Altes Macbook Pro wird langsam - was kann man machen?

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.575
Nochmal zur SSD
Die Samsung 840 ist grundsätzlich okay.
Eine modernere SSD wird eher nix bringen. Die Datenraten der 840 liegen deutlich über den 3 Gigabit deines Rechners. Und die IOPS liegen auch bei über 90k.


Allerdings gab es bei einigen Reihen einen bug, der die SSD im laufe der Zeit extrem langsam macht. :i;):
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Firmware-Update-fuer-Samsung-SSD-840-Evo-verfuegbar-2424150.html
Firmware prüfen/aktualisieren könnte also Sinn machen.
Das Firmware Problem würde übrigens auch erklären, warum es nach neu aufsetzen deutlich schneller war...

Hier die Firmwareseite von Samsung:
https://www.samsung.com/semiconductor/minisite/ssd/download/tools/
Musst nur sehen, ob 840 / 840 Evo / 840 Pro
 
Zuletzt bearbeitet:

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.721
76MB schreiben und 240 lesen.
Lahmt doch.
Entweder Trim aktivieren oder das Book mal anlassen ohne Sleep, damit die Garbage Collection der SSD läuft.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
20.831
Am Modell liegt es jedenfalls nicht. Habe den 17" 2009 und der rennt mit ElCapitan ganz anständig.
Da läuft im Übrigen der aktuelle Firefox ... von wegen „langsam an der Grenze“. :)
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.666
Am Modell liegt es jedenfalls nicht. Habe den 17" 2009 und der rennt mit ElCapitan ganz anständig.
Da läuft im Übrigen der aktuelle Firefox ... von wegen „langsam an der Grenze“. :)
Wie schon gesagt, das schaut beim 2008er Macbook Alu hier ähnlich aus ;)
 

odette

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.06.2003
Beiträge
398
Die entsprechenden Plugins gelöscht, MacKeeper gelöscht und Trim aktiviert.
Und tatsächlich laufen die Videos wieder rund und die Leistung ist wieder da.
An das Firmware-Update mache ich mich, sobald ich weiß, welche Version der Samsung 840er bei mir verbaut ist. Weiß jemand, wo ich das auslesen kann? (840, 840 Evo oder 840 Pro).

Ich finde dazu nur:
Kapazität: 250,06 GB (250.059.350.016 Byte)
Modell: Samsung SSD 840 Series
Version: DXT06B0Q
Seriennummer: S14GNEBCB55854K

Ansonsten schon mal vielen Dank an alle. Die Performance ist erheblich verbessert.
(y)
 

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.781
Die entsprechenden Plugins gelöscht, MacKeeper gelöscht und Trim aktiviert.

Perfekt. 100 Punkte.
SSD -> über diesen Mac -> Systembericht -> SATA.. da steht deine SSD drin. Ob auch die Version dran steht kann ich so nicht aufsagen.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.426
Und das würde auf einem Book aus 2009 das vorher nur "langsam" war gleich noch mal was bringen?

Nun, in Verbindung mit genug RAM und einer SSD eine Menge. Mein iMac 2012 läuft mit gepatchtem Big Sur und externer SSD schneller als vorher mit High Sierra.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.666

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.781
Nun, in Verbindung mit genug RAM und einer SSD eine Menge.

Das beantwortet die ursprüngliche Frage nicht. Was ist den eine "Menge"

Wenn mit "Menge" die wegkastrierten 32-Bit Programm gemeint sind, die Menge an Fehlern die Big Sur mitbringt und die Menge
an Zeit die man anschliessend investiert um Apples-Fehler zu finden, brauchst du nicht antworten.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.426
Das beantwortet die ursprüngliche Frage nicht. Was ist den eine "Menge"

Wenn mit "Menge" die wegkastrierten 32-Bit Programm gemeint sind, die Menge an Fehlern die Big Sur mitbringt und die Menge
an Zeit die man anschliessend investiert um Apples-Fehler zu finden, brauchst du nicht antworten.

Wie bist du denn drauf? Bei mir läuft es super und Ihr empfahl ich sich über Catalina per Patcher zu informieren. Da ist gar nichts kastriert. Und ich muss auch keine Fehler suchen.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.666
Das hilft halt nur nicht bei dem Problem des Fragenden. Das ist so, als ob jemand nach Kaffee fragt und du sagst Brot schmeckt auch recht lecker.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.426
Mein Vorschlag kommt nicht von ungefähr. Es ist bekannt, dass Macs mit späteren Versionen von OSX / macOS flüssiger liefen als mit dem ursprünglichen System. Manche auch schlechter. Gleiches gilt für macOS Versionen die eigentlich nicht für bestimmte Modelle vorgesehen sind. Bei mir ist es so und viele Nutzer bestätigen das. Ich verwies aber auch darauf, RAM sollte 8 GB+ haben und eine SSD ist Pflicht. Ob das dann auch tatsächlich schneller oder zumindest nicht langsamer läuft muss der Versuch zeigen. Mit aktuellem Backup kann man bei Nichtgefallen ja problemlos zurück. Wenn man noch 32 bit Software nutzt bzw. nutzen muss, ist das halt so und mein Vorschlag hinfällig. Anderenfalls Ist die Menge die es bringt, die Menge an weiteren Updates seitens Apple was die Sicherheit des Systems angeht. Und worauf ich antworte oder nicht entscheide ich selbst.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.666
Bei mir ist es so und viele Nutzer bestätigen das. Ich verwies aber auch darauf, RAM sollte 8 GB+ haben und eine SSD ist Pflicht. Ob das dann auch tatsächlich schneller oder zumindest nicht langsamer läuft muss der Versuch zeigen.
Du hast mit dem Denken auch kein Glück, oder? Der Frager hat 8 GB RAM drin, mehr geht in das Modell nicht rein, und er hat auch eine SSD drin. Was soll er da denn versuchen? Dieser Vorschlag ist völliger Blödsinn :suspect:
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.426
Du hast mit dem Denken auch kein Glück, oder? Der Frager hat 8 GB RAM drin, mehr geht in das Modell nicht rein, und er hat auch eine SSD drin. Was soll er da denn versuchen? Dieser Vorschlag ist völliger Blödsinn :suspect:

