Alternative zum Multivan

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
2.054
Hi Leute,

unser Touran (Familie, drei Kinder) wird langsam zu klein und wir denken über ein größeres Auto nach... am liebsten einen T5 Multivan (Jahreswagen, Reimport, so günstig wie's halt geht) - allerdings scheint da unter 28.000 nicht viel zu machen :rolleyes:

Gibt's denn eigentlich Alternativen? Ford Galaxy? Peugeot 807? Renault Grand Espace? Ich mag ja eigentlich die Franzosen überhaupt nicht, weil die Sitze so sch**ss weich sind (Stand 2003) oder hat sich da was getan?

Chrysler ist mir zu "fett" und zu dreckig (CO2, Automatik)...

Was ist denn mit dem Mercedes Viano? Der Vito soll ja die wahrhafte Katastrophe gewesen sein (Qualität) - ist der Viano besser? Wahrscheinlich nimmt sich das preislich aber zum T5 nix, nehme ich an...

Bin dankbar für Anregungen!
 

marc2704

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
10.693
Nimm den T5. Qualität zahlt sich aus!
 

traxx110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.03.2004
Beiträge
1.434
Mein Nachbar fährt den Viano und ist begeistert. Mit der Qualität stimmt soweit auch alles.

Wenn ich mir ein derartiges Fahrzeug zulegen würde/müsste, dann wäre es der T5 oder der Viano.
 

HanSolo86

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2005
Beiträge
4.703
Ich würde auf jeden Fall den T5 holen,
habe noch nichts schlechtes gelesen.
 

Hollywood55

Mitglied
Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
493
Hallo.
ich habe vier Kinder und wir haben lange überlegt. Die Entscheidung hieß, 2 kleine PKW. Das alle zusammen fahren, ist ehr selten.
Gute Entscheidung
 

empreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
2.962
Ist es der einzige Wagen?

Einen T5 haben wir als Firmenwagen. Trotz vernünftiger Ausstattung versprüht der Wagen unheimlich viel Lieferwagen-Flair und fährt sich auch genauso. Weite Strecken fahr ich sehr ungern mit.

Französische Autos mag ich auch nicht. Zuviele Mängel und Sänften-Fahrwerke.

Amerikanische Autos mag ich auch nicht. Hinken in der Regel der Entwicklung hinterher, dazu mieses Interieur-Design und keine gute Verarbeitung.

Mit dem Viano noch nie was zu tun gehabt, zumindest der Vito hatte aber massive Elektronikmängel.

Wie wärs mit Sharan? Der fährt sich absolut PKW-typisch, gibts mit Super-Ausstattung und hat mehr Platz als der Touran.

Anfang 2009 kommt das längst überfällige neue Modell.
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
2.054
Es soll der einzige Wagen bleiben ;-) Ich denke mal preislich wird der Sprung vom Sharan zum Multivan wahrscheinlich zu verkraften sein, wenn man eh schon so viel Geld raushaut... Mein Schwester hat den letzten Galaxy (baugleich mit Sharan) und der ist zwar etwas größer, aber man sitzt nicht so gut wie im Touran, weil der "Boden" höher liegt.
Im Touran sitzt man wie auf einem Stuhl auf allen Sitzen, beim Galaxy ist das hinten schon wieder mit angewinkelten Knien... fand ich nicht soo toll.
Mein Vater fähr noch den letzten T2 Limited Edition, daher kenne und liebe ich das Bus-feeling... Ich kann mich nur nich damit anfreunden 28.000.- für eine Familienkarre hinzulegen!
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.166
Ford Tourneo mit langem Radstand. Hat sehr viel Platz.
 

