Alternative zur CD.... aber bitte einfach - geht das?

Sycorax

Mitglied
Dabei seit
04.11.2012
Beiträge
560
Punkte Reaktionen
59
Basis für all diese Lösungen sind sauber gerippte und getaggte CDs. Und das in einem Lossless-Format, z. B. FLAC.

Auf geht's!
 

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
22.293
Punkte Reaktionen
6.952
FLAC am Mac ist etwas beschissen, wenn man noch iOS Geräte mit Musik versorgen will. Daher eher ALAC, wenn einem das wichtig ist.

Wie will man eine CD mit 700MB in 60sec rippen?
 

kermitd

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
6.223
Punkte Reaktionen
2.033
Klangqalität ?
Hast du Goldohren?
Ich kann jedenfalls ein 320 kbit MP3 nicht von einer CD unterscheiden.:Pfeif:
http://www.heise.de/ct/artikel/Kreuzverhoertest-287592.html
Hier kann man sich bei Interesse mal testen... ;)

http://www.npr.org/sections/therecord/2015/06/02/411473508/how-well-can-you-hear-audio-quality

quiz3_custom-c3a757e8a1873dc9d7c8c37fbedf711e11226fd2-s1300-c85.jpg
 

thorstenhirsch

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.03.2015
Beiträge
1.003
Punkte Reaktionen
639
Schöner Test. :)
Mit den eingebauten Lautsprechern vom MBP hatte ich keine Chance. Erst mit Ohrhörern hat's geklappt.
 
Oben Unten