Alte Sound Sticks wireless-fähig machen

Diskutiere das Thema Alte Sound Sticks wireless-fähig machen im Forum Mac Zubehör.

Schlagworte:
  1. bin_ichs?

    bin_ichs? Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Ich besitze noch die HK Soundsticks der ersten (oder war es die zweite?) Generation, jene mit USB-Kabel. Gibt es eine Möglichkeit, die mit halbwegs geringem Aufwand wireless-fähig zu machen?

    Es ist nicht nötig, dass sie sich mit meinem iPhone etc. verbinden, es geht lediglich um eine Verbindung Computer > Soundsticks
     
  2. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.260
    Zustimmungen:
    3.042
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Mit USB ist schon mindestens die zweite Generation. Meine haben noch kein USB, nur Klinke ;)
    Für Klinke bräuchte man eigentlich nur einen Bluetooth Receiver, USB ist nicht so einfach.
     
  3. bin_ichs?

    bin_ichs? Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Was wäre denn eine "nicht so einfache Lösung" per USB?
     
  4. HanSolo86

    HanSolo86 Mitglied

    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    374
    Mitglied seit:
    13.11.2005
    viell. ein airplay fähiger rasberry pie?
     
  5. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    680
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Mit USB sind m.W. die 1st Gen. Die danach hatten einen Klinkeneingang.
    Ohne größeren Aufwand sehe ich da keine Möglichkeit.
    Man könnte sich die Platine mal anschauen und versuchen die Eingänge zur Verstärkerschaltung ausfindig machen und dort ein Klinkenkabel anlöten - dann könntest Du jeden 08/15 BT-Receiver oder eine APxpress anschliessen.
     
  6. kos

    kos Mitglied

    Beiträge:
    2.599
    Zustimmungen:
    396
    Mitglied seit:
    25.03.2010
    Mit Airplay wäre ich ganz vorsichtig. Habe da schlechte Erfahrungen gemacht in Verbindung mit Raspberry/Linux Systemen. Einen Tag funktioniert es, nächsten Tag ändert Apple was am Protokoll und die Anlage bleibt stumm.

    Zum Thema: Spontan würde mir Volumio (Ebenfalls mit Raspberry) einfallen. Treiber wird es vermutlich geben. Eventuell ist es günstiger die Dinger zu verkaufen und in "neue" zu investieren.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...