administrator kennwort ausgelauscht?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

samsa10

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
29
Hallo,
Ich habe gestern ein Freeware Programm aus dem Internet heruntergeladen und auf meinem Mac installiert. Wie immer kommt dann ja bei der Softwareinstallation die Abfrage nach meinem admin-Passwort - nur diesmal war das ganz komisch. Ich musste auf einen Button klicken um dieses Dialogfenster zu öffnen (wurde vom Installationsprogreamm dazu aufgefordert)

Als ich dann das Kennwort eingegeben habe hat der Computer plötzlich viel gerechnet....

Kann es sein, dass das ein fake war der mein Passwort abspeichert? Wenn ich jetzt in die Systemeinstellungen gehe um mein Passwort zu ändern bringt er bei der ersten Eingabe ("Altes Kennwort") Immer einmal die Meldung, dass ich es falsch eingegeben habe und erst beim zweiten Versuch haut die Änderung hin (Ist das vielleicht auch ein fake?). Gibt es eigentlich Mac-Programme die alles Protokollieren was in die Tastatur getippt wird? (solche probleme kenne ich normalerweise nur von Windoof)

Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen - vielleicht kennt ihr ja ein Virenprogramm - oder sollte ich etwas spezielles nachsehen....?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.414
Sag doch mal bitte um welches Programm es sich genau handelt.
 

eiq

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
4.796
Welches Programm hast Du denn installiert?
Mir ist so etwas nicht bekannt. Ich kann mir dennoch sehr gut vorstellen, dass es Leute gibt, die so versuchen, an Passwörter heranzukommen.

Gruß, eiq
 

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.050
da würde mich der Programm-Name auch mal interessieren. Das ist der älteste Trick zum Passwort-Diebstahl!
 

weber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
3.188
Das ist aber schon eine richtig mieße Tour.. Man muss halt immer Augen und Ohren offen halten..
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.874
Was passiert, wenn Du die Software wieder deinstallierst? Noch immer diese Abfrage?
 

mekkablue

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
737
Keine Panik: Viel rechnen heißt nicht Passwort klauen. Eher im Gegenteil: Passwörter irgendwo raufladen ist überhaupt nicht rechenintensiv.

Und bei OS-X-Passwort-Dialogen wird manchmal der erste Tastendruck verschluckt, passiert mir z.B. regelmäßig beim Beenden des Bildschirmschoners.

Wenn du dich nicht sicher fühlst, kannst ja du dein Passwort ändern.
 

mekkablue

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
737
Und wenn das so ein gelbes Päckchen war, das mit dem Apple-Installationsprogramm installiert wird, ist echt nix an der Hand. Da ist es ja ganz normal, dass man zur Passworteingabe aufgefordert wird (Buttons klickt man da sowieso ganz viel, und die Eingabe erfolgt in einem separaten Fenster), wenn ein Programm etwas auf einem höheren Level als auf Benutzer-Ebene installieren will.
 

weber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
3.188
Ich würde einfach mal versuchen das Programm wie Cleanapp zu löschen..
 

volksmac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
3.183
tja, wäre ja mal schön zu erfahren wie das app heißt und wo man es laden kann. Würde mich ja interessieren.;)
 

samsa10

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
29
Ich finde die Seite leider nicht mehr... (weiß - bei der Auswahl sollte man vorsichtiger sein)
Es ist nur so ein Programm zum rechnen mit Funktionen - funktioniert auch, aber das heißt ja noch nicht, dass der Schöpfer da nicht noch zusätzliche Dinge eingebaut hat.

Bin mir eben nicht sicher ob das hinhaut mit Passwort ändern. Falls das Programm an mein Passwort gekommen ist, dann kann es in der zwischenzeit ja schon alles mögliche gemacht haben - oder nicht. Eventuell meine neuen passwortänderungen mitprotokollieren. Ist das möglich - kann man da irgendwie etwas überprüffen?

