2 iMacs: mid2011 und late 2013: Festplattenwechsel, bootet der 2013er

lara1958

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.03.2019
Beiträge
82
Windows kannst du nicht so einfach übertragen.

Es gibt eine (kostenpflichtige) Software namens Winclone, die das Kann.
Aber ob XP dann auf einem anderen Rechner funktioniert ist unklar. (ich vermute: eher nicht)

Aber du könntest Vmware Fusion oder Parallels Desktop Nutzen um dein BOOTCAMP XP in eine sogenannte Virtuelle maschine zu konvertieren.
Dann ist dein ganzes XP in einer einzelnen datei und kann auf den neuen Rechner kopiert und dort geöffnet werden.

Sinnvollerweilse Achtest du beim neuen Rechner auf 8Gigabyte RAM (oder mehr)
das Windows XP ist im BOOTCAMP und klappte tadellos. Daher wohl auch 2 Partitionen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.326
Starte doch mal von der internen HDD und überprüf mal die externe.
Und guck mal in der Systeminformation unter USB, ob das Gehäuse auch als USB 3 erkannt wird.
 

lara1958

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.03.2019
Beiträge
82
Starte doch mal von der internen HDD und überprüf mal die externe.
Und guck mal in der Systeminformation unter USB, ob das Gehäuse auch als USB 3 erkannt wird.
Ich habe in Systeminformationen nichts mit USB gefunden.
Dafür aber eine Option „Startvolume“. Dort habe ich die externe Macintosh gewählt. Und jetzt sieht es gut aus. Und erstmals von „Admin“ aus, vorher nur von mir aus mit weniger Rechten. Und ich hatte beim Start nur Wahl gedrückt.

Was dann geholfen hat?

Ich denke, ich sehe gleich meinen alten iMac wieder…

Aber dann muss ich alles noch. Auf die HDD FP der 2013er bekommen.

Timemachine laufen lassen gleich von der externen? Dann importieren?
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    83,9 KB · Aufrufe: 2

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.446
Die Software zum importieren ist auf deinem mac schon drauf und heisst "Migrationsassistent"
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.326
Lass doch von der externen SSD laufen, die sollte schneller sein als die interne HDD.
 

lara1958

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.03.2019
Beiträge
82
Der Balken blieb dann auch dort stehen wie auf Foto oben.

Ich bin am Kopieren von der externen SSD auf eine externe HHD, die ich auf APFS formatierte.

Zwischendurch stoppte das Kopieren an einer Stelle, wo Library drankam und ich ein Admin Passwort eingeben musste, dann ging es weiter.

Ob das der Grund war, weswegen der Balken beim Booten von der externen SSD stehenblieb?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.326
Nein, da solltest du mal mit einem verbose Boot mit cmd+v nachgucken.
Direkt drücken, wenn du bei Alt die SSD ausgewählt hast.

Was soll das Kopieren bringen?
Eigentlich sollst du von der SSD starten, weil das schneller ist als von HDD.

Fuhr das System auf der SSD denn im 2011er hoch?
 

lara1958

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.03.2019
Beiträge
82
Nein, da solltest du mal mit einem verbose Boot mit cmd+v nachgucken.
Direkt drücken, wenn du bei Alt die SSD ausgewählt hast.

Was soll das Kopieren bringen?
Eigentlich sollst du von der SSD starten, weil das schneller ist als von HDD.

Fuhr das System auf der SSD denn im 2011er hoch?
Na klar, das war bis vor 3 Wochen mein ganz normaler iMac 2011, der 2019 die SSD verpasst bekommen hatte und bei dem die defekte Grafikkarte das Booten beschränkte.
 

Anhänge

  • BFD5336A-EE6A-4737-B2BD-71FFBB4BE9D8.jpeg
    BFD5336A-EE6A-4737-B2BD-71FFBB4BE9D8.jpeg
    300,6 KB · Aufrufe: 7

lara1958

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.03.2019
Beiträge
82
Die aus dem 2011er herausgenommene Festplatte lässt sich nicht booten.

Es kommt diese Meldung (Foto oben).
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.446
SuperDuper oder Carbon Copy Cloner erstellen dir Bootfähige kopien.

Das Festplattendienstprogramm kann das auch ist aber nicht gerade selbsterklärend.
 

lara1958

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.03.2019
Beiträge
82
Ich finde in meinem „neuen“ iMac diese Stelle, ohne die Daten des alten 2011ers.

Und ich finde auf der Festplatte des alten die Entsprechung mit den den von früher bekannten Gigabytes.

Wenn ich kopiere und einfüge, dann müssten doch alle Daten vom alten iMac importiert worden sein, oder?

Darf ich das so machen?
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    269,2 KB · Aufrufe: 9

Floyd

Mitglied
Registriert
22.06.2006
Beiträge
116
Sorry, aber ich bin gerade durch Zufall auf Deine Posts hier (und in deinen parallelen Threads) gestoßen. Das nötigt mir jetzt echt nach vielen Jahren eine Antwort ab:

Es ist irgendwie rührend und eigentlich auch zu unterstützen, dass Du versuchst, die Probleme selbst zu lösen. Nur habe ich das Gefühl, dass Dir an einigen Stellen das grundlegende Verständnis fehlt. Du gehst selten auf die Tipps und Ratschläge ein, die man Dir gibt und kommst ständig mit neuen Aspekten, die Du auch so schilderst, als würdest Du das Problem und auch Dein Handeln nur zur Hälfte verstehen. Deine Gegenüber verstehen Dich dann im Übrigen auch nicht. Dann bekommst Du halt auch bald keine Antworten mehr.

Das ist überhaupt nicht böse gemeint, ich vermute nur, dass Du so nie auf einen grünen Zweig kommst. Du solltest wirklich (!) mal jemanden an den Rechner lassen, der sich damit auskennt und dann versuchen kann, das Durcheinander zu beheben.

Und nein, Du kannst nur bedingt "Dateien" hin und her kopieren und erwarten, dass der Rechner oder die entsprechenden Programme damit funktioniert. Solange Du nicht weißt, was Du machst, machst Du es ggf. nur schlimmer.
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben