Alte Macs "entgilben"

Diskutiere das Thema Alte Macs "entgilben" im Forum Ältere Apple-Hardware.

  1. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.434
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.028
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Das könnte der Grund sein warum beige Hardware in Fensternähe so extrem vergilbt.

    Hab mich schon gefragt wieso die Sonne die Plastik gelb macht auf einmal das Plastik wieder weiss machen soll.

    Das Glas des Fensters ist die Antwort.
     
  2. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    2.629
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Schon interessant, daß elektromagnetische Strahlung in einem bestimmten Bereich Kunststoff verfärbt, daß aber Strahlung in einem nur ein klein wenig abweichenden Frequenzbereich diesen Vorgang revertiert.
    Vorausgesetzt, die genannte Hypothese stimmt.
    Den Vergleich mit dem Wäschebleichen halte ich für problematisch - mir scheint irgendwie unwahrscheinlich, daß in Naturtextilien die gleichen chemischen Vorgänge für Vergilben und Bleichen zuständig sein sollen wie in Kunststoffen (aber daß es mir unwahrscheinlich scheint, bedeutet absolut nicht, daß es nicht doch so sein kann).
    Hat man das Wäschebleichen in der Sonne nicht nur bei weißen Stücken genutzt? Farbstoffe in Textilien werden ja in der Sonne meistens ausgeblicht, was nicht gewünscht ist.
     
  3. palestrina

    palestrina Mitglied

    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1.596
    Mitglied seit:
    22.02.2007
    Ich habe vor drei Jahren selbst den großen Deckel eines Mac IIsi behandelt, zunächst in einem Waschgang (ca. 30 Min.) mit der Wäschebleiche (z.B. «Denk mit - sanfte Bleiche» vom DM). Der Erfolg war bescheiden, wahrscheinlich war die Zeit zu kurz. Gleich danach habe ich es einem Sonnenbad ausgesetzt, auch am Tag darauf, zusammengerechnet 14 Stunden. Das Ergebnis zeigen die Bilder. Den Unterschied vom Deckel zum Sockel-Chassis sieht man recht deutlich auf den Fotos, die ich damals gemacht habe. Das Netzteil des Mac IIsi hat sich mittlerweile verabschiedet, deshalb habe ich die restlichen Gehäuseteile nicht mehr behandelt.

    Alte hartnäckige Kleberückstände von nicht mehr vorhandenen Aufklebern habe ich mit einem Putzmittel entfernt: »Universalstein – umweltfreundlicher Reinigungs- und Polierstein«. Das ist ein weißes Pulver, das mit einem nassen Schwamm »aufgetippt« und durch Drücken des Schwamms schaumig wird. Obwohl ein Scheuermittel kratzt dieser Polierstein nicht und hat auch dem Siebdruck »Macintosh IIsi« nicht geschadet.

    SI vorne.jpg

    SI links.jpg

    SI HINTEN.jpg
     
  4. Tzunami

    Tzunami Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5.891
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    882
    Mitglied seit:
    18.10.2003
    So, nach ca.5 Tagen, das ernüchternde Ergebnis. Der Gilb wurde zwar leicht reduziert, aber die Fensterbank ist einfach nicht draussen. Man muss das Zeug wohl echt ins Freie bringen damit es nicht Wochen dauert.
     
  5. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.890
    Zustimmungen:
    1.180
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Das Netzteil könnte man wieder reparieren. Bei mir haben sich auch viele Netzteile mit dem Alter verabschiedet.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...