Alte Festplatte zur Externen umwandeln?

Sollich?

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
255
Ich hab mal ne etwas andre Frage:
1. Ich hab hier meinen älteren PC und will mir n MB kaufen......kann ich einfach die festplatten des PCs nehmen und als externe nutzten? ich hab vorhin mal irgenwas von nem rahmen dafür gehört oda so....wie kann ich meine alten festplatten extern nutzen??
2. Kann ich jeden externen Brenner ans MB anschließen? oder nur bestimmte die kompatiebel sin?
 

Altivec

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.05.2006
Beiträge
1.301
Es gibt Festplattengehäuse, in die Du eine IDE bzw. SATA-Platte einbauen kannst. Solche mit USB-Anschluß sind recht günstig zu bekommen. Es muß aber ein OSX-Treiber dabei sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sollich?

Cadel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
Es muß aber ein OSX-Treiber dabei sein.
wie bitte? quark.
die allermeisten gehäuse für externe platten verwenden einen stinknormalen standard oxford chipsatz.
ne (externe) festplatte mit speziellen treibern? sowas ist mir noch nie begegnet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sollich?

Sollich?

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
255
Es gibt Festplattengehäuse, in die Du eine IDE bzw. SATA-Platte einbauen kannst. Solche mit USB-Anschluß sind recht günstig zu bekommen. Es muß aber ein OSX-Treiber dabei sein.
Was bedeutet IDE bzw SATA-Platte, wie finde ich herraus welche ich habe?....woher bekomme ich einen OSX-Treiber?
 

Sollich?

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
255
Mit den breiten kabeln....4-5 jahre...braucht die Platte dann noch extra saft oder läuft das über USB??
Woher weiß ich ob ich ein 2,5 oder ein 3,5 Gehäuse brauce?
 

marc2704

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
10.693
Mit den breiten kabeln....4-5 jahre...braucht die Platte dann noch extra saft oder läuft das über USB??
Woher weiß ich ob ich ein 2,5 oder ein 3,5 Gehäuse brauce?
Wenn es ein PC ist, ist es 3,5 Zoll. IDE

Braucht extra Strom.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sollich?

Cadel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
Mit den breiten kabeln....4-5 jahre...braucht die Platte dann noch extra saft oder läuft das über USB??
die wird extra saft brauchen. ein netzteil ist aber bei den gehäusen dabei ;)

Woher weiß ich ob ich ein 2,5 oder ein 3,5 Gehäuse brauce?
aller wahrscheinlichkeit ein 3,5" gehäuse, da ich bezweifle, dass in deinem pc 2,5" platten eingebaut sind. das sind notebook-platten.
 

Sollich?

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
255
Okay vielen vielen Dank für die EXTREM schnellen Antworten :)
 

Cadel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
wenn du möchtest, kannst du den danke-button drücken ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gambrinus

Altivec

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.05.2006
Beiträge
1.301
wie bitte? quark.
die allermeisten gehäuse für externe platten verwenden einen stinknormalen standard oxford chipsatz.
ne (externe) festplatte mit speziellen treibern? sowas ist mir noch nie begegnet.
Nix Quark!
Mein Gehäuse (für 15€ in der Bucht erstanden) benötigte zwingend die Treiberinstallation. Der Treiber sollte nun wirklich kein Problem sein, liegt i.d.R. auf CD bei.
 

Cadel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
Nix Quark!
Mein Gehäuse (für 15€ in der Bucht erstanden) benötigte zwingend die Treiberinstallation. Der Treiber sollte nun wirklich kein Problem sein, liegt i.d.R. auf CD bei.
was kaufst du auch son schrott? ;)
 

jesche

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2004
Beiträge
577
wie bitte? quark.
die allermeisten gehäuse für externe platten verwenden einen stinknormalen standard oxford chipsatz.
ne (externe) festplatte mit speziellen treibern? sowas ist mir noch nie begegnet.
Bevor man mit Halbwissen um sich wirft und dann noch ein Dankeschön dafür erwartet, sollte man sich vorher mal informieren. Was machst Du denn, wenn Du ein Gehäuse kaufst oder brauchst, das keinen "stinknormalen standard" Oxford Chip besitzt?
 

macracer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.05.2004
Beiträge
1.307
Zusätzliche Empfehlung: Firewire-Anschluss (statt USB)
 

Altivec

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.05.2006
Beiträge
1.301
warum sollte man das tun?
Warum sollte man das nicht tun? Abgesehen davon, daß kaum ein Verkäufer sich darum schert, welcher USB/SATA/IDE bridge controller dort verbaut ist. Bestenfalls ist es eben Mac-kompatibel.

Oxford Semicond. ist nur ein Hersteller von vielen. Und wenn das Gerät einen Prolific, Myson, JMicron oder Cypress Chipsatz hat?
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Nix Quark!
Mein Gehäuse (für 15€ in der Bucht erstanden) benötigte zwingend die Treiberinstallation. Der Treiber sollte nun wirklich kein Problem sein, liegt i.d.R. auf CD bei.

?????
Hab auch Gehäuse für 15 Euro aus der Bucht. Nix Treiber notwendig.
Platte rein, anschliessen, freuen.
 
Oben