Abschleppen in der Disco - okay oder nicht?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Ich mach jetzt mal ganz bewusst diesen Thread auf, der bestimmt wieder polarisieren wird.

Mods, bitte schliessen, wenn eine Entgleisung droht!

In einem anderen Thread hab ich geäussert, daß ich jede Person, egal welches Geschlecht und welches Alter, als Schlampe/r bezeichne, die/der eine Discobekanntschaft schnellstmöglich abschleppt.

Das ist ausdrücklich meine Einstellung, ich hab das Dilemma mit einer Freundin erlebt, die sich auf diese Art und Weise zur Stadtmatratze gemacht hat. War oberpeinlich, zumal sie sich noch drüber gewundert hat.

Und jetzt möcht ich wirklich mal wissen, wie ihr das seht.
Auf das es eine nette Diskussion wird!
 

teqqy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
1.011
Ich persönlich habe prinzpiell nix dagegen wenn jemand einen Discoflirt mit nach hause nimmt.
Da ich aber eh einer bin der keine ONS mag, kommts für mich eh nich in Frage. Und die Wahrscheinlichkeit, dass aus deinem Flirt in der Disse wirklich etwas ernsteres wird, ist ja wohl verschwindend gering.

Sollte sich aber Frau/Mann bei jedem Besuch der ortsansässigen Discothek einen anderen Geschlechtspartner suche, tendiere ich da doch zu deiner Meinung...
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.881
Du macht schon fast so gute Threads wie Lukas. Noch in wenig Übung und Ihr könnt euch gegenseitig überbieten... ;)
 

Spike

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
Du macht schon fast so gute Threads wie Lukas. Noch in wenig Übung und Ihr könnt euch gegenseitig überbieten... ;)
:hehehe:






Was ist wohl der Sinn einer Disse?
Baggern und bebaggert werden, zumindest für einen Teil der Kundschaft. :)
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
:Pah:

Wir haben doch gesehen, wo sowas enden kann - hinter schwedischen Gardinen!
 

Charles_Garage

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
1.967
Verstehe ich nicht. Was soll denn jetzt daran peinlich sein?

Oder wie Helge Schneider es formuliert hat:

Sei doch nicht so kleinlich,
Liebe ist nicht peinlich.
 

svmaxx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
1.155
Wenn beide poppen wollen, wo ist dann das Problem? Nur weil Du nicht drauf stehst, kannst Du es anderen ja ruhig zugestehen ohne sie als Schlampe/r hinzustellen.
Mein Ding wär es auch nicht, aber besser nett poppen als anderen Scheiß bauen :D

bye,M.
 

Macs Pain

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge
6.566
In einem anderen Thread hab ich geäussert, daß ich jede Person, egal welches Geschlecht und welches Alter, als Schlampe/r bezeichne, die/der eine Discobekanntschaft schnellstmöglich abschleppt.
Ich würde eher sagen der-/diejenige ist ne Schlampe die sich abschleppen LÄSST.
 

Atrocity

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
251
Nur in die Disse zu gehen mit dem Ziel einen ONS zu finden... naja. Aber wenn einem ein wirklich ansprechender Mensch über den Weg läuft kann das schon mal passieren. Das gute daran ist, es muss nur die Optik stimmen und ein wenig sympathie da sein. Am nächsten tag ist man den anderen normal eh wieder los.

Btw: In der Stammdisse sollte man sowas nicht allzu oft machen, auch wenn die Versuchung groß ist. Irgendwann hat man alle hübschen Frauen durch, ein ruinierten Ruf und garantiert keine Chance mehr dort die liebe seines lebens zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pascal78

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
404
Muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich gehöre eh zu denen, die an einem ONS nicht interessiert sind. Ausserdem gehe ich persönlich auch nicht mit dem Ziel in die Disco um jemanden abzuschleppen, sondern mit Freunden einen schönen Abend zu verbringen. Bi sjetzt hat sich auch nichts ergeben, sollte sich mal was ergeben, käme es auf die Situation an.

Gruss

Pascal
 

An-Jay

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
2.264
Das ist ausdrücklich meine Einstellung, ich hab das Dilemma mit einer Freundin erlebt, die sich auf diese Art und Weise zur Stadtmatratze gemacht hat. War oberpeinlich, zumal sie sich noch drüber gewundert hat.
Das ist aber ein generelles Problem von Frauen, und nicht des Disco-Abschleppens...

... Als Typ biste der King, als Frau ne Schlampe.

So ist das halt.
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Ich will jetzt auch nicht gegen den schnellen Sex wettern.

Aber:
Ich hab ja nun einige Jahre im hiesigen Disco-Viertel gearbeitet.
Wenn dann zum 5. Mal mittags um 12 Uhr, nach der Nachtschicht frisch im Bett, die Herrschaften in grün an der Tür klingeln, weil man vielleicht etwas von einer potentiellen Vergewaltigung gesehen hat, kommt man ins Denken.