Du hast kein Wort meines Ansatzes verstanden. Stattdessen wirst du persönlich. 8GB sollte sie haben. Hast sie. CHECK. SSD sollte sie haben. Hat sie. CHECK. Nun könnte sie per DosDude versuchen ob Mojave oder Catalina vernünftig laufen auf ihrem Mac. Menge an Vorteil: weitere 2-3 Jahre Sicherheitsupdates. Aber ich hab ja kein Glück beim Denken.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.781
Wie bist du denn drauf? Bei mir läuft es super und Ihr empfahl ich sich über Catalina per Patcher zu informieren. Da ist gar nichts kastriert. Und ich muss auch keine Fehler suchen.

Es mag ja sein das dies bei dir so läuft und du keine 32-Bit Programme mehr hast oder brauchst und auch sonst keine Fehler
in Big Sur oder Catalina findest wo hingehen das Netz inkl. diesem Forum von unterschiedlichen Nutzern damit voll geschrieben sind.

Die Vergangenheit zeigt eher das ein os welches vom Hersteller schon aus bestimmten Gründen nicht für ein älteres Gerät freigegeben ist und auch
noch mittels einem "Patcher" was ansich eher für Baster und Freaks wie geschaffen ist eben ziemlich oft eben nicht flüssiger läuft weil es
eine oft deutlich aufgeblasenere Struktur besitzt, Nutzern zu empfehen die eigentlich "nur" ein Performanceproblem mit ihrer Hardware
haben, halte ich für fragwürdig.

Bezüglich Big Sur und Catalina nicht die schlaueste Lösung.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.781
Du hast kein Wort meines Ansatzes verstanden. Stattdessen wirst du persönlich. 8GB sollte sie haben. Hast sie. CHECK. SSD sollte sie haben. Hat sie. CHECK. Nun könnte sie per DosDude versuchen ob Mojave oder Catalina vernünftig laufen auf ihrem Mac. Menge an Vorteil: weitere 2-3 Jahre Sicherheitsupdates. Aber ich hab ja kein Glück beim Denken.

Wenn wir jetzt bei Mojave sind bewegen wird uns heute nachmittag dann um High Sierra herum.
Nochmal, es ist kein sinnvoller Rat einem Nutzer der "nur" Performanceprobleme hatte, gepatchten Bastelkram zu empfehlen.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.426
Es ist doch nur ein Vorschlag. Ich verstehe nicht, warum man das nicht versuchen sollte. Ich sage ja nicht das sie es muss. Richtig, es kann schlechter oder gar nicht funktionieren, Auch richtig, mit TM Backup ist man schnell wieder da wo man war. Auch Richtig, versucht man es nicht wird man es nie erfahren. Auch Richtig, OS X / macOS enthält in allen Versionen diverse Fehler. Naja, Die Bibel auch. :cool:

Mir geht es bei meinem Vorschlag darum, die Möglichkeit zu prüfen länger Sicherheitsupdates seitens Apple zu erhalten ohne schlechter dazustehen als jetzt. Wer das nicht will, kann es ja lassen. Vorschlagen darf ich es trotzdem und Blödsinn ist es auch nicht. Oder warum machen sich Leute wie DosDude und andere die Arbeit solche Patches zu entwickeln? Mein iMac könnte Big Sur auch offiziell unterstützen. Apple entscheidet dass er das nicht mehr kann. Ok, damit muss ich aber nicht einverstanden sein. Ich habe den Schritt gemacht und bin zufrieden. Viele andere sind auch zufrieden und wieder viele andere sind unzufrieden. Das ist halt von Modell zu Modell anders.
 

Klausern

Mitglied
Registriert
21.09.2020
Beiträge
451
Mal vielleicht ein anderer Ansatz, wenn es nur um langsames Internet geht. Mein MacBook Late2007 lief im WLAN auch nur noch sehr langsam. Betriebssystem ist OS X 10.7.5 Lion. Festplatte ist Crucial MX500 120GB TRIM aktiviert.
Dachte auch es läge am OS. Nein, lag es aber nicht. Hab dann mal testweise den Router bis Ethernet-Kabel mit dem Router verbunden und es war wieder schnell.

Hab hier teilweise 8Geräte im 2,4GHz-Netz gleichzeitig laufen.

Vielleicht eine Möglichkeit
 
Oben