Imm

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2005
Beiträge
225
Den Viano/Vito würde ich schnellstmöglich wieder vergessen. Mein Vater und sämtliche Bekannte hatten einen. Und alle waren der gleichen Meinung: "Einmal und nie wieder!". Ein wirklich gute Alternative, die mit dem Multivan mithalten kann gibt es wohl nicht wirklich. Am ehesten würde ich noch den Ford Galaxy/sMax empfehlen. Bei den Franzosen/Italienern wäre ich auch eher vorsichtig (->807, C8, Ulysse,..)
 

minilux

unregistriert
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
14.264
wahnsinnig deutsch. Mit 1 Kind "reicht" ein Passat Kombi, bei zwei Kindern muss es schon ein 7-sitziger Van sein, bei dreien braucht man einen Bus
 

animalchin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2003
Beiträge
5.005

Mein Vater fähr noch den letzten T2 Limited Edition, …
:eek:

:upten:


Rot? Blau? Welche Nummer? :D


Ich wollte IMMER die V-Klasse, aber die anhaltend schlechte Presse haben mich bisher immer abgehalten. T4s bin ich einige kurzzeitig gefahren (Mietwägen, Umzüge usw.), die haben alle irgendwie genervt. Entweder Geklapper der Armaturen oder seltsame Defekte. Würde mich wundern, wenn der T5 jetzt soo viel besser wäre - kann ich aber nix konkretes dazu sagen.
Den C8 finde ich wirklich gelungen, empfand ihn aber (höchstens der Kofferraum) kaum voluminöser als den Touran, den ich immer wieder sehr gerne als Mietwagen nehme. :)
 

Guten Tag

Mitglied
Mitglied seit
30.11.2003
Beiträge
432
Ich muss Minilux auf der ganzen Linie Recht geben. Für eine Familie mit 3 Kindern ist z.B. der Passat ein tolles und lange ausreichendes Auto. Wenn Du allerdings eine Wohnung suchst, dann gebe ich Dir mit dem T5 Recht. Aber es ging Dir ja - wenn ich das richtig verstanden habe - um ein Auto, welches zusätzlich zu einem festen Wohnsitz angeschafft werden soll.
 

Deep4

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge
2.494
Viano ist klasse...Haben einen auf der Arbeit, sehr luxuriös, sehr bequem, top verarbeitet, der Motor zieht auch gut - schöner Wagen. Soweit ich weiss, ziemlich problemfrei. Zumindest bei uns...
 

drums

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.05.2006
Beiträge
3.288
Seit wann der Passat ein tolles Auto ist frage ich mich doch ernsthaft.
Typisches Vertreterauto.
Schlimm.
Und billig sieht er auch noch aus.
 

moritz-t

Mitglied
Mitglied seit
09.07.2003
Beiträge
369
Prinzipiell gibt es in Sachen Familien-/Freizeit-Van in meinen Augen keine Alternative zum Multivan. Allerdings sollte man sich im klaren sein, dass er auch nach 5 Jahren auf dem Markt nicht 100% fehlerfrei ist. Wir haben bereits einen wandeln müssen und sind mittlerweile auch beim 2. kurz vor der Wandlung - man sollte es sich also gut überlegen und hoffen einen fehlerfreien zu bekommen (die soll es wirklich geben!).
Aber ich denke in einem Mac-Forum wirst du nicht weit kommen mit T5 Fragen, wenn du wirklich am überlegen bist, kann ich dir die Seite www.t5-board.de empfehlen - hier findest du alle nötigen Informationen und dir wird jede Frage ausgiebig beantwortet.
Also wenn man einen fehlerfreien erwischt ist es ein tolles Auto, mit dem sich alles und jeder komfortabel transportieren lässt.
 

Anthrazit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.11.2003
Beiträge
1.358
Ich fahre einen T5 (170PS Diesel) als Notarztfahrzeug, und kann die Kritik am Handling nicht verstehen. Der Wagen lässt sich schnell bewegen und wirkt immer souverän. Von LKW-Feeling keine Spur. Klappergeräusche habe ich bisher keine feststellen können, der Wagen hat aber auch erst eine Laufleistung von ca. 5000km.
 
Oben