Formulieren wir also mal um:
Kann man erkennen, ob der "Aufriss" koscher ist?
Kann man sich sicher sein, mit einigen Umdrehungen im Kopf, daß die mitgenommene Person einen nicht ausraubt, vergewaltigt, einem eins über die Rübe zieht oder einen falscher Tatsachen bezichtigt?
Eigentlich ist das der Aspekt, der mehr gegen Abschleppaktionen spricht.......
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
wechselst du jetzt das Thema waehrend des Threads - interessante Variante die ich so noch nicht kannte :kopfkratz:

Wenn du moechtest das ich zumache weil du das urspruengliche Thema nicht mehr diskutieren willst, dann lass mich das doch bitte wissen :kopfkratz:
 

Atrocity

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
251
Naja, das mit dem ausrauben usw. halte ich für meinen Teil ausgeschlossen. Das ist der Vorteil einer überschaubaren Szene wo man über ein paar Ecken jeden kennt.
 

Friedemann

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2003
Beiträge
3.052
nicht schlecht, Chrischi - innerhalb einer Seite von "ich bezeichne Leute die so etwas tun als Schlampe" zu "eigentlich ist die hohe Gefahr der Aspekt der dagegen spricht". Sind also Leute die vergewaltigt werden Schlampen???

Ansonsten kann ich nur sagen: klar, niemand ist für ONS, so richtig verwerflich findet sie auch keiner. aber wie gesagt, machen würde das hier auch keiner....
 

demark

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2006
Beiträge
264
Liebe Chrischi!

Ich werde Dein Thema einfach ernstnehmen :)

Ich bin zwar schon ewig nicht mehr in Diskos gewesen.
Meine Erfolgsaussichten dürften ohne eigenen Freundeskreis dort äußerst gering sein.
Obwohl ich früher Stammgast einer ziemlich teuren Disko gewesen war, hatte es nie für eine echte Beziehung gereicht (sollte man wohl gerade dort auch nicht erwarten) - ist nicht weiter schlimm, es gibt viel bessere Gelegenheiten, wirklich nette Menschen kennenzulernen.

Ich habe nichts gegen das Abschleppen - das ist doch einer der Gründe, um in Diskos zu gehen.
Doch leider finden sich nicht nur Männlein und Weiblein, die schlicht Spaß oder Sex haben wollen.

Das Problem ist, daß es echte Künstler im Aufreißen gibt.
Ne-ne, nicht die Großkotze mit den dummen Sprüchen - Ich meine die feinen, "süßen Jungs" oder "ganzen Kerle", die den Eindruck erwecken, als seien sie der "Richtige" und doch nur f. wollen. Eine liebende Frau macht es doch soo schön bequem.
Die lassen natürlich die Frauen nicht aus, die eigentlich mehr wollen als eine Korrektur des Hormonhaushaltes. Ich behaupte, daß es besonders reizvoll ist, gerade diese sehnsuchtsvollen Mädels zu "binden" oder einem anderen Kerl die Frau "auszuspannen" (sprechen wir von Pferden?)

Es ist schade, daß manche Frauen nach Erfahrungen als Wärmflasche mit Ohren nicht mehr unbeschwert mit Männern umgehen können. Da darf man als Kerl nicht mal einfach nett sein.

Manche Frauen lernen nie, die geraten immer wieder an die "tollen" Kerls.
 

alexxus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
Formulieren wir also mal um:
Kann man erkennen, ob der "Aufriss" koscher ist?
Kann man sich sicher sein, mit einigen Umdrehungen im Kopf, daß die mitgenommene Person einen nicht ausraubt, vergewaltigt, einem eins über die Rübe zieht oder einen falscher Tatsachen bezichtigt?
Eigentlich ist das der Aspekt, der mehr gegen Abschleppaktionen spricht.......
Warum sollte man (als Frau) denken, der Typ könnte mich vergewaltigen, wenn ich den schon mit nach Hause nehme. Dann steht doch eh fest, dass es zum Sex kommt... :kopfkratz:

Ich pers. habe absolut nichts dagegen. In manchen berliner Clubs, wo ich feiern gehe, gibts Darkrooms oder der ganze Club ist so eine Art Vögelclub (>> www.kitkatclub.de)... Feiern und Sex (homo & hetero) gehören hier fest zusammen... Das ist aber anscheinend weltweit einzigartig, weil gerade deshalb viele Touristen herkommen... :)

Und btw. gibts in der Szene keine Vollspasten, die sagen, dass eine Frau eine Schlampe ist, nur weil sie sich "austobt"... :rolleyes:
 

TAFFM

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2007
Beiträge
58
:Pah:

Wir haben doch gesehen, wo sowas enden kann - hinter schwedischen Gardinen!
Aber nur, wenn mann/frau vor 12:00 jemanden abschleppt. Nach 12:00 müssen die Minderjährigen nämlich draussen sein. Dann kann mann/frau ja sagen: es war so spät, ich dachte da dürfen keine Kinder mehr in der Disse sein :D

Ansonsten zum Thema: Jeder wie er will. Für mich ist die Disse keine Kontaktbörse in diesem Sinne - für andere aber schon. Leben und leben lassen.......

Grüße
TAFFM
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Oben