@Mekkablue:
Ja, das stimmt schon - aber: Ich habe nicht auf weiter geklickt oder so und dann kam plötzlich das Fenster mit der Passwortabfrage. Sondern es ist eigens gestanden, dass ich hier klicken muss um das Passwort einzugeben - so ungefähr. Das Fenster sah so aus wie immer - was für einen Programmierer jedoch kein Problem sein dürfte.
 

marco312

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
19.326
samsa10 schrieb:
Ich finde die Seite leider nicht mehr... (weiß - bei der Auswahl sollte man vorsichtiger sein)
Es ist nur so ein Programm zum rechnen mit Funktionen - funktioniert auch, aber das heißt ja noch nicht, dass der Schöpfer da nicht noch zusätzliche Dinge eingebaut hat.
Ja aber den Namen des Programms hast du doch wenn es auf deinem Rechner ist.
 

volksmac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
3.183
samsa10 schrieb:
Ich finde die Seite leider nicht mehr... (weiß - bei der Auswahl sollte man vorsichtiger sein)
Es ist nur so ein Programm zum rechnen mit Funktionen - funktioniert auch, aber das heißt ja noch nicht, dass der Schöpfer da nicht noch zusätzliche Dinge eingebaut hat.

Bin mir eben nicht sicher ob das hinhaut mit Passwort ändern. Falls das Programm an mein Passwort gekommen ist, dann kann es in der zwischenzeit ja schon alles mögliche gemacht haben - oder nicht. Eventuell meine neuen passwortänderungen mitprotokollieren. Ist das möglich - kann man da irgendwie etwas überprüffen?
und wie heißt das programm?? es kann wirklich hilfreich sein den namen zu erfahren um sich da app mal genauer anzugucken als via ferndiagnose und glaskugel hier was rumzudeuten.

ein trost vorweg, selbst als macverwalter account hat das app dann keine root rechte. und das terminal ist das freund, da kannst du alle app sehen die im hintergrund laufen oder auch das app aktivitätsanzeige.

aber gib den namen mal an des app !!!!!!!!!!!!!!
 

xenayoo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
2.125
Nebenbei findest du die Adresse sicher auch im Safari Verlauf....
 

samsa10

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
29
Bin mir nicht sicher ob ich das Programm gleich wieder deinstallieren soll.
Falls es ein Virus oder so ist nützt die deinstallation alleine wahrscheinlich auch nichts und: ich könnte das Programm gut gebrauchen .
 

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.050
ein Programm von nirgendwo ohne Namen und potentieller Schadroutine... :kopfkratz:
 

marco312

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
19.326
samsa10 schrieb:
Bin mir nicht sicher ob ich das Programm gleich wieder deinstallieren soll.
Falls es ein Virus oder so ist nützt die deinstallation alleine wahrscheinlich auch nichts und: ich könnte das Programm gut gebrauchen .
Du hast völlig recht es gibt ja auch nette Mörder die müssen nicht gleich in den Knast in der Hoffnung das sie nicht jeden Tag einen umbringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

lengsel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
4.612
Lieber Threadstarter,

bitte nicht böse sein, aber wenn ich mir so ansehe was Du sonst so für Fragen hattest bis jetzt, drängt sich der Eindruck auf dass es sich im vorliegenden Fall vermutlich nicht um ein Programm mit potentieller Schadroutine handelt.
Im Übrigen ist es völlig müssig Dir weiterhin diesbezüglich Hilfe anzubieten solange Du nicht den Namen des Programms rausrückst.

Grüße,
Flo
 

Jools

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.11.2005
Beiträge
3.036
wenn nicht bald ein Programmname kommt dann kann das Ganze auch in Hoax umbenannt und geschlossen werden…
 

volksmac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
3.183
Jools schrieb:
wenn nicht bald ein Programmname kommt dann kann das Ganze auch in Hoax umbenannt und geschlossen werden…
yepp das sehe ich auch so.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.