Alle Geheimzahlen sind gleich?

Eames

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.09.2003
Beiträge
2.608
Hallo zusammen,

da mir ja mein Geldbeutel und mein Handy vor geraumer Zeit abhanden kam musste ich eine neue EC Karte sowie eine neue SIM Karte anfordern.

Die Post AG konnte mir heute auch beides erfolgreich zustellen. :)

Und was noch viel besser ist, da ich ja ohnehin etwas vergesslich bin, beide PIN Nummern sind absolut identisch.

EC Karten PIN und Handy PIN sind absolut gleich! :)
Und was für eine Kombination. :D

Unglaublich

Gruß . Mikalux
 

ziska

Aktives Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
4.775
Ich hatte nur mal die PIN mit verdrehten Zahlen.. Also zB 1122 und 2211 das hat mich dann immer verwirrt :D
 

cwasmer

Aktives Mitglied
Registriert
27.10.2005
Beiträge
1.988
Wahrscheinlichkeit 1/10000 (falls 4-stellig, sonst einfach mehr Nullen dazudenken), also eigentlich nicht so unwahrscheinlich...
Trotzdem Glückwunsch

PS: man kann den Handy-PIN auch ändern ;) (und hier in der Schweiz auch EC- und Kreditkarten-PIN).
 

sack

Aktives Mitglied
Registriert
20.09.2004
Beiträge
1.299
1/1000*1/1000=1/1000000 - aber immer noch wahrscheinlicher als ein großer Lottogewinn. Falls allerdings eine 23 in den Zahlen vorkommt, wäre ich mißtrauisch ;)
 

Flamywyhn

Aktives Mitglied
Registriert
23.12.2003
Beiträge
3.412
ziska schrieb:
Ich hatte nur mal die PIN mit verdrehten Zahlen.. Also zB 1122 und 2211 das hat mich dann immer verwirrt :D
Das wäre sehr fatal für mich, ich verdrehe ständig die Zahlen. :(
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.564
Zufälle gibt's! rotfl

Die PIN einer meiner EC-Karten hat genau die selben Ziffern wie eine mir gut bekannte Handy-PIN (nicht meine). Da komme ich auch ständig ins Grübeln! :D

Gut, dass ich ein Sony Ericsson mit CodeMemo habe! :cool:
 

charlotte

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
4.764
wollen wir mal hoffen, dass dir beides nicht nochmal abhanden kommt :D
 

wegus

Moderator
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.525
Es ist nicht so, daß diese Geheimzahlen ausgelost werden!
Die werden ernsthaft berechnet! Wie bei MD5 ist das ein Algorithmus der aus Eingabedaten (Name,Vorname,KtoNr,Blz,..) eine Checksumme ermittelt.
Daher halten die Banker auch geheim welche Daten alle in die Eingabe hineingehören und wie gerechnet wird!
Vor ein paar Jahren gab es mal einen Professor, der erklärte er habe den Rechenweg nachvollzogen und könne jede PIN errechnen. Um den ist es dann sehr schnell sehr still geworden ( ich nehme an er bekam gutes Geld).
 

Wile E.

Aktives Mitglied
Registriert
09.03.2005
Beiträge
1.905
wegus schrieb:
Es ist nicht so, daß diese Geheimzahlen ausgelost werden!
Die werden ernsthaft berechnet! Wie bei MD5 ist das ein Algorithmus der aus Eingabedaten (Name,Vorname,KtoNr,Blz,..) eine Checksumme ermittelt.
Daher halten die Banker auch geheim welche Daten alle in die Eingabe hineingehören und wie gerechnet wird!
Vor ein paar Jahren gab es mal einen Professor, der erklärte er habe den Rechenweg nachvollzogen und könne jede PIN errechnen. Um den ist es dann sehr schnell sehr still geworden ( ich nehme an er bekam gutes Geld).
So ist es. "Security by obscurity", modernstes Konzept ueberhaupt. :rolleyes:
 

cwasmer

Aktives Mitglied
Registriert
27.10.2005
Beiträge
1.988
Wile E. schrieb:
Falsch, 1:10000 stimmt schon. :cool:
Wile

