1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Analoges Telefon über Netzwerkose an Fritz!Box

Diskutiere das Thema Analoges Telefon über Netzwerkose an Fritz!Box im Forum Netzwerk.

  1. vonLeitn

    vonLeitn Mitglied

    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    225
    Mitglied seit:
    21.11.2004
    Wenn ich nur 100 Mbit brauche, z.B. weil das Endgerät nicht mehr kann z.B. Drucker und mir die Leitungen ausgehen und ich deshalb Schlitze schlagen müsste...

    Aber ich bin auch kein Freund von dem Zeug.

    Wenn ich eh in jedem Geschoss WLAN, Telefon und LAN haben will können mehrere Fritzboxen im Mesh schon Sinn machen. Einfacher geht bestimmt nicht, Lösungen gibt es aber viele.
     
  2. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.473
    Zustimmungen:
    2.654
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Damit kannst du mit nur einem statt 2 Kabel das DSL-Signal zur Fritzbox bringen und das Netzwerk der Fritzbox wieder in den Keller zum Switch. Wenn deine Internetverbindung eh nicht mehr als 100 MBit hergibt, spielt diese Drosselung dabei keine Rolle. In den Keller kommt dann wieder ein GBit-Switch zur zur Anbindung aller anderen Clients damit diese untereinander oder vor allem bei Anschluß eines NAS auch GBit nutzen können.
     
  3. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    5.447
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.699
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Eben, wenn ich nur DSL Geschwindigkeit durchs Netzwerk schicke bremst wahrscheinlich das Netzwerkkabel nicht.

    Wenn man keine 100 plus Megabit Leitung hat.
     
  4. ylf

    ylf Mitglied

    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    110
    Mitglied seit:
    30.09.2006
    Das bezieht sich auf die Variante Fritz!Box im Keller und analoges Telefon im EG.
    Auf die Idee, die Fritz!Box ins EG zu verlagern, war der TE noch gar nicht gekommen ...
     
  5. vidman2019

    vidman2019 unregistriert

    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    1.019
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Den Telekom-Anschluss habe ich ans Patchpanel angeschlossen, dann mit einem Cat5e hoch ins EG und direkt an die Fritzbox. Ein zweites CAT5e geht dann von der Fritzbox wieder in den Keller und wieder ans Patchpanel. Von dort mit einem 25cm Netzwerkkabel an einen Gigabit-Switch. So kann ich sowohl vom Keller aus als auch aus dem EG überall hin wohin ich will. Kosten ca. 100€ (1 Switch, 1-2 Patchpanels, etliche Kabel/Stecker) und ein superstabiles Gigabit-Netzwerk das ich jederzeit erweitern kann wie ich will.

    Zudem kann ich mit der Fritzbox ein Fritz!Fon nutzen - Zusammenspiel ist sehr gut.
     
  6. planeten

    planeten Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    30.06.2008
    Danke, dass klingt gut. Habt ihr ne Empfehlung für einen guten Switch?
     
  7. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1.980
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    wieviele Ports benötigst du denn ?, dann kann man erst einen Tip geben.

    Franz
     
  8. planeten

    planeten Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    30.06.2008
    Denke ein 8 port würde reichen...
     
  9. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1.980
    Mitglied seit:
    08.05.2010
  10. vidman2019

    vidman2019 unregistriert

    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    1.019
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Mag den von @dg2rbf genannten Netgear 8-Port-Switch recht gerne und hatte bisher keine Probleme damit. Generell bevorzuge ich Metallgehäuse bei den Patchpanels oder Switch. Wichtig ist es bei den Anschlüssen sauber zu arbeiten. Ist das einmal sauber erledigt, hat man eine ganze Weile wenig Probleme.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...