. Ohne Lockinfo, SBSettings, Winterboard und BiteSMS wäre das iPhone für mich nur halb so toll, aber solche Apps lässt Apple von Haus aus nicht zu.

Ich bin jedenfalls froh über den Tellerrand geschaut zu haben. Wenn auch Android sicherlich seine Schwächen hat, so habe ich doch für fast die Hälfte des Geldes ein Smartphone gefunden, das meine Ansprüche mehr als erfüllt.
 
Oben Unten