Genau!
Für 4 Stellen:
[Achtung Klugsch...mod] Die Wahrscheinlichkeit, dass die erste Geheimzahl vorhanden ist ist 1, die Wahrscheinlichkeit, dass die zweite gleich ist ist 1/10000, also 1*1/10000=1/10000.[/[Klugsch...mod]
 

cwasmer

Aktives Mitglied
Registriert
27.10.2005
Beiträge
1.988
Wile E. schrieb:
So ist es. "Security by obscurity", modernstes Konzept ueberhaupt. :rolleyes:
Ein Computer kann ja auch keine Zufallszahlen "auslosen". Aber es wäre schon sinnvoll beispielsweise den Zeitpunk der Berechnung zu benutzen und dann wieder zu löschen. ein 100% sicheres System ist aber schon rein theoretisch unmöglich.
 

Flamywyhn

Aktives Mitglied
Registriert
23.12.2003
Beiträge
3.412
cwasmer schrieb:
Genau!
Für 4 Stellen:
[Achtung Klugsch...mod] Die Wahrscheinlichkeit, dass die erste Geheimzahl vorhanden ist ist 1, die Wahrscheinlichkeit, dass die zweite gleich ist ist 1/10000, also 1*1/10000=1/10000.[/[Klugsch...mod]
Aber immer nett bleiben … :D
 

wegus

Moderator
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.525
Was das Ziehen von Zahlen angeht, ist
die erste Zahl 1/10
die 2te Zahl 1/10
die 3te Zahl 1/10
die 4te Zahl 1/10
= 1/10.000

oder einfacher gesagt, es ist eine Zahl von

0000
.
.
.
9999

diese Menge hat dabei etwa grob die Mächtigkeit von 10.000 ;)
da daraus nur 1 Zahl gezogen wird... ists halt 1/10.000

wenn das Beides mal ungleich ist, möchte ich bitte einen Kurs für esotherische Algebra und höhere Unwahrscheinlichkeitsrechnung spendiert bekommen.

Gruß wegus
 

liquid

Aktives Mitglied
Registriert
21.07.2004
Beiträge
3.167
cwasmer schrieb:
…und hier in der Schweiz auch EC- und Kreditkarten-PIN

Also ich kann hier in Deutschland auch meinen EC-Karten PIN ändern, dazu muss ich nur an einen Geldautomaten meiner Bank. … ob das mit der Kredit-
karte auch geht, weiss ich nicht, den PIN zu ändern war bisher noch nicht nötig.
 

FunDiver

Mitglied
Registriert
21.07.2005
Beiträge
557
cwasmer schrieb:
Ein Computer kann ja auch keine Zufallszahlen "auslosen". Aber es wäre schon sinnvoll beispielsweise den Zeitpunk der Berechnung zu benutzen und dann wieder zu löschen. ein 100% sicheres System ist aber schon rein theoretisch unmöglich.

Warum soll ein Computer keine Zufallszahlen auslosen können?
Aber es ist schon so, daß die PIN bei der EC-Karte berechnet wird. Ich hatte bei meiner EC-Karte 3-mal hintereinander die gleiche PIN, obwohl ich zwischendurch die Bank gewechselt hatte. Die bei der Bank wollten mir erzählen, das sei Zufall ;) (Wahrscheinlichkeit 1 zu 100 Millionen, da hätte ich lieber Lotto gespielt)
 

liquid

Aktives Mitglied
Registriert
21.07.2004
Beiträge
3.167
FunDiver schrieb:
…Wahrscheinlichkeit 1 zu 100 Millionen, da hätte ich lieber Lotto gespielt

… tja die Chance ist jetzt vertan, du weisst ja, "Glück ist eine ****" :D
 

sack

Aktives Mitglied
Registriert
20.09.2004
Beiträge
1.299
cwasmer schrieb:
Genau!
Für 4 Stellen:
[Achtung Klugsch...mod] Die Wahrscheinlichkeit, dass die erste Geheimzahl vorhanden ist ist 1, die Wahrscheinlichkeit, dass die zweite gleich ist ist 1/10000, also 1*1/10000=1/10000.[/[Klugsch...mod]

Jajajaah, Schande über mich, irgendwie ging ich von 3 3-stelligen Nummern aus, das nächste mal lese ich mir den Beitrag genauer durch, bevor ich loslulle ;)
 
Oben