Akkuleistung MBP 13 2012

vherb

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.06.2012
Beiträge
8
Hab seit kurzem das MBP in 13" (Mid 2012).

Was mich etwas schockiert ist, dass ich nach 5 Ladezyklen nur mehr 92% Akkukapazität habe.

Das ist doch nicht normal, oder?
 

Anhänge

ekki161

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
22.172
Willkommen im Forum.

Schaue nicht zu sehr auf diese Hilfsprogramme und benutze das MBP einfach. ;)

Ich habe hier an dem MBA nach 9 Ladezyklen auch "nur" noch 99% Health. ;)
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Naja, 5 Zyklen hast du ja schon drauf.
Wenn es dir als zu gering erscheint, würde ich mal bei dem Händler vorsprechen wo du das MBP her hast.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.449
Apple sollte diese Anzeige endlich mal sperren.
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Kann es sein, dass du händeringend nach einem "Fehler" an deinem MBP suchst?

Der Lüfter gefällt dir nicht, die Platte ist zu laut, die Batterie wird leer.

Wenn du hier und da am Gehäuse rumdrückst, verändert sich dieses und jenes Geräusch...

Hast du ausser CoconutBattery und iStat auch wirkliche Programme am laufen?
 

vherb

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.06.2012
Beiträge
8
Nein, ich suche nicht händeringend nach einem Fehler. Aber wenn ich sovel Geld in die Hand nehme, sollte auch alles passen, finde ich.

Ich wusste gar nicht, dass ich unter deiner Beobachtung bin...

Der Lüfter ist ok, es hat sich ja herausgestellt, dass es die HDD ist, welches das "Rauschen" von sich gibt.

Definiere "wirkliche Programme"!
 

vherb

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.06.2012
Beiträge
8
Naja, 5 Zyklen hast du ja schon drauf.
Wenn es dir als zu gering erscheint, würde ich mal bei dem Händler vorsprechen wo du das MBP her hast.
Ich habe das MBP direkt von Apple bezogen.

EDIT: Sry, Doppelpost.
 

iwoasnix

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2010
Beiträge
361
Gähn....:sleep:
Thread: gefühlte Nummer 2473.
Sorry aber das ist in diesm Forum glaube ich eines der Themen welches mittels der Suchfunktion die meisten Treffer liefert. Ein Akku egal von wem er verbaut wird, unterliegt natürlichen Schwankungen. Die Anzeige der Tools gibt keinen definitiv aussagefähigen Wert wieder. Es handelt sich um LithiumPolymer Akkus. Hierzu gibt es unter www.wikipedia.org und andern Seiten ausführlichste Darstellungen. Die Kapazitäten der Akkus hängen dabei von unterscheidlichen Faktoren ab.
Du wirst jetzt auch wieder mindestens 5 Beiträge lesen zum richtigen Kalibrieren, zur vermeintlichen Fehlerhaftigkeit deines Akkus und das alle Tippgeber sonst keine Ahnung haben.
Nutze das Book mal eine Weile und dann mach dir Gedanken um den Akku.
Bei Fragen zur Akkutechnik kann ich die per PN gerne noch weitere hilfreiche Links geben.
 
Oben