Alternative zu Outlook

michaelburnid

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.10.2002
Beiträge
42
Hallo,

gibt es eine kostenlose gute Alternative zu Outlook von Microsoft. Habe mich mal umgesehen aber nichts passendes gefunden. Habt ihr einen Rat.

Danke für die Hilfe.
 

Woulion

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Für die reinen E-Mailfunktionen gibt es Mail, Eudora, Outlook-Express, die Browser (Mozilla und Netscape)
Calender stellt iCal bereit
Adressverwaltungen gibt es auch etliche, einige davon freeware.
Alles als all-in-one, eher nicht, und umsonst schon gar nicht. Outlook 2001 ist kostenlos von MS zu erhalten (ich weiss aber nicht, ob es auch ohne Exchange Server funzt)

HTH

W
 

Hanseat

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
48
Original geschrieben von Woulion
...
Calender stellt iCal bereit
...
 

Die Frage ist nur, wie ich mit iCal einen Kalender synchronisieren kann, der auf einem Exchange Server läuft...
 

tridion

Mitglied
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
7.283
Ich finde OSX-Mail ok - besonders die wirklich gute Spam-Filterung: fast nie landet Junk im Eingangsordner! (Umgekehrt landen aber auch keine echten Mails im Junkordner.)

Was ich ein wenig vermisse – besonders zu "Feiertagen" –, ist eine Gestaltungsmöglichkeit von mails, mit Bildern, Hintergründen usw. (wie bei IndrediMail).

Gruß tridion
 

gfc

Mitglied
Mitglied seit
28.10.2003
Beiträge
602
Original geschrieben von Hanseat
 

Die Frage ist nur, wie ich mit iCal einen Kalender synchronisieren kann, der auf einem Exchange Server läuft...
 

wie schon im anderen Thread geschrieben: Momentan gibts keine Lösung für das Kalender Problem (wenn doch, dem schick ich ne flasche feinstes Schaffhauser Bier oder Rivella (für nonalkoholiker ;) ))
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
zum syncronisierem mit Exchange Kalendern gibt es diese beta Software hier: http://www.snerdware.com/groupcal/

Allerdings geht das, soweit ich es verstanden habe, ohne dedizierten Exchange Server sondern ueber Benutzergruppen.

Cheers,
Lunde